Home
http://www.faz.net/-gzg-762y3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Ringen ASV Mainz 88 ist deutscher Mannschaftsmeister

Im Finalrückkampf unterliegen die Mainzer dem KSV Köllerbach zwar mit 15:22. Doch in der Addition beider Finalduelle hat der ASV nach dem 22:14 im Hinkampf ein Pünktchen Vorsprung.

© Wonge Bergmann Vergrößern Mainz gegen Köllerbach: Endkampf um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft

Die Ringer des ASV Mainz 88 haben zum dritten Mal in ihrer 125-jährigen Vereinsgeschichte den deutscher Mannschaftsmeistertitel gewonnen. In einem spannenden Finalrückkampf unterlagen die Mainzer am Samstagabend vor knapp 3000 Zuschauern in der Saarlandhalle dem KSV Köllerbach zwar mit 15:22. Doch in der Addition beider Finalduelle hatte der ASV nach dem 22:14 im Hinkampf einen Punkt Vorsprung. Mainz holte damit nach 1973 und 1977 seinen dritten Titel, Köllerbach blieb nach 2011/2012 erneut nur der zweite Platz.

Nach neun Duellen des Rückkampfs stand es 20:12 für die Saarländer. So entschied der abschließende Kampf zwischen Kiril Terziev und Andriy Shyyka über den Titel. Am Ende machte die höhere Teilwertung von Terziev den Unterschied. Nach dem Abpfiff stürmten die Mainzer und deren Fans auf die Matte. Die Verantwortlichen des Deutschen Ringer-Bundes hatten Mühe, die Siegerehrung halbwegs geordnet durchzuführen.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schmidt für Hjulmand Zurück zu den Mainzer Wurzeln

Martin Schmidt muss die Klub-Philosophie schleunigst wieder beleben: Mit Pressing-Fußball soll der bisherige Nachwuchstrainer nach der Entlassung von Kasper Hjulmand den Abstieg verhindern. Mehr Von Daniel Meuren, Mainz

17.02.2015, 13:26 Uhr | Sport
Kampf um Anerkennung Sumo-Ringerinnen erobern Japan

Sumo ist in Japan traditionell eine Domäne der Männer - doch immer mehr Frauen wagen sich an die Kunst des Ringens. Mehr

07.02.2015, 17:51 Uhr | Sport
Fußball-Bundesliga Mainzer Trainer Hjulmand vor dem Aus

Nach FAZ.NET-Informationen muss der Mainzer Bundesliga-Trainer Kasper Hjulmand spätestens am Dienstag seinen Posten räumen. Von einer angedachten letzten Gelegenheit zur Kurskorrektur gegen Frankfurt nimmt der FSV Abstand. Mehr Von Daniel Meuren, Mainz

16.02.2015, 14:38 Uhr | Sport
Mainz-05-Trainer Schmidt Zügellose Leidenschaft

Der neue Mainzer Trainer Martin Schmidt will die 05er in der Bundesliga zügellosen Vollgasfußball spielen lassen. Der Schweizer predigt Emotionalität, Leidenschaft und Feuer. Mehr

17.02.2015, 19:10 Uhr | Sport
Eintracht Frankfurt Unter Nachbarn

Vor dem Derby in Mainz lässt Trainer Schaaf Kritik am Verhalten der Mainzer Profis anklingen: Spieler haben immer die Pflicht, alles zu geben. Das Sturmduo Meier/Seferovic steht bei dem Rhein-Main-Duell unter besonderer Beobachtung. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Frankfurt

21.02.2015, 08:40 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 27.01.2013, 12:58 Uhr

Blockupy und die Gewalt

Von Helmut Schwan

Es gibt Grüppchen im Netz, die planen vollmundig die Stilllegung der EZB-Eröffnung. Für die Polizei entwickelt sich dieses Gewaltpotential zu einer doppelten Herausforderung. Aber auch die Blockupy-Bewegung ist hier gefragt. Mehr 5