Home
http://www.faz.net/-gzg-7742g
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

„Menschen statt Marge“ Demo gegen Renditedruck bei Siemens

Aus Protest gegen die aus ihrer Sicht überzogenen Renditeerwartungen haben mehrere hundert Siemens-Beschäftigte vor der Frankfurter Börse demonstriert.

Aus Protest gegen die aus ihrer Sicht überzogenen Renditeerwartungen haben mehrere hundert Siemens-Beschäftigte vor der Frankfurter Börse demonstriert. Die Delegationen aus Werken in Hessen und Rheinland-Pfalz verlangten am Donnerstag die Abkehr von unrealistischen Renditezielen, denen alle Geschäftsbereiche des Technologiekonzerns unterworfen werden sollten. Die IG Metall fürchtet umfangreiche Stellenstreichungen im Rahmen des vom Management angekündigten Sparprogramms „Siemens 2014“ mit einem Volumen von 6 Milliarden Euro.

Anstelle kurzfristiger Sparprogramme benötige das Unternehmen eine langfristige Orientierung, den ökologischen Umbau der Industriegesellschaft technologisch zu gestalten. „Siemens hat in allen wichtigen Zukunftsbereichen gute Lösungen anzubieten“, erklärte eine Sprecherin der Gewerkschaft. Es gehe nicht an, dass Siemens nach dem zweitbesten Ergebnis seiner Geschichte von den Finanzmärkten in die Nähe eines Sanierungsfalls gerückt werde.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurts Rathauschef mit dabei Pro-Israel-Demonstration mit 500 Teilnehmern

Ihre Verbundenheit mit Israel haben rund 500 Männer und Frauen in Frankfurt ausgedrückt, unter ihnen auch Rathauschef Feldmann. Auf Plakaten hieß es: „Free Gaza from Hamas“ oder „Israel muss sich verteidigen“. Mehr

17.07.2014, 16:50 Uhr | Rhein-Main
Pro-Israel-Kundgebung Polizei bereitet sich auf Gegendemo vor

Für die Pro-Israel-Kundgebung auf dem Opernplatz liegt ein verschärftes Sicherheitskonzept vor - denn im Internet finden sich bereits Aufrufe zur Gegendemo. Proteste für Palästina werden zudem für Sonntag erwartet. Mehr

17.07.2014, 06:14 Uhr | Rhein-Main
Kommentar Gericht gegen Bafin

Die Deutsche Bank muss wegen Fehlverhaltens von Mitarbeitern im Zins-Skandal Konsequenzen ziehen. Aber welche? Die Vorgaben der Behörden sind widersprüchlich. Mehr

18.07.2014, 17:58 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Polizei vor großer Herausforderung

Von Katharina Iskandar

Derzeit nur schwer zu glauben, dass Frankfurt ein eher friedlicher Ort ist. Denn die Zahl der Morde und anderer Verbrechen, die sich zuletzt ereignet haben, vermittelt den Eindruck, Frankfurt sei zum „deutschen Chicago“ verkommen. Mehr 2 2