Home
http://www.faz.net/-gzl-749wg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Volkshochschule Wiesbaden Erkrankte nach möglichem Giftanschlag wieder wohlauf

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule geht es den Opfern wieder besser. Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt.

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule (VHS) geht es den Opfern wieder besser. Drei Betroffene hätten das Krankenhaus verlassen können, teilte die Polizei Wiesbaden am Samstag mit. Unklar war, ob auch ein vierter Betroffener wieder Zuhause war oder ob es entgegen früheren Angaben der Polizei nur drei Opfer gegeben hatte.

Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee in der VHS über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt. Die Polizei vermutet, dass dem Getränk eine unbekannte Substanz beigemischt wurde. Die Analyse des Landeskriminalamtes stehe noch aus, sagte ein Sprecher der Polizei. Neue Betroffene oder Zeugen hätten sich nicht gemeldet.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wiesbaden Sozialministerium: Wasser weiter nicht trinkbar

Die Mitarbeiter beschwerten sich, dass das Leitungswasser in der Behörde neuerdings muffig schmeckte. Nach einer Prüfung stand fest: Im Wasser befand sich Rostschutzmittel, das dort nicht hingehörte. Mehr

25.02.2015, 14:46 Uhr | Rhein-Main
Air-Asia-Absturz Suche nach Opfern geht weiter

Einsatzkräfte in Indonesien suchen weiter nach Opfern, Wrackteilen und den Flugschreibern der abgestürzten Air-Asia-Maschine. Bisher konnten 30 Leichen geborgen werden. Mehr

05.01.2015, 10:23 Uhr | Gesellschaft
Plötzliches Winterwetter Dutzende Unfälle in Hessen

Der Schneefall in Hessen hat am Montagmorgen viele Autofahrer überrascht. Es kam zu Dutzenden Unfällen, vor allem in Nordhessen. Einen Schulbus erwischte es im Vogelsbergkreis. Auch Flüge wurden gestrichen. Mehr

23.02.2015, 13:15 Uhr | Rhein-Main
Exklusive Party hinter Masken Der Dogenball in Venedig

Rund 1,5 Millionen Besucher zieht es alljährlich zum Karneval nach Venedig. Eine der exklusiveren Veranstaltungen ist der Dogenball im Palazzo Pisani Moretta. In historischer Kleidung und hinter Masken lassen die Besucher den Pomp vergangener Tage wieder aufleben. Mehr

17.02.2015, 16:25 Uhr | Gesellschaft
Cannabis-Freigabe in Wiesbaden Suchthelfer sieht Risiken

Auch in Wiesbaden diskutieren Fachleute über eine Cannabis-Freigabe - und das kontrovers. Suchthelfer sagen, die Zahl der Cannabis-Abhängigen steigt. In ihrem Arbeitsalltag sehen sie, dass die Droge nicht so harmlos ist. Mehr Von Ewald Hetrodt

23.02.2015, 06:32 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 10.11.2012, 14:55 Uhr

Drum prüfe das T3 - aber nicht ewig

Von Jochen Remmert

Liegt Schilda in Hessen? Zumindest der Zwist um das geplante Terminal 3 am Frankfurter Flughafen legt diesen Schluss nahe. Zweck der Überprüfung der Fraport-Prüfgutachten war es vor allem, dem Minister einen geordneten Rückzug von der Position zu ermöglichen. Mehr 14