Home
http://www.faz.net/-gzg-76z8e
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Offenbach Fünf Verletzte bei Küchenbrand

Bei einem Küchenbrand in Offenbach sind in der Nacht zum Samstag fünf Menschen durch das Einatmen von Qualm verletzt worden.

Bei einem Küchenbrand in Offenbach sind in der Nacht zum Samstag fünf Menschen durch das Einatmen von Qualm verletzt worden. Vermutlich hatten Kinder den Herd eingeschaltet und so den Brand ausgelöst, wie die Polizei in Offenbach berichtete. Ein Nachbar erstickte einen Teil der Flammen mit einem Feuerlöscher, bevor die Feuerwehr eintraf. Er, der Vater der Kinder und drei weitere Hausbewohner kamen ins Krankenhaus. Die Mutter und ihre eineinhalb und zwei Monate alten Kinder blieben unverletzt. Die Wohnung ist zunächst unbewohnbar. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Offenbach Attackierte Frau weiter in Lebensgefahr

Der Zustand der am Samstag auf einem Parkplatz eines Offenbacher Schnellrestaurants angegriffenen jungen Frau ist nach wie vor kritisch. Der Verdächtige schweigt. Mehr

18.11.2014, 19:39 Uhr | Rhein-Main
Offenbach Junge Frau am Kopf lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Kopfverletzungen hat eine junge Frau vor einem Schnellrestaurant in Offenbach erlitten. Kurz nach dem Zwischenfall nahmen Ermittler den Angaben zufolge einen jungen Mann fest. Mehr

17.11.2014, 14:02 Uhr | Rhein-Main
Wie Lebensretter ticken O je, war das wirklich ich?

Menschen, die anderen das Leben retten, denken meist gar nicht darüber nach, was sie da tun. Doch warum helfen manche Leute anderen überhaupt – und manche nicht? Mehr Von Katrin Hummel

23.11.2014, 11:02 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 16.02.2013, 11:16 Uhr

Jetzt ein Tag der offenen Tür

Von Rainer Schulze

Der Neubau der EZB ist deutlich teurer geworden als geplant, ein Luxusobjekt ist das Gebäude dennoch nicht. Das sollte die EZB zur Eröffnung allen Bürgern zeigen. Mehr 2 1