Home
http://www.faz.net/-gzg-7742g
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 21.02.2013, 15:00 Uhr

„Menschen statt Marge“ Demo gegen Renditedruck bei Siemens

Aus Protest gegen die aus ihrer Sicht überzogenen Renditeerwartungen haben mehrere hundert Siemens-Beschäftigte vor der Frankfurter Börse demonstriert.

Aus Protest gegen die aus ihrer Sicht überzogenen Renditeerwartungen haben mehrere hundert Siemens-Beschäftigte vor der Frankfurter Börse demonstriert. Die Delegationen aus Werken in Hessen und Rheinland-Pfalz verlangten am Donnerstag die Abkehr von unrealistischen Renditezielen, denen alle Geschäftsbereiche des Technologiekonzerns unterworfen werden sollten. Die IG Metall fürchtet umfangreiche Stellenstreichungen im Rahmen des vom Management angekündigten Sparprogramms „Siemens 2014“ mit einem Volumen von 6 Milliarden Euro.

Anstelle kurzfristiger Sparprogramme benötige das Unternehmen eine langfristige Orientierung, den ökologischen Umbau der Industriegesellschaft technologisch zu gestalten. „Siemens hat in allen wichtigen Zukunftsbereichen gute Lösungen anzubieten“, erklärte eine Sprecherin der Gewerkschaft. Es gehe nicht an, dass Siemens nach dem zweitbesten Ergebnis seiner Geschichte von den Finanzmärkten in die Nähe eines Sanierungsfalls gerückt werde.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Büdingen Hunderte protestieren gegen Neonazis

Anhänger der rechten Szene kommen nach Büdingen in der Wetterau, um gegen die Asylflut zu protestieren. Doch die Kleinstadt zeigt den Rechtsextremen mit einer Kundgebung für Toleranz die Rote Karte. Mehr

31.01.2016, 18:40 Uhr | Rhein-Main
Tunesien Polizei setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

Hunderte Menschen demonstrierten im tunesischen Kasserine gegen die Wirtschaftspolitik der Regierung. Sicherheitskräfte versuchten, die Menschenmenge auseinanderzutreiben. Einige Demonstranten drohten mit Selbstmord. Mehr

20.01.2016, 07:57 Uhr | Politik
Ungewöhnlich früh Kraniche kehren schon nach Deutschland zurück

Erst vor drei Wochen waren die letzten Kraniche aus Deutschland vor dem Frost ausgewichen. Nun sichtet der Naturschutzbund erste Rückkehrer über der Eifel. Dafür gibt es einen Grund. Mehr

31.01.2016, 17:08 Uhr | Gesellschaft
Regierungskonsultationen Türkeis Ministerpräsident Davutoglu zu Besuch in Berlin

Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu ist zu Regierungskonsultationen nach Berlin gekommen. Vor dem Kanzleramt demonstrierten hunderte Menschen gegen die Politik der AKP-Regierung in Ankara. Mehr

23.01.2016, 09:41 Uhr | Politik
DNA-Spuren am Tatort Wurst überführt Einbrecher

Sein Hunger wurde einem Serieneinbrecher zum Verhängnis. Er konnte mithilfe angebissener Würstchen und angebrochener Getränkeflaschen überführt werden. Mehr

02.02.2016, 16:12 Uhr | Rhein-Main

Bescheidene Bilanz

Von Jochen Remmert

Die Lärmpausen am Frankfurter Flughafen als Erfolg zu verbuchen, ist mutig. Denn die Bilanz fällt eher bescheiden aus. Trotzdem will Verkehrsminister Al-Wazir die Lärmpausen erhalten - das wird kaum möglich sein. Mehr 5 0

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen