Home
http://www.faz.net/-gzg-7k0j6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Odenwald Zweimal am selben Tag betrunken am Steuer

Weil er gleich zweimal binnen weniger Stunden mit Promille im Blut am Steuer erwischt wurde, musste ein Mann im Odenwald bei der Polizei übernachten.

© dpa Vergrößern Doppel-Stopp: Gleich zweimal am selben Tag ist ein Autofahrer im Odenwald betrunken am Steuer erwischt worden. Und beim zweiten Mal auch ohne Führerschein

Gleich zweimal am selben Tag ist ein Autofahrer im Odenwald betrunken am Steuer erwischt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde dem 54 Jahre alten Mann während einer ersten Kontrolle am Samstag in Brensbach im Odenwaldkreis der Führerschein abgenommen. Da ergab der Alkoholtest einen Wert von 1,8 Promille.

Doch damit nicht genug: Rund dreieinhalb Stunden später stoppte eine Streife den Wagen des Mannes abermals. Nüchtern war der Mann da noch nicht wieder, er musste deshalb die Nacht bei der Polizei verbringen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.Net mit lhe

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurt Straßenraub mit 20 Euro Beute: Sechs Jahre Haft

20 Euro in bar hat er einem Mann auf offener Straße geraubt. Sein Opfer verletzte er dabei schwer. Nun bekam der Räuber vom Gericht die Quittung: sechs Jahre Haft. Mehr

17.03.2015, 15:33 Uhr | Rhein-Main
Vietnam Prost: Mit zwei Promille durch Hanoi

Der Alkohol-Konsum nimmt in Vietnam rapide zu; für viele Menschen gehört der Rausch zum Feiern einfach dazu - alles andere wäre doch rausgeschmissenes Geld, sagt ein Mann. Die Folgen sind oft häusliche Gewalt und Todesfälle im Straßenverkehr. Doch noch fehlt in der Gesellschaft das Problembewusstsein. Mehr

21.02.2015, 09:27 Uhr | Stil
Gebrochene Nase Brutaler Angriff auf Rollstuhlfahrerin

Wahllos schlägt er auf sie ein, würgt sie und bricht ihr die Nase: Ein Betrunkener hat in Frankfurt eine Frau im Rollstuhl attackiert. Selbst ein Helfer konnte nichts gegen den Mann ausrichten. Mehr

22.03.2015, 18:05 Uhr | Rhein-Main
Kein Führerschein Hohe Strafe für Reus

Jahrelang ist Marco Reus ohne Führerschein gefahren - jetzt wurde er bei einer Kontrolle erwischt und muss für wiederholtes Fahren ohne Führerschein 540.000 Euro Strafe zahlen. Mehr

21.12.2014, 11:16 Uhr | Sport
Irrfahrt nach Jackpotgewinn Drei Jahre Haft für tödliche Geisterfahrt

Seine Geisterfahrt im Alkohol- und Drogenrausch nach einer Glückssträhne in einer Spielbank hat 2011 einen Menschen das Leben gekostet. Nun tischt das Landgericht Wiesbaden ihm die Rechnung auf: drei Jahre Haft. Mehr

25.03.2015, 14:38 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 02.12.2013, 12:58 Uhr

Jedenfalls nicht wie bisher

Von Rainer Schulze

In Sachen Schulbau muss sich die Stadt Frankfurt beeilen. Die altbekannte Ämterstruktur ist ineffizient, daher ist die Suche nach anderen Varianten für den Neubau sinnvoll. Mehr