Home
http://www.faz.net/-gzl-74ayi
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Nidda Babyleiche entdeckt: Mutter wird vernommen

In Nidda ist ein toter Säugling in einer Garage entdeckt worden. Ob das Baby tot geboren oder getötet wurde, soll eine Obduktion klären, die minderjährige Mutter ist vernommen worden.

Eine Babyleiche ist in einer verwahrlosten Garage im mittelhessischen Nidda entdeckt worden. Die 16 Jahre alte mutmaßliche Mutter des Neugeborenen wurde am Sonntag zunächst von einem Arzt behandelt und dann auf freien Fuß gesetzt, sagte ein Polizeisprecher in Friedberg.

Ob die Frau den Säugling kurz nach der Geburt getötet hat, oder ob er tot zur Welt kam, stand zunächst nicht fest. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.

Mehr zum Thema

Das Baby war ersten Erkenntnissen zufolge erst wenige Stunden vor dem Fund entbunden worden. Zeugen hätten Geräusche in der Garage am Ortsrand des Stadtteils Eichelsdorf gehört und die Polizei verständigt, die dann die Babyleiche entdeckte. Die junge Mutter wurde am Montag vernommen. Weitere Einzelheiten waren zunächst unklar.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Zustand der Mutter kritisch Zwillinge sterben nach Brand in Neuental

Schon wieder kommen bei einem Feuer in einem Wohnhaus zwei kleine Kinder ums Leben. Die Ursache für den Brand ist noch ungeklärt. Es ist bereits der dritte Fall dieser Art in diesem Jahr in Hessen. Mehr

27.02.2015, 16:13 Uhr | Rhein-Main
Vermisste Säuglinge Der serbischen Baby-Mafia auf der Spur

In Serbien kommt ein schlimmer Verdacht immer mehr ans Tageslicht: Jahrzehnte schon sollen Neugeborene in Kliniken für tot erklärt worden sein. Ein Verein geschädigter Eltern geht der mutmaßlichen Baby-Mafia nun auf die Spur. Mehr

19.02.2015, 12:55 Uhr | Gesellschaft
Indien Baby fällt bei Geburt durch Zugtoilette

In Indien ist bei einer Geburt in einem Zug das Neugeborene durch die Toilette auf die Gleise gefallen. Die Mutter wurde ohnmächtig, der Zug fuhr weiter. Dennoch nahm der Fall ein gutes Ende. Mehr

17.02.2015, 13:32 Uhr | Gesellschaft
Gaspipeline explodiert Toter bei Explosion in Ludwigshafen

Nach Polizeiangaben wurde ein Bauarbeiter getötet und mehrere Personen verletzt. Vermutlich wurde bei Bauarbeiten eine Gaspipeline beschädigt. Das Feuer sprang über auf mehrere anliegende Häuser. Mehr

24.10.2014, 09:33 Uhr | Gesellschaft
Masern und die Folgen Eltern der todkranken Aliana appellieren, Impfungen ernst zu nehmen

Was fehlender Impfschutz vor Masern anrichten kann, erleben die Eltern der fünfjährigen Aliana aus Bad Hersfeld täglich. Sie warnen angesichts der massiven Masernwelle, unbedingt vorzusorgen. Mehr

27.02.2015, 15:09 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.11.2012, 10:58 Uhr

Blockupy und die Gewalt

Von Helmut Schwan

Es gibt Grüppchen im Netz, die planen vollmundig die Stilllegung der EZB-Eröffnung. Für die Polizei entwickelt sich dieses Gewaltpotential zu einer doppelten Herausforderung. Aber auch die Blockupy-Bewegung ist hier gefragt. Mehr 7