Home
http://www.faz.net/-gzg-770n2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Rüdesheim Flugabsturz: Ein Todesopfer von der Bergstraße

Ein Todesopfer des Flugzeugabsturzes nahe Rüdesheim ist identifiziert. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen Mann von der Bergstraße.

© dpa Vergrößern Nur Trümmer zwischen Bäumen: Bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Rüdesheim kam ein Mann aus dem Kreis Bergstraße ums Leben.

Nach dem Flugunglück bei Rüdesheim ist eines der beiden Todesopfer identifiziert worden. Bei dem Absturz kam ein 67 Jahre alter Mann aus dem Kreis Bergstraße ums Leben.

„Die Identität des zweiten verstorbenen Mannes ist noch nicht abschließend geklärt“, teilte die Wiesbadener Polizei mit. Warum das Leichtflugzeug am Sonntag abgestürzt war, blieb zunächst unklar.

Mehr zum Thema

Nach ersten Ermittlungen war die Maschine von einem Flugplatz im südhessischen Lorsch gestartet, verunglückt war das Flugzeug in der Nähe eines Segelflugplatzes bei Rüdesheim-Aulhausen. Die beiden Leichen sollten am Dienstag obduziert werden.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Vermutlich zwei Tote Kleinflugzeug in Nordhessen abgestürzt

Ein Motorsegler ist im Schwalm-Eder-Kreis abgestürzt. Vermutlich seien beide Insassen tot, teilte die Polizei mit. Ein Sachverständiger sei zur Unfallstelle unterwegs. Mehr

11.09.2014, 17:06 Uhr | Rhein-Main
Erste Opfer von MH17 angekommen

Am Flughafen von Eindhoven sind am Mittwoch die ersten Leichen von Passagieren des in der Ukraine abgestürzten Flugzeuges angekommen. Es kann nun Monate dauern, bis sie identifiziert sind. Mehr

23.07.2014, 22:27 Uhr | Politik
Nach Absturz von Flug MH17 Russland spricht von Informationskrieg

Der russische UN-Botschafter fordert die Vereinten Nationen zu einer objektiven Untersuchung des Abschusses von Flug MH17 auf. Er kritisiert, seinem Land werde ohne Beweise die Schuld an dem Absturz gegeben. Unterdessen wurden weitere Leichen identifiziert. Mehr

19.09.2014, 23:37 Uhr | Politik
Erste MH17-Opfer in die Niederlande unterwegs

Rund 200 der 298 Opfer sollen später in Hilversum identifiziert werden. Ein Sprecher der OSZE bemängelte, dass immer noch nicht alle Leichen an der Unglücksstelle geborgen wurden. Mehr

23.07.2014, 17:34 Uhr | Aktuell
Hessen und Rheinland-Pfalz Vier Tote bei zwei Flugzeugabstürzen

Zwei Unfälle innerhalb einer Stunde: Aus noch ungeklärter Ursache stürzen in Hessen und Rheinland-Pfalz zwei Kleinflugzeuge ab. Für die Insassen kommt jede Hilfe zu spät. Mehr

11.09.2014, 21:49 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.02.2013, 11:05 Uhr

Willkommen bei sinnlos.frankfurt

Von Hanns Mattes

Der Reformdezernent von Frankfurt hätte gern eine eigene Internet-Endung für Frankfurt. Dann könnte die Stadt gleich aufziehen mit Hamburg und Berlin. Doch der Nutzen ist spärlich. Mehr 3 5