Home
http://www.faz.net/-gzl-uu5h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Bürgermeisterwahl Stang siegt in Hofheim

Die Bürgermeisterin von Hofheim am Taunus, Gisela Stang, ist am Sonntag im Amt bestätigt worden. Die 37 Jahre alte SPD-Politikerin erhielt 52,0 Prozent der abgegebenen Stimmen.

© F.A.Z. - Kaufhold Vergrößern Gisela Stang ((SPD, li.) und der Wahlverlierer Wolfgang Marschall (CDU)

Gisela Stang (SPD) bleibt Bürgermeisterin von Hofheim. Die 37 Jahre alte Politikerin setze sich am Sonntag im ersten Wahlgang der Direktwahl gegen zwei Herausforderer durch; sie erhielt 52 Prozent der Stimmen. Für den Kandidaten der CDU, den Stadtverordneten Wolfgang Marschall, stimmten 41,8 Prozent der Wähler. Der parteilose Bewerber Thomas Maier erzielte ein Ergebnis von 6,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 50,9 Prozent.

Die Bürgermeisterin führte das Ergebnis darauf zurück, dass ihre Partei einen sachlichen Wahlkampf betrieben habe. Das Hofheimer Reizthema, das geplante Fachmarktzentrum am Chinonplatz neben dem Rathaus, habe sie kaum Stimmen gekostet.

Mehr zum Thema

CDU: Wahlergebnis ist „ein Rätsel“

Die Wähler hätten verstanden, dass es zu den Plänen keine Alternative gebe. Nach Ansicht des Fraktionsvorsitzenden der SPD, Werner Wittchen, sehen die Hofheimer die Erfolge der Bürgermeisterin in den vergangenen fünfeinhalb Jahren. Im Wahlkampf habe sie Stellung bezogen, während Marschall lieber gesagt habe, was er alles nicht machen wolle.

Freute sich über die Wiederwahl: Amtsinhaberin Gisela Stang (Mi.) © F.A.Z. - Kaufhold Vergrößern Freute sich über die Wiederwahl: Amtsinhaberin Gisela Stang (Mi.)

Der Vorsitzende der Hofheimer CDU, Frank Härder, nannte das Wahlergebnis „ein Rätsel“. Wie der CDU-Kreisvorsitzende Axel Wintermeyer sah auch Härder am ehesten den „Amtsbonus“ Stangs als Grund ihres Wahlsiegs.

Quelle: höv., F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Syriza-Sieg Tsipras ist neuer griechischer Ministerpräsident

Unter Verzicht auf die religiöse Eidesformel ist der Syriza-Vorsitzende Alexis Tsipras vereidigt worden. Er schwor, den Interessen Griechenlands zu dienen. Mehr

26.01.2015, 12:30 Uhr | Politik
Griechenland-Wahl Deutsche sorgen sich nach Syriza-Wahlsieg um den Euro

Nach dem Wahlsieg des Linksbündnisses Syriza sorgen sich einige Deutsche um die Zukunft des Euro. In Griechenland hingegen sehen junge Menschen das Wahlergebnis als Chance. Die Jugendarbeitslosigkeit in dem Land liegt bei fast 60 Prozent. Mehr

26.01.2015, 16:07 Uhr | Politik
Machtwechsel in Athen Was bedeutet Syrizas Sieg für Europa?

Alexis Tsipras hat mit seinem Linksbündnis die Macht in Griechenland erobert. Kommt nun ein weiterer Schuldenschnitt? Beendet er das Troika-Diktat? Oder treten die Griechen gar aus dem Euro aus? FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr

26.01.2015, 10:44 Uhr | Wirtschaft
BMW Frankfurt Marathon Ich bin ein Kind dieser Region

Vom Bankkaufmann zum Besitzer eines Frauen-Fitnessstudios: Sport ist für Stephan Tille aus Hofheim mittlerweile ein zentrales Element. Für seinen zehnten Frankfurt Marathon hat ihn der Ehrgeiz gepackt. Mehr

21.10.2014, 19:25 Uhr | Rhein-Main
Griechische Parlamentswahl Syriza verfehlt absolute Mehrheit

Bei der Parlamentswahl in Griechenland ist Syriza mit großem Abstand stärkste Kraft geworden. Für eine absolute Mehrheit der Linkspartei reicht es dennoch knapp nicht. Mehr

26.01.2015, 06:06 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.04.2007, 20:30 Uhr

Erst der Patient, dann der Gewinn

Von Rainer Hein

Darmstadts Klinikdezernent ist frohen Mutes. Gerade erst hat die Stadt zwei kirchliche Krankenhäuser aufgekauft. Doch nach der Fusion sollen nicht etwa hohe Renditen im Mittelpunkt stehen. Mehr