Home
http://www.faz.net/-gzg-770n2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Rüdesheim Flugabsturz: Ein Todesopfer von der Bergstraße

Ein Todesopfer des Flugzeugabsturzes nahe Rüdesheim ist identifiziert. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen Mann von der Bergstraße.

© dpa Vergrößern Nur Trümmer zwischen Bäumen: Bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Rüdesheim kam ein Mann aus dem Kreis Bergstraße ums Leben.

Nach dem Flugunglück bei Rüdesheim ist eines der beiden Todesopfer identifiziert worden. Bei dem Absturz kam ein 67 Jahre alter Mann aus dem Kreis Bergstraße ums Leben.

„Die Identität des zweiten verstorbenen Mannes ist noch nicht abschließend geklärt“, teilte die Wiesbadener Polizei mit. Warum das Leichtflugzeug am Sonntag abgestürzt war, blieb zunächst unklar.

Mehr zum Thema

Nach ersten Ermittlungen war die Maschine von einem Flugplatz im südhessischen Lorsch gestartet, verunglückt war das Flugzeug in der Nähe eines Segelflugplatzes bei Rüdesheim-Aulhausen. Die beiden Leichen sollten am Dienstag obduziert werden.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Absturz der 4U 9525 Wer sind die Opfer?

Ein junges Ehepaar, das gerade geheiratet hatte. Eine deutsche Opernsängerin mit ihrem Mann und ihrem Baby. Wer sind die Opfer des Germanwings-Absturzes? Mehr

25.03.2015, 16:17 Uhr | Gesellschaft
Germanwings-Absturz Polizei durchsucht Apartment des Kopiloten

In Düsseldorf haben Ermittler der Polizei in der Nacht zum Freitag ein Apartment des Kopiloten des verunglückten Germanwings-Fluges durchsucht. Die französische Staatsanwaltschaft hatte sich überzeugt gezeigt, der 27-jährigen habe den Absturz der Maschine absichtlich herbeigeführt. Mehr

27.03.2015, 11:46 Uhr | Gesellschaft
Germanwings-Absturz Weitere Hinweise auf psychische Erkrankung des Kopiloten

Laut Polizei haben die Ermittler das entscheidende Indiz für das Motiv des Kopiloten Andreas Lubitz noch nicht gefunden. Aber immer mehr deutet auf eine psychische Erkrankung hin. In Frankreich geht derweil die Suche nach der Blackbox weiter. Mehr

27.03.2015, 09:46 Uhr | Gesellschaft
Flugzeugunglück Trümmer der abgestürzten Air-Asia-Maschine gefunden

Indonesische Suchteams haben vor der Küste Borneos vier große Teile der abgestürzten Air-Asia-Maschine gefunden. Zudem konnten bisher 30 Leichen geborgen werden. Mehr

04.01.2015, 11:26 Uhr | Gesellschaft
Kopilot des Airbus  Er hat die ganze Zeit kein Wort gesprochen

Laut Staatsanwaltschaft hat der 28 Jahre alte Kopilot den Germanwings-Airbus absichtlich abstürzen lassen. Der Pilot versuchte vergeblich, wieder ins Cockpit zu gelangen. Die Passagiere an Bord merken wohl erst sehr spät, welches Drama sich abspielte. Mehr

26.03.2015, 16:22 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.02.2013, 11:05 Uhr

Kurze Wege, schnelle Strafe

Von Christian Palm

In Frankfurt ist ein weiteres Haus des Jugendrechts eröffnet worden. Das macht schnelles und effektives Arbeiten in Sachen Jugendkriminalität möglich. Eigentlich erstaunlich, dass es bisher so wenige davon gibt. Mehr