Home
http://www.faz.net/-gzg-75i65
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Nach Feuer in Mehrfamilienhaus 15 Jahre alter Sohn gefunden

Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im südhessischen Ober-Ramstadt mit fünf Verletzten hat die Polizei den vermissten 15 Jahre alten Sohn der betroffenen Familie gefunden.

Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im südhessischen Ober-Ramstadt mit fünf Verletzten hat die Polizei den vermissten 15-jährigen Sohn der betroffenen Familie in Frankfurt aufgegriffen. Er wurde am Donnerstagabend gefunden und sei wohlauf, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Ob der Fünfzehnjährige etwas mit dem Feuer zu tun hat, sei weiter unklar. Der 15 Jahre alte Junge war gerade in Niederrad zu Fuß unterwegs, als die Polizei ihn aufgriff.

Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus hatte am Dienstagabend einen Schaden von 150.000 Euro angerichtet. Der Familienvater, die Mutter und drei Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren kamen ins Krankenhaus. Der Sohn der Familie war - so hatte es zunächst geheißen - zur Zeit des Brandes mit dem Hund Gassi. Nach Auskunft des Polizeisprechers vom Freitag kam der Hund jedoch im Feuer ums Leben.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bremen Mutter mit Leseschwäche lässt Kino räumen

Weil sie eine Nachricht ihres Sohnes nicht richtig las, alarmierte eine besorgte Mutter in Bremen die Polizei. Beamte evakuierten ein ganzes Kino vollkommen grundlos – und merkten es erst, als ihnen die Mutter die Nachricht zeigte. Mehr

22.06.2015, 13:27 Uhr | Gesellschaft
Japan Suche nach Vermissten vier Jahre nach Tsunami

Das Erdbeben und der Tsunami vom 11. März 2011 haben in Japan fast 19.000 Menschen in den Tod gerissen, tausende werden immer noch vermisst. Auch Takayuki Ueno aus der Präfektur Fukushima hat in seiner Familie Tote zu beklagen. Er sucht bis heute nach seinem Sohn Kotaro. Mehr

10.03.2015, 18:31 Uhr | Gesellschaft
Hamburg Erschossener Einbrecher hatte Komplizen

Ein Mann in Hamburg hat einen Mann erschossen, weil er ihn für einen Einbrecher hielt. Die Polizei fand die Leiche des Mannes 200 Meter vom Wohnhaus entfernt. Sein Komplize befindet sich auf der Flucht. Mehr

24.06.2015, 11:57 Uhr | Gesellschaft
Haustiertrend Gassi gehen mit dem Minischwein

Beim Gassi gehen grunzt und quiekt es: Pepper, das Minischwein. Es ist der neue Haustierzuwachs von Familie Schön. So ein Schweinchen kann allerdings schon mal bis zu 150 Kilo auf die Waage bringen. Mehr

09.03.2015, 15:38 Uhr | Gesellschaft
Meißen Wieder Brandanschlag auf unbewohntes Asylbewerberheim

Das Feuer in der Nacht zum Sonntag in einer noch unbewohnten Asylbewerberunterkunft im sächsischen Meißen ist offenbar vorsätzlich gelegt worden. Alle Spuren deuteten auf Brandstiftung hin. Mehr

28.06.2015, 21:12 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.01.2013, 11:39 Uhr

Zu Lasten Dritter

Von Manfred Köhler

Die Stromtrasse „Suedlink“ soll nun auf längeren Strecken unterirdisch verlaufen. Wirtschaftsminister Al-Wazir lobt diesen Plan - zahlen müssen Bürger und Wirtschaft. Die Beschlüsse offenbaren einiges über die hessische Energiepolitik. Mehr 1 7