Home
http://www.faz.net/-gzg-766u5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Polizei fasst flüchtigen Mieter Brandfalle in Frankfurter Wohnung gebaut

Die Polizei in Frankfurt hat den Mann gefasst, der mit einer Brandfalle eine Wohnung abfackeln wollte. Der Mann hatte wohl aus Frust über die Wohnungskündigung gehandelt.

Die Polizei in Frankfurt hat den Mann gefasst, der mit einer abenteuerlichen Konstruktion eine Wohnung abfackeln wollte. Der 44 Jahre alte Mann tauchte nämlich am Donnerstag bei den Beamten auf und forderte die Herausgabe des Wohnungsschlüssels. Er wurde sofort festgenommen, wie die Polizei berichtete.

Wohl aus Frust über die Wohnungskündigung hatte der Mieter am Dienstag versucht, die Räume in Brand zu setzten. Dazu hatte er Fön, Herdplatte, Steckdose und Chemikalien zusammengebaut und vor der Zündung per Zeitschaltuhr die Wohnung verlassen. Die Apparatur habe aber glücklicherweise versagt, hieß es im Polizeibericht.

Eine Nachbarin hatte den permanent laufenden Föhn gehört und die Vermieterin gerufen. Die öffnete die Tür und alarmierte die Polizei. Die Beamten verschlossen die Wohnung und nahmen den Schlüssel auf das 18. Revier mit. Aufgrund einer Notiz an der Wohnungstür rief der 44-Jährige am Donnerstagmorgen bei der Polizei an und forderte sie auf, den Schlüssel per Kurier zu ihm zu bringen. Als dies abgelehnt wurde, kam er zum Revier - und sitzt nun hinter Gittern.

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bahnhofsviertel Frankfurt Zwei Polizisten bei Kontrolle verletzt

Am Sonntagmorgen wollten Polizeibeamte einen Wildpinkler kontrollieren, doch der schlug einem Beamten in Gesicht. Daraufhin entwickelte sich eine Rangelei. Mehr

23.08.2015, 17:02 Uhr | Rhein-Main
Amerika Erneut Schwarzer von der Polizei erschossen

Erneut tödliche Polizeischüsse auf einen Schwarzen in Amerika: Die Polizei in St. Louis im Bundesstaat Missouri hat einen 18-jährigen Schwarzen erschossen. Laut Polizei hatte der junge Mann mit seiner Waffe auf die Beamten gezielt. Nach dem Tod des 18-Jährigen kam es zu Zusammenstößen in St. Louis. Die Polizei setzte Tränengas gegen Demonstranten ein. Mehr

21.08.2015, 10:38 Uhr | Politik
Frankfurt Gespielter Sex bewahrt Dieb nicht vor Haft

Ein Serieneinbrecher war auf Diebestour - als die Polizei anrückte, versuchte er die Beamten mit unüblichen Mitteln zu überzeugen, dass er kein Dieb ist. Die Polizisten ließen sich nicht von den nackten Tatsachen beeindrucken. Mehr Von Peter Badenhop, Frankfurt

24.08.2015, 18:57 Uhr | Rhein-Main
Thailand Polizei trainiert Entbindung im Großstadtverkehr

Die thailändische Polizei trainiert ihre Beamten, damit sie Babys in der Rushhour zur Welt bringen können. Denn das sei gerade in Großstädten wie Bangkok keine Seltenheit: Bisher 120 Frauen hätten die Hilfe der Polizisten schon in Anspruch nehmen müssen. Mehr

13.06.2015, 10:03 Uhr | Gesellschaft
Mutmaßliche Islamisten Zweifel am geplanten Anschlag auf Frankfurter Radrennen

Es habe nie einen konkreten Plan für einen Anschlag gegeben: Der Anwalt des Oberurseler Terror-Verdächtigen weist die Anschuldigungen gegen Halil D. zurück. Auch Medien berichten von Zweifeln. Die Staatsanwaltschaft schweigt. Mehr Von Denise Peikert

25.08.2015, 15:29 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 31.01.2013, 15:20 Uhr

Ein gutbestelltes Haus

Von Manfred Köhler

Während andere Banken mit diversen Krisen hantieren, stehen die Helaba und die DZ Bank wie ein Fels in der Brandung. Das Erfolgsrezept der Helaba hat eine wichtige Zutat. Mehr 1 0