Home
http://www.faz.net/-gzg-75wh4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Nach Leverkusen-Spiel Eintracht-Ultras distanzieren sich von Zündlern

Die Ultras von Eintracht Frankfurt haben sich von den Chaoten distanziert, die in Leverkusen eine Spielunterbrechung provozierten. „Unsere allgemeine Einstellung zu Pyrotechnik dürfte hinlänglich bekannt sein“, heißt es weiter.

© REUTERS Beim 3:1-Sieg von Leverkusen am Samstag gegen Frankfurt hatten weitgehend vermummte Fans aus dem Gästeblock Bengalos gezündet, Leuchtraketen auf den Rasen geschossen

Die Ultras von Eintracht Frankfurt haben sich von den Chaoten distanziert, die in Leverkusen für eine Spielunterbrechung gesorgt hatten. „Unsere allgemeine Einstellung zu Pyrotechnik dürfte hinlänglich bekannt sein, wir verzichten daher an dieser Stelle auf langwierige Ausführungen“, heißt es in einer Erklärung auf der Homepage der Fan-Gruppe des hessischen Fußball-Bundesligavereins.

„Wir möchten aber alle Eintrachtfans darüber informieren, dass das Zünden von Böllern, das Schmeißen von Bengalos und das Abschießen von Leuchtspur, insbesondere auch noch auf Spieler, nicht unsere Unterstützung findet.“

Mehr zum Thema

Beim 3:1-Sieg von Leverkusen am Samstag gegen Frankfurt hatten weitgehend vermummte Fans aus dem Gästeblock Bengalos gezündet, Leuchtraketen auf den Rasen geschossen und für eine siebenminütige Spielunterbrechung gesorgt.

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Krawalle in Heidenau Das ist nicht unser Sachsen

Nach den Krawallen hat die Polizei rund um die Asylbewerberunterkunft einen Kontrollbereich eingerichtet. Sachsens Ministerpräsident Tillich besuchte die Unterkunft und kündigte Konsequenzen an. Am Abend kam es wieder zu Ausschreitungen. Mehr

23.08.2015, 22:47 Uhr | Politik
EU-Parlament Belgischer EU-Politiker Verhofstadt wütet gegen Tsipras

Der belgische EU-Politiker Guy Verhofstadt hat mit einer siebenminütigen Schimpftirade gegen den griechischen Regierungschef Alexis Tsipras für Aufsehen gesorgt. Sehen Sie hier die Rede aus dem EU-Parlament vom 08. Juli im Original-Wortlaut in englischer Sprache. Mehr

09.07.2015, 17:12 Uhr | Politik
Eintracht Frankfurt Geheimniskrämer Veh

Armin Veh trainiert bis zum Spiel gegen den VfB ohne Zuschauer und sucht dabei die neue Eintracht. Unterdessen ist Inui in Eibar gelandet. Mehr Von Jörg Daniels

27.08.2015, 06:03 Uhr | Rhein-Main
Blockupy Proteste Brennende Autos in Frankfurt

Nahe der EZB haben vermummte Aktivisten Autos in Brand gesetzt und Polizeiautos mit Steinen und Farbe beworfen. Mehr

18.03.2015, 14:27 Uhr | Rhein-Main
Fußball auf der Krim Unter Putins wachen Augen

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf der von Russland annektierten Krim eröffnen acht wunderbare Klubs eine neue Fußballliga. Moskaus Sportminister ist daran nicht ganz unbeteiligt. Mehr Von Friedrich Schmidt, Sewastopol

24.08.2015, 18:09 Uhr | Sport

Veröffentlicht: 21.01.2013, 10:54 Uhr

Dorftrottel und Datenraten

Von Hanns Mattes

Bald soll es in den Frankfurter U-Bahn-Stationen schnelles Internet geben. Ein netter Service, auch wenn sich wohl kaum ein Kunde allein aus diesem Grund für eine Fahrt mit der U-Bahn entscheidet. Mehr 0