Home
http://www.faz.net/-gzg-74b2v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Osthessen Weiterer Teilabschnitt der A 66 freigegeben

Ein neuer Teilabschnitt der A66 in Osthessen steht für den Verkehr fortan zur Verfügung. Verkehrsminister Rentsch gab die Strecke zwischen Neuhof-Nord und Fulda-Süd frei.

© Wohlfahrt, Rainer Vergrößern Ein 3,5 Kilometer langes Teilstück zwischen Neuhof-Nord und Fulda-Süd ist freigegeben: A66 in Osthessen, hier eine Aufnahme vom Oktober 2007

Die Autobahn 66 in Osthessen ist wieder ein Stück gewachsen und näher an die A7 gerückt. Am Montag wurde offiziell der Verkehr für ein 3,5 Kilometer langes Teilstück zwischen Neuhof-Nord und Fulda-Süd freigegeben. Die Kosten für das Bauprojekt liegen bei rund 36 Millionen Euro, wie das Verkehrsministerium in Wiesbaden mitteilte.

Die A 66 verbindet das Rhein-Main-Gebiet mit Fulda. Voraussichtlich im Frühjahr 2014 soll sie an die A7 (Kassel-Würzburg) angeschlossen sein. Die Anschlussstelle Neuhof/Süd bis Neuhof/Nord ist noch im Bau.

Mehr zum Thema

Hessens Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP) sagte: „Mit dem neuen Autobahnabschnitt werden der Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit deutlich verbessert. Lärmschutzmaßnahmen sorgen dafür, dass die Anwohner vom Verkehrslärm entlastet werden.“ Die Fahrbahndecke bildet eine lärmarme Gussasphaltdeckschicht. Zusammen mit der Autobahn wurden auch neun Brücken gebaut, der Rehbach sowie die Landstraße 3430 bei Kerzell verlegt.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gesperrte Autobahn A7 Eine Spur Richtung Norden wieder befahrbar

Richtung Norden ist die Autobahn A7 bei Göttingen auf einer Spur wieder offen. Die wichtige Nord-Süd-Achse war nach einem schweren Lasterunfall seit Freitagmorgen komplett gesperrt. Gen Süden könnte die A7 vielleicht schon am Abend freigegeben werden. Mehr

21.12.2014, 14:55 Uhr | Gesellschaft
Peking Zwangsumsiedlungen durch Wasserknappheit

Die Regierung Chinas hat mehr als 50 Milliarden Euro in die sogenannte Süd-Nord-Wasserumleitung investiert. Weil Peking zunehmend auf dem Trockenen sitzt, zapft die Hauptstadt riesige Mengen Wasser aus dem regenreichen Süden des Landes ab. Mehr

11.12.2014, 11:13 Uhr | Wirtschaft
Nach schwerem Lasterunfall Autobahn 7 bis mindestens Sonntagnacht gesperrt

Zum Start der Weihnachtsferien bleibt eine der wichtigsten Nord-Süd-Achsen in Deutschland bis mindestens Sonntagnacht komplett gesperrt. Nach einem Lasterunfall bei Göttingen verhindern aufwendige Bergungsarbeiten eine schnelle Räumung. Mehr

20.12.2014, 12:49 Uhr | Gesellschaft
Battersea London: Mega-Bauprojekt in Ex-Kraftwerk

Das Battersea-Kraftwerk in London ist eines der markantesten Gebäude der britischen Hautstadt. Seit Jahrzehnten wird hier kein Strom mehr produziert, doch nun wird der Bau an der Themse samt umliegendem Areal zu neuem Leben erweckt. 4000 neue Wohnungen sollen entstehen, 150.000 Quadratmeter Bürofläche, mehr als 300.000 Quadratmeter Ladenfläche und ein öffentlicher Park. Mehr

07.11.2014, 19:58 Uhr | Aktuell
Nach Unfällen Verkehr auf Autobahn A7 normalisiert sich

Zwei Tage nach dem schweren Unfall mit einem Lastwagen auf der Autobahn A7 nahe Göttingen sind die Aufräumarbeiten beendet. Auch nach einem zweiten Unfall weiter südlich von Kassel normalisiert sich der Verkehr wieder. Mehr

21.12.2014, 19:38 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.11.2012, 14:50 Uhr

Kleiner Wunschzettel

Von Matthias Alexander

Keine Smileys in E-Mails mehr. Schluss mit hässlicher Polystyrol-Wärmedämmung an Frankfurter Häusern. Und bitte, keine abgelesenen Reden mehr im Römer. Ein paar Wünsche zu Weihnachten. Mehr 6