http://www.faz.net/-gzg-76bmh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 05.02.2013, 16:00 Uhr

Oestrich-Winkel Nach Giftgas-Unfall: Firma darf wieder produzieren

Ein Schaumstoffwerk in Oestrich-Winkel darf ein halbes Jahr nach einem Unfall wieder produzieren. Das RP Darmstadt hat die Freigabe für die Chemieanlage erteilt.

© Röth, Frank Februar 2013: Fast sechs Monate nach einem Giftgas-Unfall in einem Schaumstoffwerk im Rheingau darf diese Firma ihre Chemieanlagen wieder in Betrieb nehmen.

Fast sechs Monate nach einem Giftgas-Unfall in einem Schaumstoffwerk im Rheingau darf die Firma ihre Chemieanlagen wieder in Betrieb nehmen. Das Regierungspräsidium Darmstadt (RP) habe eine entsprechende Freigabe erteilt, berichtete die Behörde.

Bei dem Zwischenfall war bei der Beladung eines Tanks giftiges Toluoldiisocyanat (TDI) in dem Werk in Oestrich-Winkel ausgetreten. Die Chemikalie ist mit der hochgiftigen Blausäure verwandt. Bei dem Austritt Mitte August des vergangenen Jahres wurden über 25 Menschen leicht verletzt.

Kritische Teile ausgetauscht

Das Regierungspräsidium hatte seinerzeit die Anlage stillgelegt und einen Gutachter um einen Sicherheitscheck gebeten. In der Anlage seien daraufhin alle Teile ausgetauscht worden, die im August 2012 zu der kritischen Situation geführt hatten, berichtete das RP. Die Firma habe mehr als 100 Auflagen umgesetzt. Unter anderem sei ein neues Alarmsystem eingebaut worden. Deshalb könne eine Wiederholung des Störfalls ausgeschlossen werden.

Mehr zum Thema

Das Unternehmen stellt unter anderem Schaumstoffe für Verpackungen her. In der zweiten Februarhälfte werde die Produktion wieder aufgenommen, kündigte der Betrieb an. Das Anfahren werde derzeit vorbereitet.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Windvorranggebiete Weniger Politiker gelten als befangen

Das Darmstädter Regierungspräsidium macht einen neuen Vorschlag dazu, wer über Windvorranggebiete abstimmen darf. Das Wirtschaftsministerium findet ihn gut. Mehr Von Mechthild Harting, Rhein-Main

22.06.2016, 08:32 Uhr | Rhein-Main
Berlin Biennale beschäftigt sich mit Globalisierung und Kommerz

Die Welt aus einem anderen Winkel sehen - das können Besucher ab Freitag auf der Biennale in Berlin. Die Kunstschau beschäftigt sich in ihrer neunten Ausgabe mit Paradox und Essenz unserer Gegenwart und Zukunft in einer globalisierten Welt. Mehr

03.06.2016, 18:45 Uhr | Feuilleton
Bauarbeiten an B 42 Der Rheingau fürchtet den Verkehrsinfarkt

Die B 42 wird an mehreren Stellen und über Monate hinweg zur Baustelle. Besuchern und Bewohnern steht eine monatelange Nervenprobe bevor. Doch der Protest gegen die Planung wächst. Mehr Von Oliver Bock, Rheingau

17.06.2016, 15:22 Uhr | Rhein-Main
China Umstrittener Werbeclip von Leishang Cosmetics

Die chinesische Firma Leishang Cosmetics sorgt derzeit mit einem Werbeclip für Waschmittel im Internet für Aufruhr. Mehr

05.06.2016, 17:19 Uhr | Feuilleton
Bad Schwalbach Autos liefern sich Rennen: Zwei Verletzte bei Unfall

Illegale Autorennen führen immer wieder zu Unfällen und machen Unbeteiligte zu Opern. So war es auch am Dienstagabend in Bad Schwalbach. Mehr

22.06.2016, 23:24 Uhr | Rhein-Main

Der Vorhang geht auf

Von Rainer Hein

Wohin die politische Reise der AfD geht, scheint auch auf regionaler Ebene noch nicht ausgemacht. Darmstadts AfD hat sich wohl auf die Flüchtlingspolitik eingeschossen - samt Panikmache. Mehr 4

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen