Home
http://www.faz.net/-gzg-7k0j6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Odenwald Zweimal am selben Tag betrunken am Steuer

Weil er gleich zweimal binnen weniger Stunden mit Promille im Blut am Steuer erwischt wurde, musste ein Mann im Odenwald bei der Polizei übernachten.

© dpa Vergrößern Doppel-Stopp: Gleich zweimal am selben Tag ist ein Autofahrer im Odenwald betrunken am Steuer erwischt worden. Und beim zweiten Mal auch ohne Führerschein

Gleich zweimal am selben Tag ist ein Autofahrer im Odenwald betrunken am Steuer erwischt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde dem 54 Jahre alten Mann während einer ersten Kontrolle am Samstag in Brensbach im Odenwaldkreis der Führerschein abgenommen. Da ergab der Alkoholtest einen Wert von 1,8 Promille.

Doch damit nicht genug: Rund dreieinhalb Stunden später stoppte eine Streife den Wagen des Mannes abermals. Nüchtern war der Mann da noch nicht wieder, er musste deshalb die Nacht bei der Polizei verbringen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.Net mit lhe

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Blind hinterm Steuer Wo ist die Kupplung?

Den Fußgänger auf der Fahrbahn und die rote Ampel sieht Katja Binka nicht, denn sie ist blind. Trotzdem träumt sie vom Autofahren. Bei einem Fahrtraining des hessischen Blinden- und Sehbehindertenbunds darf sie einmal hinters Steuer. Mehr

12.10.2014, 19:59 Uhr | Rhein-Main
Trinken gegen den Burnout

In Japan sind die Gruppen betrunkener Angestellter längst zur Zielscheibe des Spotts geworden: Mit spätabendlichen Trinkritualen versuchen sie, den Stress am Arbeitsplatz zu kompensieren. Doch standen ihre 20-Stunden-Schichten einst für den Aufschwung der japanischen Wirtschaft, sind sie heute mehr ein Kampf ums Überleben. Mehr

10.10.2014, 12:02 Uhr | Gesellschaft
A 648 bei Frankfurt Fußgänger auf Autobahn überfahren

In der Nacht zum Sonntag lief ein Mann auf der Autobahn 648 herum - bei dichtem Nebel. Er wurde von einem Auto angefahren und von einem weiteren überrollt. Mehr

12.10.2014, 17:18 Uhr | Rhein-Main
Jerusalem Ausschreitungen zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten

Am Mittwochabend ist es in Ostjerusalem zu Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten gekommen - nur Stunden, nachdem ein Palästinenser nach Angaben der israelischen Polizei bei einem Anschlag in Jerusalem ein Baby getötet und mehrere Menschen verletzt hat. Mehr

23.10.2014, 11:17 Uhr | Politik
Flucht aus Somalia Niemand wusste, ob wir ankommen würden

Durch die Wüste, übers Mittelmeer, ins Gefängnis, in die Schule: Moha kam als 15 Jahre alter Flüchtling von Somalia nach München. Deutschland braucht Menschen wie ihn. Mehr Von Jonathan Fischer

18.10.2014, 08:34 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 02.12.2013, 12:58 Uhr

Ein aufregendes Bauwerk

Von Rainer Schulze

Die Europäische Zentralbank lässt sich sehen. So sehr, dass Frankfurt mit dem neuen Doppelturm ein weiteres Wahrzeichen bekommt. Trotzdem bleiben einige Schönheitsfehler. Mehr 1 2