http://www.faz.net/-gzg-9fmas

Auf der Sauerlandlinie : Polizei stoppt Mann mit 30 Kilo Rauschgift im Auto

  • Aktualisiert am

Schmuggelgut: Marihuana wird regelmäßig über die Sauerlandlinie von den Niederlanden nach Deutschland gebracht Bild: dpa

Die Sauerlandlinie gilt als Schmuggelroute für Drogen zwischen den Niederlanden und dem Rhein-Main-Gebiet. Nn hat eine Zivilstreife dort einen Mann mit 30 Kilogramm Marihuana und Haschisch im Auto gestoppt.

          Die Polizei hat auf der Autobahn 45 im Siegerland einen mutmaßlichen Drogenkurier gestoppt. Im Wagen des 37 Jahre alten Mannes entdeckten die Beamten 25 Kilogramm Haschisch und fünf Kilogramm Marihuana. Wie die Polizei am Donnerstag in Dillenburg mitteilte, kam der Verdächtige nach seiner Festnahme am Dienstag in Untersuchungshaft.

          Er war einer Zivilstreife auf der Autobahn bei Dillenburg aufgefallen. Als die Beamten den Mann anhielten, flüchtete er zunächst zu Fuß, konnte aber gefasst werden. Die sogenannte Sauerlandlinie gilt als Schmuggelroute für Drogen zwischen den Niederlanden und dem Rhein-Main-Gebiet.

          Weitere Themen

          So stimmt die Stimme Video-Seite öffnen

          Eine Sprechtrainerin erklärt : So stimmt die Stimme

          Heidi Puffer ist auf der Suche. Das, was sie zu finden erhofft, ist nicht zu sehen, wohl aber zu hören. Denn immer dann, wenn Puffer eingeschaltet wird, droht auch der hörbare Rest in monotonem Einklang zu verschwinden.

          Frankfurt hat einen neuen Weihnachtsbaum Video-Seite öffnen

          Trubel auf dem Römer : Frankfurt hat einen neuen Weihnachtsbaum

          Zahlreiche Schaulustige warteten auch dieses Jahr am Römer auf den Frankfurter Weihnachtsmarkt. Das 30 Meter hohe Prachtexemplar kommt diesmal aus dem Spessart. Auch die Einsatzkräfte zeigten sich zufrieden. Das Aufstellen gelang reibungslos.

          Topmeldungen

          Warum Italien stur bleibt : Vier Gründe für den Trotz

          Rom bleibt stur und will, dass der Haushaltsentwurf bleibt, wie er ist. Für die trotzige Haltung gibt es vier Gründe. Doch auch die EU hat wenig Anlass, ihre Position zu ändern.

          Personalkrise im Weißen Haus : Feuert Trump die nächste Ministerin?

          Donald Trump hat gerade erst Justizminister Sessions rausgeworfen. Nun soll angeblich auch Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen gehen. Das könnte jedoch zu einem Showdown im Weißen Haus führen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.