Home
http://www.faz.net/-gzg-75pvx
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Messe Besucherrückgang auf der Heimtextil

Zur ersten Fachmesse im neuen Jahr sind zwar mehr Aussteller, aber weniger Besucher nach Frankfurt gekommen.

© Schmitt, Felix Vergrößern Zum Anfassen: Auf der Messe Heimtextil wurden die Neuheiten der Branche ausgestellt.

Zur ersten Fachmesse im neuen Jahr sind zwar mehr Aussteller, aber weniger Besucher nach Frankfurt gekommen. Wie die Messe Frankfurt mitteilte, wurden auf der Heimtextil, die von Mittwoch bis Samstag dauerte, 66.000 Besucher gezählt. Im vergangenen Jahr waren es 67.500 gewesen.

Manfred  Köhler Folgen:    

Auch von 2011 auf 2012 waren die Besucherzahlen bereits gesunken. Die Heimtextil, auf der zum Beispiel Tischdecken, Gardinen und Bettwäsche gezeigt werden, ist die letzte große Textilmesse in Frankfurt, die anderen Veranstaltungen dieser Branche sind nach Fernost abgewandert.

Nächstes Jahr auch in Indien

Messe-Geschäftsführer Detlef Braun zeigte sich erfreut, dass es zumindest gelungen sei, „auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten die Besucherzahl nahezu konstant zu halten“.

Zugleich teilte er mit, dass es vom nächsten Jahr an eine Heimtextil-Messe auch in Indien geben werde. In Frankfurt soll diese Messe vom 8. bis zum 11.Januar 2014 stattfinden.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurter Messe Wachstum derzeit nur im Ausland

Die Frankfurter Messe verbucht einen Rekordumsatz. Das neue Geld kommt durch den Zuwachs an Auslandsgeschäften - während die Erlöse im Inland schrumpfen. Mehr

05.12.2014, 12:00 Uhr | Rhein-Main
Nürnberg Junger Erfindergeist in Nürnberg

66. Neuheiten-Messe in der Frankenmetropole Mehr

28.10.2014, 23:07 Uhr | Gesellschaft
Friedberg Licht und Schatten auf Elvis-Presley-Platz

Einen Tag nach der Eröffnung des neu gestalteten Elvis-Presley-Platzes hat ein Rentner einem Friedberger mit einem Glühweinbecher ins Gesicht geschlagen. Der junge Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Mehr Von Jens Joachim

08.12.2014, 05:46 Uhr | Rhein-Main
Alles auf Rot beim Gemüsemassaker

Bei der traditionellen Tomatina hauen sich die Teilnehmer tonnenweise Tomaten um die Ohren. In diesem Jahr nahmen 22.000 Besucher an dem Gemüsemassaker teil. Mehr

27.08.2014, 22:25 Uhr | Gesellschaft
Der Stille im Vatikan Ein Besuch bei Vater Benedikt

Er trägt noch immer das weiße Papstgewand. Aber die roten Schuhe hat er gegen braune Sandalen über weißen Strümpfen getauscht. Mehr Von Jörg Bremer, Vatikanstadt

07.12.2014, 11:02 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 13.01.2013, 18:06 Uhr

Keine Brandmauer

Von Helmut Schwan

Die Stadt Frankfurt kann verdeckte Bordelle in Wohngebieten untersagen. Das bestätigt das Bundesverwaltungsgericht. Eine Brandmauer zwischen den Stadtvierteln wird es deshalb nicht geben - aus einem einfachen Grund. Mehr