Home
http://www.faz.net/-gzg-749wg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Volkshochschule Wiesbaden Erkrankte nach möglichem Giftanschlag wieder wohlauf

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule geht es den Opfern wieder besser. Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt.

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule (VHS) geht es den Opfern wieder besser. Drei Betroffene hätten das Krankenhaus verlassen können, teilte die Polizei Wiesbaden am Samstag mit. Unklar war, ob auch ein vierter Betroffener wieder Zuhause war oder ob es entgegen früheren Angaben der Polizei nur drei Opfer gegeben hatte.

Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee in der VHS über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt. Die Polizei vermutet, dass dem Getränk eine unbekannte Substanz beigemischt wurde. Die Analyse des Landeskriminalamtes stehe noch aus, sagte ein Sprecher der Polizei. Neue Betroffene oder Zeugen hätten sich nicht gemeldet.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Festnahme Britische Jugendliche stehlen in Auschwitz

Zwei Jugendliche aus Großbritannien sind bei Grabungen in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz ertappt worden. Ihnen droht bei einer Verurteilung eine mehrjährige Freiheitsstrafe. Mehr

23.06.2015, 18:39 Uhr | Gesellschaft
Germanwings-Absturz 67 Deutsche unter den Opfern

Nach Angaben der französischen Polizei gibt es keine Überlebenden des Flugzeug-Absturzes einer Germanwings-Maschine, die auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf war. Die Bergung der Leichen werde wegen des unwegsamen Gebietes vermutlich Tage dauern. Mehr

27.03.2015, 14:22 Uhr | Gesellschaft
Anschlag von Sousse Zweites deutsches Opfer identifiziert

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat Tunesien am Ort des Anschlags in Sousse Unterstützung im Kampf gegen den Terrorismus versprochen. Der tunesische Innenminister verkündete erste Festnahmen und sprach von einem Netzwerk von Helfern hinter der Tat. Mehr

29.06.2015, 15:08 Uhr | Politik
Air-Asia-Absturz Suche nach Opfern geht weiter

Einsatzkräfte in Indonesien suchen weiter nach Opfern, Wrackteilen und den Flugschreibern der abgestürzten Air-Asia-Maschine. Bisher konnten 30 Leichen geborgen werden. Mehr

05.01.2015, 10:23 Uhr | Gesellschaft
Terrorismus Mindestens 30 Briten bei Anschlag in Sousse getötet

Es ist der schlimmste Terrorakt gegen das Königreich seit 10 Jahren. 30 Briten wurden von dem 23 Jahre alten tunesischen Studenten getötet. Der Vater des Attentäters äußert sich schockiert über die Tat seines Sohnes. Mehr

29.06.2015, 02:58 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 10.11.2012, 14:55 Uhr

Ein Paukenschlag

Von Heike Lattka

Die Wahl von Albrecht Kündiger zum Bürgermeister, sorgt in Kelkheim für Aufsehen. Nach 65 Jahren stellt die CDU nicht mehr den Rathauschef. Für die CDU wäre ein Phase des Umbruchs nicht das Schlechteste. Mehr 2