Home
http://www.faz.net/-gzg-6xxsp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Notwehr Polizist schießt am Frankfurter Hauptbahnhof auf Mann

Ein Polizist hat am Donnerstagabend am Frankfurter Hauptbahnhof einen 35-Jährigen angeschossen.

© dpa Vergrößern Nicht wie hier als Sport in Vancouver, sondern in Notwehr schoss ein Polizist in Frankfurt einen Mann an.

Der Mann habe zwei Beamte mit einem Messer bedroht, als diese ihn kontrollieren wollten, teilte die Polizei am frühen Freitagmorgen mit. Weil er sich geweigert habe, das Messer fallen zu lassen, habe ein Beamter aus Notwehr auf den Mann geschossen und ihn am Bein leicht verletzt. Zunächst war unklar, woher der Mann kommt und warum er sich der Kontrolle widersetzte. Er solle am Morgen einem Haftrichter vorgeführt werden, sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
An Frankfurter S-Bahn-Station Mann sticht Passant in den Oberschenkel

An der Haltestelle Ostendstraße in Frankfurt hat ein Unbekannter einem Mann mit einem Messer von hinten ins Bein gestochen. Mehr

12.09.2014, 18:23 Uhr | Rhein-Main
Hausexplosion nach Schießerei in New Hampshire

Ein mysteriöser Hausbrand mit anschließender Explosion beschäftigt die Polizei im amerikanischen Bundesstaat New Hampshire. Die Feuersbrunst zerstörte auch umliegende Häuser. Berichten zufolge war zuvor ein Polizist angeschossen worden. Mehr

13.05.2014, 10:36 Uhr | Gesellschaft
Lüneburg Fehde zwischen Familien eskaliert

Vor dem Klinikum der Stadt Lüneburg sind am Samstag mehrere Männer schwer verletzt worden, als zwei verfeindete Familien in Streit gerieten. Die Klinik wird von der Polizei bewacht. Mehr

07.09.2014, 10:56 Uhr | Gesellschaft
Mutmaßlichen Polizistenmörder gefasst

In Kanada hat die Polizei den Mann gefasst, der bei einer Schießerei drei Polizisten getötet haben soll. Der Mann soll schwer bewaffnet gewesen sein. Mehr

06.06.2014, 11:12 Uhr | Gesellschaft
Berliner Charité Kran-Besetzung endet friedlich

In schwindelerregender Höhe besetzt ein Mann einen Baukran am Berliner Charité-Uniklinikum. Nach langen Gesprächen und einem Großeinsatz der Polizei gibt er auf. Mehr

05.09.2014, 14:25 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.02.2012, 03:36 Uhr

Wenigstens keine Vignette

Von Matthias Alexander

Hessens Ministerpräsident gehört zu den wenigen Spitzenpolitikern in der CDU, die die Automaut-Forderungen der CSU von Anfang an unterstützt haben. Er hat dabei glücklicherweise auf populistische Argumente verzichtet. Mehr 1