Home
http://www.faz.net/-gzg-770n2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Rüdesheim Flugabsturz: Ein Todesopfer von der Bergstraße

Ein Todesopfer des Flugzeugabsturzes nahe Rüdesheim ist identifiziert. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen Mann von der Bergstraße.

© dpa Vergrößern Nur Trümmer zwischen Bäumen: Bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Rüdesheim kam ein Mann aus dem Kreis Bergstraße ums Leben.

Nach dem Flugunglück bei Rüdesheim ist eines der beiden Todesopfer identifiziert worden. Bei dem Absturz kam ein 67 Jahre alter Mann aus dem Kreis Bergstraße ums Leben.

„Die Identität des zweiten verstorbenen Mannes ist noch nicht abschließend geklärt“, teilte die Wiesbadener Polizei mit. Warum das Leichtflugzeug am Sonntag abgestürzt war, blieb zunächst unklar.

Mehr zum Thema

Nach ersten Ermittlungen war die Maschine von einem Flugplatz im südhessischen Lorsch gestartet, verunglückt war das Flugzeug in der Nähe eines Segelflugplatzes bei Rüdesheim-Aulhausen. Die beiden Leichen sollten am Dienstag obduziert werden.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Flug MH17 Bergung von Wrackteilen in Ostukraine beendet

Die Wrackteile des in der Ostukraine abgeschossenen Flugzeugs MH17 sind komplett geborgen. Nun werden sie in die Niederlande transportiert, wo sie untersucht werden, um die Ursache der Tragödie zu ermitteln. Mehr

23.11.2014, 15:07 Uhr | Politik
Islamischer Staat Zweiter Franzose in Enthauptungsvideo identifiziert

Die französische Justiz hat offenbar auch den zweiten Franzosen identifiziert, der im jüngsten Enthauptungsvideo der Terrorgruppe Islamischer Staat zu sehen ist. Das berichtete der Sender France 2. Mehr

19.11.2014, 10:15 Uhr | Politik
Zirkus-Motorradfahrer Gefährlicher als Formel 1

Dem verunglückten Motorradspringer vom Zirkus Flic Flac geht es wieder besser. Er und seine Kollegen riskieren mit ihren tollkühnen Nummern ihr Leben – Abend für Abend. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

12.11.2014, 12:10 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.02.2013, 11:05 Uhr

Der öffentliche Zugang zählt

Von Hans Riebsamen

Der Vorschlag, „entartete Kunst“ an das Museum zurückzugeben, dem sie entwendet wurde, würde einen riesigen Ringtausch nötig machen. Dabei kommt es nicht darauf an, in welchem Haus ein Werk zu sehen ist. Mehr