Home
http://www.faz.net/-gzg-74ayk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Darmstadt Frau getötet: Mutmaßlicher Täter flüchtig

Mit einem Hubschrauber nebst Wärmebildkamera hat die Polizei nach einem Tötungsdelikt in Darmstadt den mutmaßlichen Täter gesucht. Zuvor war in einer Wohnung in Bessungen eine Frau tot aufgefunden worden.

Eine 47 Jahre alte Frau ist in ihrer Wohnung in Darmstadt umgebracht worden. Die Leiche sei am späten Sonntagabend entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Die Frau habe schwere Kopfverletzungen erlitten. Die Hintergründe seien noch völlig unklar.

Mehr zum Thema

Zeugen hatten am Sonntagabend erheblichen Lärm gehört und einen Mann aus dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Bessungen flüchten sehen. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nebst Wärmebildkamera nach dem Unbekannten, konnte ihn aber zunächst nicht finden.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nürnberg Mann fährt in Menschengruppe

Ein 42-Jähriger soll mit Absicht in eine Gruppe von Gästen eines Nürnberger Cafés gefahren sein. Der Täter flüchtete, konnte aber wenig später festgenommen werden. Ein Mann schwebt in Lebensgefahr. Mehr

19.04.2015, 21:24 Uhr | Gesellschaft
Berlin Maskierte überfallen Kaufhaus KaDeWe

Am Samstagmorgen haben mehrere Täter das Kaufhaus KaDeWe in Berlin überfallen. Die Männer waren maskiert und bewaffnet. Anschließend flüchteten sie in einem dunklen Wagen. Mehr

20.12.2014, 14:26 Uhr | Gesellschaft
Spanien Schüler ersticht Lehrer

Ein Gymnasiast schoss in seiner Schule in Barcelona mit einer Armbrust auf Lehrer und Mitschüler. Vier Menschen wurden verletzt. Ein Lehrer, der anderen helfen wollte, starb durch einen Messerstich. Mehr

20.04.2015, 14:19 Uhr | Gesellschaft
Lehrer getötet Mehrere Opfer nach Angriff in Schule in Barcelona

Bei einem Angriff auf eine Schule in Barcelona sind ein Lehrer getötet und vier weitere Personen verletzt worden. Das teilte die Polizei nach der Verhaftung des mutmaßlichen Täters mit. Demnach soll er jünger als 14 Jahre alt sein. Mehr

20.04.2015, 17:45 Uhr | Gesellschaft
Paris Attentat auf zwei Kirchen vereitelt

In Frankreich hat die Polizei einen weiteren, schweren Terroranschlag verhindert. Nach Aussage von Innenminister Cazeneuve hat der Zufall Polizisten auf die Spur geführt. Der mutmaßliche Attentäter ist ein Informatikstudent aus Algerien, der seit fünf Jahren in Frankreich lebt. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.04.2015, 19:32 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.11.2012, 10:29 Uhr

Eine Nacht für alle

Von Patricia Andreae

Fast 40.000 Menschen sind zur Nacht der Museen gekommen. So voll wie an diesem Abend sind die Kultureinrichtungen selten. Ein Aufwand, der sich lohnt. Mehr