Home
http://www.faz.net/-gzg-76yqn
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Nach ARD-Reportage Arbeitsagentur besorgt über Verhältnisse bei Amazon

Nach einer ARD-Reportage über die Arbeitsverhältnisse bei Amazon zeigt sich der Leiter der hessischen Arbeitsagenturen besorgt. In Bad Hersfeld betreibt der Internet-Versandhändler zwei Logistikzentren.

© dpa Prall gefüllt: Das Logistikzentrum des Internetversandhändlers Amazon in Bad Hersfeld.

Der Chef der hessischen Arbeitsagenturen hat sich besorgt über die Arbeitsbedingungen von Saisonarbeitern beim Versandhändler Amazon gezeigt. Der Leiter der Regionaldirektion Hessen, Frank Martin, verlangte am Freitag von dem US-Unternehmen schnellstmögliche Aufklärung „derzeit nicht transparenter Sachverhalte“.

In einer ARD-Fernsehreportage waren miserable Lebensbedingungen von Leiharbeitern am Amazon-Standort Bad Hersfeld gezeigt worden. Die Menschen sollen von privaten Sicherheitsdiensten schikaniert worden sein.

Die Vorwürfe stellten auch Aktivitäten infrage, im Ausland Arbeitnehmer anzuwerben und somit den Bedarf an Fachkräften für die deutsche Wirtschaft zu sichern, erklärte Martin in einer Mitteilung. „Die in der Fernsehdokumentation geschilderten Lebens- und Arbeitsbedingungen der spanischen Saison-Arbeitskräfte beschädigen das Ansehen Deutschland zutiefst. Nicht erst seit der letzten OSZE-Studie wissen wir, dass Deutschland nicht zu den begehrten Einwandererländern gehört.“

Zur ARD-Reportage gelangen Sie hier.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Arbeitschancen Geflüchteter Sichern sie unsere Rente?

Flüchtlinge wollen arbeiten und Betriebe suchen Lehrlinge. Könnten Flüchtlinge also dem Fachkräftemangel ein Ende setzen? Es liegen einige Hindernisse zwischen Flüchtling und Firma. Mehr Von Florentin Schumacher

21.08.2015, 19:17 Uhr | Rhein-Main
Amazon-Gründer Jeff Bezos Die Drohnen werden kommen

Amazon-Gründer Jeff Bezos verkauft längst nicht mehr nur Bücher. Im Interview spricht er über Drohnen, die NSA und die Arbeitsbedingungen in Deutschland. Mehr Von Roland Lindner

28.08.2015, 11:50 Uhr | Wirtschaft
Ostukraine OSZE: Waffenstillstand ab Dienstag

Der Friedensprozess in der Ostukraine stockt, immer wieder kommt es zu Kämpfen. Nun haben sich die Konfliktparteien nach OSZE-Angaben auf einen neuen Versuch einer Feuerpause verständigt. Mehr

27.08.2015, 05:24 Uhr | Politik
Syrische Kurden IS-Hochburg an Grenze zur Türkei erobert

Die syrischen Kurden konnten eine Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat erobern. Die türkische Regierung zeigt sich besorgt. Mehr

16.06.2015, 17:11 Uhr | Politik
Trotz trockenen Sommers Hessische Kelterer rechnen mit stabiler Apfelernte

Klein aber gut - so sollen die Kelteräpfel dieses Jahr werden. Eine stabile Apfelernte freut die hessischen Obstbauern, denn in anderen Bundesländern sieht die Ernteprognose nicht so rosig aus. Mehr

27.08.2015, 18:12 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 15.02.2013, 17:22 Uhr

Ein Signal

Von Bernhard Biener

Alexander Hetjes kandidiert für den Kreistag - noch bevor er sein Amt als Oberbürgermeister Bad Homburgs begonnen hat. Damit setzt er ein Zeichen - und zwar ein begrüßenswertes. Mehr 0