Home
http://www.faz.net/-gzg-749wg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Volkshochschule Wiesbaden Erkrankte nach möglichem Giftanschlag wieder wohlauf

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule geht es den Opfern wieder besser. Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt.

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule (VHS) geht es den Opfern wieder besser. Drei Betroffene hätten das Krankenhaus verlassen können, teilte die Polizei Wiesbaden am Samstag mit. Unklar war, ob auch ein vierter Betroffener wieder Zuhause war oder ob es entgegen früheren Angaben der Polizei nur drei Opfer gegeben hatte.

Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee in der VHS über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt. Die Polizei vermutet, dass dem Getränk eine unbekannte Substanz beigemischt wurde. Die Analyse des Landeskriminalamtes stehe noch aus, sagte ein Sprecher der Polizei. Neue Betroffene oder Zeugen hätten sich nicht gemeldet.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Terror in Tunesien IS bezichtigt sich des Anschlags in Tunis

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich in einer Internetbotschaft des Anschlags auf ein Museum in Tunis bezichtigt. Die tunesische Armee wurde unterdessen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehr Von Susanne Kusicke

19.03.2015, 16:50 Uhr | Politik
Germanwings-Absturz 67 Deutsche unter den Opfern

Nach Angaben der französischen Polizei gibt es keine Überlebenden des Flugzeug-Absturzes einer Germanwings-Maschine, die auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf war. Die Bergung der Leichen werde wegen des unwegsamen Gebietes vermutlich Tage dauern. Mehr

27.03.2015, 14:22 Uhr | Gesellschaft
Germanwings-Absturz Kopilot hatte Lufthansa über Depression informiert

Die Verkehrsfliegerschule der Lufthansa wusste während der Ausbildung von Andreas Lubitz von einer abgeklungenen schweren Episode. Derweil berichten Medien von einem Video aus dem Innern des abgestürzten Airbus. Mehr

31.03.2015, 21:14 Uhr | Gesellschaft
Air-Asia-Absturz Suche nach Opfern geht weiter

Einsatzkräfte in Indonesien suchen weiter nach Opfern, Wrackteilen und den Flugschreibern der abgestürzten Air-Asia-Maschine. Bisher konnten 30 Leichen geborgen werden. Mehr

05.01.2015, 10:23 Uhr | Gesellschaft
Wiesbaden Unbekannte schneiden Hasen die Ohren ab

Sollte es ein schlechter Osterscherz sein oder handelt es sich um die Tat von Tierhassern? Eine Familie aus Wiesbaden fand ihren Hasen mit abgeschnittenen Ohren. Mehr

31.03.2015, 19:38 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 10.11.2012, 14:55 Uhr

Jedenfalls nicht wie bisher

Von Rainer Schulze

In Sachen Schulbau muss sich die Stadt Frankfurt beeilen. Die altbekannte Ämterstruktur ist ineffizient, daher ist die Suche nach anderen Varianten für den Neubau sinnvoll. Mehr