Home
http://www.faz.net/-gzg-766u5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 31.01.2013, 15:20 Uhr

Polizei fasst flüchtigen Mieter Brandfalle in Frankfurter Wohnung gebaut

Die Polizei in Frankfurt hat den Mann gefasst, der mit einer Brandfalle eine Wohnung abfackeln wollte. Der Mann hatte wohl aus Frust über die Wohnungskündigung gehandelt.

Die Polizei in Frankfurt hat den Mann gefasst, der mit einer abenteuerlichen Konstruktion eine Wohnung abfackeln wollte. Der 44 Jahre alte Mann tauchte nämlich am Donnerstag bei den Beamten auf und forderte die Herausgabe des Wohnungsschlüssels. Er wurde sofort festgenommen, wie die Polizei berichtete.

Wohl aus Frust über die Wohnungskündigung hatte der Mieter am Dienstag versucht, die Räume in Brand zu setzten. Dazu hatte er Fön, Herdplatte, Steckdose und Chemikalien zusammengebaut und vor der Zündung per Zeitschaltuhr die Wohnung verlassen. Die Apparatur habe aber glücklicherweise versagt, hieß es im Polizeibericht.

Eine Nachbarin hatte den permanent laufenden Föhn gehört und die Vermieterin gerufen. Die öffnete die Tür und alarmierte die Polizei. Die Beamten verschlossen die Wohnung und nahmen den Schlüssel auf das 18. Revier mit. Aufgrund einer Notiz an der Wohnungstür rief der 44-Jährige am Donnerstagmorgen bei der Polizei an und forderte sie auf, den Schlüssel per Kurier zu ihm zu bringen. Als dies abgelehnt wurde, kam er zum Revier - und sitzt nun hinter Gittern.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Psychisch angeschlagen Mann fährt auf A3 rückwärts und rammt Polizeiautos

Zunächst war er als Falschfahrer auf der Autobahn 3 unterwegs, dann legte er zwischen Rodgau und Aschaffenburg den Rückwärtsgang ein - und rammte Streifenwagen. Dabei blieb es aber nicht. Mehr

10.02.2016, 13:26 Uhr | Rhein-Main
Polizei in Köln So fahndet die Polizei nach dem Chemikalienkäufer

Die Polizei Köln fahndet nach einem etwa 1,70 – 1,75 Meter großen, schlanken Mann im Alter von etwa 45 bis 50 Jahren. Er soll in einem Baumarkt in Pulheim eine ungewöhnliche Menge Chemikalien gekauft haben. In der richtigen Zusammensetzung könne man aus diesen Chemikalien Explosivstoffe herstellen, hieß es seitens der Polizei. Mehr

27.01.2016, 08:21 Uhr | Gesellschaft
Anschlagspläne für Berlin IS-Anhänger als Flüchtlinge eingereist

Bei einem Großeinsatz hat die Polizei mehrere algerische Islamisten festgenommen. Sie sollen einen Anschlag in Berlin geplant haben. Mindestens einer soll dem IS angehören und als Flüchtling eingereist sein. Mehr Von Christoph Borgans

04.02.2016, 10:56 Uhr | Politik
Amerika Gesuchter mag sein Fahndungsfoto nicht

Der wegen Trunkenheit am Steuer zur Fahndung ausgeschriebene Amerikaner schickte der Polizei ein Alternativbild und wurde gefasst. Mehr

13.01.2016, 10:46 Uhr | Gesellschaft
Frankfurt Bewaffnete in Tarnanzug lösen Großeinsatz aus

Durch die Gärten im Stadtteil Oberrad zogen Männer in Tarnanzug und mit vermeintlichen Sturmgewehren. Als die Anwohner sie sahen, riefen sie die Polizei. Mehr

04.02.2016, 17:39 Uhr | Rhein-Main

Um die Würstchen

Von Matthias Alexander

Wer möchte, dass es gelegentlich auch Würstchen mit Schweinfleisch gibt, die in der Tat vielen Kindern besonders gut schmecken, der sollte sich dafür in der betreffenden Einrichtung einsetzen. Unter mündigen Bürgern wird sich eine Lösung finden. Mehr 36

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen