Home
http://www.faz.net/-gzg-76z8e
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Offenbach Fünf Verletzte bei Küchenbrand

Bei einem Küchenbrand in Offenbach sind in der Nacht zum Samstag fünf Menschen durch das Einatmen von Qualm verletzt worden.

Bei einem Küchenbrand in Offenbach sind in der Nacht zum Samstag fünf Menschen durch das Einatmen von Qualm verletzt worden. Vermutlich hatten Kinder den Herd eingeschaltet und so den Brand ausgelöst, wie die Polizei in Offenbach berichtete. Ein Nachbar erstickte einen Teil der Flammen mit einem Feuerlöscher, bevor die Feuerwehr eintraf. Er, der Vater der Kinder und drei weitere Hausbewohner kamen ins Krankenhaus. Die Mutter und ihre eineinhalb und zwei Monate alten Kinder blieben unverletzt. Die Wohnung ist zunächst unbewohnbar. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Süddeutschland Schwerverletzte nach heftigem Unwetter

Heftige Unwetter mit schweren Sturmböen sind durch den Südwesten und Bayern gezogen. Zwei Menschen verletzen sich schwer, sieben weitere leicht. In Freiburg fallen riesige Hagelkörner vom Himmel. Mehr

14.05.2015, 05:58 Uhr | Gesellschaft
Süddeutschland Schwere Schäden nach Tornado

Nach Angaben der Feuerwehr wurden über 150 Häuser beschädigt. Etwa ein Dutzend der Gebäude sei unbewohnbar geworden. Einige Personen wurden leicht verletzt. Mehr

14.05.2015, 19:01 Uhr | Gesellschaft
Berchtesgadener Land Sechs Menschen sterben bei Großbrand

Dramatische Stunden im Berchtesgadener Land: In einem Gästehaus bricht ein Feuer aus. 41 Menschen entkommen den Flammen, sechs sterben. Mehr

23.05.2015, 18:46 Uhr | Gesellschaft
Flammen an Neujahr Indische Feuerwehr kämpft gegen Großbrand

In einer Strumpfwarenfabrik in der indischen Stadt Ludhiana ist am Donnerstagabend ein heftiges Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr, die mit fünfzehn Löschzügen vor Ort war, brauchte fünf Stunden, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Mehr

02.01.2015, 10:20 Uhr | Gesellschaft
Frankfurt Mann stirbt nach Schlägerei im Klub Gibson

Trauriges Ende einer Feier: Ein 41 Jahre alter Mann bezahlt den Besuch eines Frankfurter Clubs mit seinem Leben. Unter den Gästen war auch der Fußballer Nelson Valdez, der angetrunken so auffällig wurde, dass ihn die Polizei mit auf die Wache nahm. Mehr

26.05.2015, 13:17 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 16.02.2013, 11:16 Uhr

Gesetze reichen nicht als Schutz für Polizisten

Von Katharina Iskandar

Polizisten werden auch in Alltagssituationen attackiert. Nur mit schärferen Gesetzen zu reagieren greift deshalb zu kurz. Was in der politischen Diskussion oft vernachlässigt wird, ist der gesellschaftliche Wandel. Mehr 2 6