http://www.faz.net/-gzg-92d3c

Spatenstich für Casals Forum : Für einen in Europa einzigartigen Hörgenuss

  • Aktualisiert am

Soll 550 Zuhörern Platz bieten und besonders für Kammermusik geeignet: „Casals Forum“ Bild: dpa

Es soll 550 Zuhörern Platz bieten, besonders für Kammermusik geeignet sein und zur Saison 2020/21 eröffnet werden. Nun war Spatenstich für das Kronberger Casals Forum.

          Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben in Kronberg im Taunus die Bauarbeiten zu einem Konzertsaal der Kronberg Academy begonnen. Das Casals Forum unweit des Bahnhofs soll künftig rund 550 Zuhörern Platz bieten und besonders für Kammermusik geeignet sein. Versprochen wird ein europaweit einzigartiger Hörgenuss. Neben dem Saal errichtet die Kronberg Academy nach eigenen Angaben ein Unterrichtszentrum für ihre Studenten. Das 36 Millionen Euro teure Projekt wird vor allem durch private Geldgeber finanziert.

          Eröffnet werden soll der Bau der Staab Architekten aus Berlin im Jahr 2020/21. Der Entwurf sieht eine transparente Glasfassade vor, die den Blick in einen benachbarten Park ermöglicht. Im Innern des Saals sollen geschwungene Wände den Schall breit streuen. Namensgeber ist der weltberühmte Cellist Pablo Casals (1876-1973). Das Forum soll nicht nur für Konzerte der Kronberg Academy genutzt werden, sondern künftig auch anderen Veranstaltern zur Verfügung stehen.

          Die 1993 gegründete Kronberg Academy fördert junge und hochbegabte Musiker. Sie bietet in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt Studienabschlüsse für angehende Cellisten, Geiger und Bratschisten. Daneben veranstaltet die Kronberg Academy verschiedene Konzertreihen und ein alle zwei Jahre stattfindendes, international renommiertes Kammermusik-Festival.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Back to School again Video-Seite öffnen

          Lehrermangel : Back to School again

          Deutschland gehen die Lehrer aus. Bis 2025 werden Zehntausende Studienräte fehlen. Immer mehr Schulen setzen deshalb auf Nicht- Pädagogen und ungelernte Kräfte. In Berlin gibt es ein einzigartiges Konzept, was den Seiteneinsteigern den Weg in den Lehrerberuf erleichtern soll. Kritiker befürchten fatale Folgen für die Ausbildung der Schüler.

          Spezialstädte für China Video-Seite öffnen

          Megaprojekt : Spezialstädte für China

          In China sollen sich bis zum Jahr 2020 eintausend kleinere Städte auf bestimmte Industrien spezialisieren. Auch, um die großen Metropolen zu entlasten. Doch es gibt Kritik an dem Plan.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Umstrittene Sandwesten : Auf Sand vertraut

          Seit Jahren tragen Kinder in deutschen Schulen schwere Westen, damit sie stillsitzen. Interessiert hat das keinen. Bis jetzt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.