http://www.faz.net/-gzg-75i65
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 04.01.2013, 11:39 Uhr

Nach Feuer in Mehrfamilienhaus 15 Jahre alter Sohn gefunden

Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im südhessischen Ober-Ramstadt mit fünf Verletzten hat die Polizei den vermissten 15 Jahre alten Sohn der betroffenen Familie gefunden.

Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im südhessischen Ober-Ramstadt mit fünf Verletzten hat die Polizei den vermissten 15-jährigen Sohn der betroffenen Familie in Frankfurt aufgegriffen. Er wurde am Donnerstagabend gefunden und sei wohlauf, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Ob der Fünfzehnjährige etwas mit dem Feuer zu tun hat, sei weiter unklar. Der 15 Jahre alte Junge war gerade in Niederrad zu Fuß unterwegs, als die Polizei ihn aufgriff.

Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus hatte am Dienstagabend einen Schaden von 150.000 Euro angerichtet. Der Familienvater, die Mutter und drei Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren kamen ins Krankenhaus. Der Sohn der Familie war - so hatte es zunächst geheißen - zur Zeit des Brandes mit dem Hund Gassi. Nach Auskunft des Polizeisprechers vom Freitag kam der Hund jedoch im Feuer ums Leben.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frauentorso entdeckt Grausiger Leichenfund in Leipzig

Ein Spaziergänger hat am Ufer des Elsterbeckens in Leipzig eine Leiche gefunden. Laut eines Zeitungsberichts waren Arme und Beine vom Körper abgetrennt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Mehr

22.04.2016, 11:31 Uhr | Gesellschaft
Großeinsatz Razzia in Berliner Großbordell

Mehrere Hundert Beamte haben eine Razzia im Berliner Großbordell Artemis durchgeführt. Nach Angaben eines Polizeisprechers ging es unter anderem um Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und den Verdacht auf Menschenhandel. Mehr

14.04.2016, 18:30 Uhr | Gesellschaft
Verbrechen in Ohio Ermittler rätseln über Mord an acht Familienmitgliedern

Ein mysteriöses Verbrechen erschüttert Ohio: Polizisten finden an vier Orten Leichen. Die Personen waren alle miteinander verwandt und starben durch einen Kopfschuss. Die Beamten sehen nun den Rest der Familie in Gefahr. Mehr

23.04.2016, 05:11 Uhr | Gesellschaft
Video Mehr als 270 Tote nach Beben in Ecuador

Nach dem verheerenden Erdbeben in Ecuador steigt die Zahl der Toten weiter an. Nach jüngsten Informationen seien mehr als 270 Menschen ums Leben gekommen und über 2000 verletzt, teilte die Regierung am Montag mit. Viele Menschen würden noch vermisst. Rettungskräfte suchen in den Trümmern nach Überlebenden. Mehr

18.04.2016, 11:53 Uhr | Gesellschaft
Suche nach Mann vergebens Vermisster Main-Schwimmer vermutlich ertrunken

Einen Sprung in den Main nahe Offenbach hat ein Flüchtling offenbar mit dem Leben bezahlt. Bisher verlief die Suche nach dem jungen Mann erfolglos. Mehr

02.05.2016, 14:59 Uhr | Rhein-Main

Nicht ohne politische Mitstreiter

Von Michael Hierholzer

Ina Hartwig soll die neue Kulturdezernentin in Frankfurt werden, wenn es nach der SPD geht. Dass sie politisch unerfahren ist, könnte auf dem Posten seine Schwierigkeiten bergen. Mehr 0

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen