Home
http://www.faz.net/-gzl-uu5h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Bürgermeisterwahl Stang siegt in Hofheim

Die Bürgermeisterin von Hofheim am Taunus, Gisela Stang, ist am Sonntag im Amt bestätigt worden. Die 37 Jahre alte SPD-Politikerin erhielt 52,0 Prozent der abgegebenen Stimmen.

© F.A.Z. - Kaufhold Vergrößern Gisela Stang ((SPD, li.) und der Wahlverlierer Wolfgang Marschall (CDU)

Gisela Stang (SPD) bleibt Bürgermeisterin von Hofheim. Die 37 Jahre alte Politikerin setze sich am Sonntag im ersten Wahlgang der Direktwahl gegen zwei Herausforderer durch; sie erhielt 52 Prozent der Stimmen. Für den Kandidaten der CDU, den Stadtverordneten Wolfgang Marschall, stimmten 41,8 Prozent der Wähler. Der parteilose Bewerber Thomas Maier erzielte ein Ergebnis von 6,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 50,9 Prozent.

Die Bürgermeisterin führte das Ergebnis darauf zurück, dass ihre Partei einen sachlichen Wahlkampf betrieben habe. Das Hofheimer Reizthema, das geplante Fachmarktzentrum am Chinonplatz neben dem Rathaus, habe sie kaum Stimmen gekostet.

Mehr zum Thema

CDU: Wahlergebnis ist „ein Rätsel“

Die Wähler hätten verstanden, dass es zu den Plänen keine Alternative gebe. Nach Ansicht des Fraktionsvorsitzenden der SPD, Werner Wittchen, sehen die Hofheimer die Erfolge der Bürgermeisterin in den vergangenen fünfeinhalb Jahren. Im Wahlkampf habe sie Stellung bezogen, während Marschall lieber gesagt habe, was er alles nicht machen wolle.

Freute sich über die Wiederwahl: Amtsinhaberin Gisela Stang (Mi.) © F.A.Z. - Kaufhold Vergrößern Freute sich über die Wiederwahl: Amtsinhaberin Gisela Stang (Mi.)

Der Vorsitzende der Hofheimer CDU, Frank Härder, nannte das Wahlergebnis „ein Rätsel“. Wie der CDU-Kreisvorsitzende Axel Wintermeyer sah auch Härder am ehesten den „Amtsbonus“ Stangs als Grund ihres Wahlsiegs.

Quelle: höv., F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frühere CSU-Landrätin Pauli wird Bürgermeisterin auf Sylt - vielleicht 

Showdown auf Sylt: Die frühere Fürther Landrätin Gabriele Pauli hat bei der Bürgermeisterwahl auf der Nordsee-Insel die meisten Stimmen erhalten. In der Stichwahl am 11. Januar tritt Pauli gegen den Kandidaten der Sylter Wählergemeinschaft an. Mehr

14.12.2014, 20:48 Uhr | Aktuell
Streit um vorläufiges Wahlergebnis in Afghanistan

Der ehemalige Weltbank-Volkswirt Aschraf Ghani liegt nach dem vorläufigen Wahlergebnis bei der Präsidentenwahl vorn. Doch Afghanistans Ex-Außenminister Abdullah erkennt das Wahlergebnis seines Gegners nicht an. Mehr

08.07.2014, 09:29 Uhr | Politik
Osthessen Bürgermeisterin-Witwe unterliegt in Stichwahl

Der Versuch, nach dem tödlichen verunglückten Ehemann ins Bürgermeisteramt gewählt zu werden, ist gescheitert. Gabriele Atzler unterlag in Burghaun deutlich in der Stichwahl. Mehr

21.12.2014, 20:52 Uhr | Rhein-Main
Finding Vivian Maier

Die faszinierende Geschichte einer Frau, die mehr sah als andere: Finding Vivian Maier ist die Suche nach der Identität der amerikanischen Straßenfotografin, deren Werk erst posthum bekannt wurde. Mehr

25.06.2014, 17:17 Uhr | Feuilleton
Umfrage Gabriel weit abgeschlagen hinter Merkel

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hätte als Kanzlerkandidat derzeit schlechte Karten bei den Wählern. In einer Umfrage fällt er weit abgeschlagen von Angela Merkel auf seinen bisher niedrigsten Wert. Mehr

10.12.2014, 11:26 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.04.2007, 20:30 Uhr

Kleiner Wunschzettel

Von Matthias Alexander

Keine Smileys in E-Mails mehr. Schluss mit hässlicher Polystyrol-Wärmedämmung an Frankfurter Häusern. Und bitte, keine abgelesenen Reden mehr im Römer. Ein paar Wünsche zu Weihnachten. Mehr 6