Home
http://www.faz.net/-gzl-749wg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Volkshochschule Wiesbaden Erkrankte nach möglichem Giftanschlag wieder wohlauf

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule geht es den Opfern wieder besser. Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt.

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule (VHS) geht es den Opfern wieder besser. Drei Betroffene hätten das Krankenhaus verlassen können, teilte die Polizei Wiesbaden am Samstag mit. Unklar war, ob auch ein vierter Betroffener wieder Zuhause war oder ob es entgegen früheren Angaben der Polizei nur drei Opfer gegeben hatte.

Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee in der VHS über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt. Die Polizei vermutet, dass dem Getränk eine unbekannte Substanz beigemischt wurde. Die Analyse des Landeskriminalamtes stehe noch aus, sagte ein Sprecher der Polizei. Neue Betroffene oder Zeugen hätten sich nicht gemeldet.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Zwei tote Geiseln Die Opfer von Sydney

Zwei Geiseln und der Geiselnehmer sind bei dem Drama in Sydney ums Leben gekommen. Australiens Premier zeigte sich betroffen und warnte, dass auch ein freies Land wie Australien jederzeit Ziel politisch motivierter Gewalt werden könne. Mehr

16.12.2014, 04:34 Uhr | Politik
Suche nach Opfern des Islamischen Staates

Die Angehörigen von Sadik Sabr suchen nach dem sunnitischen Mann, der von IS-Kämpfern verschleppt wurde. Sie hoffen nun, ein Lebenszeichen oder zumindest seinen Leichnam zu finden. Mehr

09.09.2014, 13:22 Uhr | Politik
Explosion vor Hauseinsturz Toter in Trümmern entdeckt

Nach dem Einsturz eines Hauses in Gladenbach ist der Bewohner tot aus den Trümmern geborgen worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Haus am späten Vorabend explodiert war. Mehr

16.12.2014, 10:53 Uhr | Rhein-Main
Suche nach weiteren Opfern

Am 27. September ist der japanische Vulkan ohne Vorwarnung ausgebrochen. Der tödliche Regen aus Asche und Gesteinsbrocken kostete Dutzende Menschen das Leben. Nun wurden weitere Leichen geborgen. Mehr

07.10.2014, 11:31 Uhr | Gesellschaft
Mutmaßlicher Täter flüchtet Sechs Tote bei Familiendrama in Amerika

In Amerika ist es zu einem tödlichen Familiendrama gekommen. Ein Mann machte Jagd auf die Familie seiner ehemaligen Frau. An verschiedenen Orten tötete er sechs Menschen. Mehr

16.12.2014, 04:51 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 10.11.2012, 14:55 Uhr

Kleiner Wunschzettel

Von Matthias Alexander

Keine Smileys in E-Mails mehr. Schluss mit hässlicher Polystyrol-Wärmedämmung an Frankfurter Häusern. Und bitte, keine abgelesenen Reden mehr im Römer. Ein paar Wünsche zu Weihnachten. Mehr 5