http://www.faz.net/-gzg-9b6im

Eritreer mit Messer verletzt : Jugendlicher muss nach Messerattacke in Untersuchungshaft

  • Aktualisiert am

Stumme Zeugin: Eine Messerhülle liegt am Tatort in Alsfeld Bild: dpa

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher muss nach einer Messerattacke auf einen jungen Eritreer in U-Haft. Anlass für den Ausraster war ein Streit um eine Bagatelle.

          Nach dem blutigen Streit um ein beschädigtes Fahrrad in Osthessen muss ein 17 Jahre alter Jugendlicher in Untersuchungshaft. Er komme in eine Jugendstrafanstalt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen.

          Der Deutschtürke soll am Montagabend in Alsfeld im Vogelsbergkreis einen 23 Jahre alten Mann aus Eritrea mit einem Messer schwer verletzt haben. Ihm werden versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

          Laut Polizei war ein Streit eskaliert. Zwei deutsch-türkische Brüder, 15 und 17 Jahre alt, sowie deren syrischer Onkel standen dem Eritrer gegenüber. Anlass der Auseinandersetzung sei die Beschädigung eines Fahrrads gewesen, das der Familie der Jugendlichen gehörte.

          Weitere Themen

          Man muss auch klare Kante zeigen Video-Seite öffnen

          Haseloff in Köthen : Man muss auch klare Kante zeigen

          Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat die Stadt Köthen besucht und an einer Trauerandacht teilgenommen. Zahlreiche Bürger waren zusammengekommen, um still des jungen Mannes zu gedenken, der am Samstag nach einem Streit mit zwei Afghanen gestorben war.

          Topmeldungen

          Premierminsiterin Theresa May will für Neuwahlen gerüstet sein.

          Brexit : May lässt offenbar Nofallplan für Neuwahlen ausarbeiten

          Weil ihre Pläne in der EU auf starken Widerstand stoßen, spielt die Premierministerin laut einem Bericht offenbar Neuwahlen durch. Damit könnte sie sich die Rückendeckung in der Bevölkerung für ihre Brexit-Forderungen holen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.