http://www.faz.net/-gzg-7742g
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 21.02.2013, 15:00 Uhr

„Menschen statt Marge“ Demo gegen Renditedruck bei Siemens

Aus Protest gegen die aus ihrer Sicht überzogenen Renditeerwartungen haben mehrere hundert Siemens-Beschäftigte vor der Frankfurter Börse demonstriert.

Aus Protest gegen die aus ihrer Sicht überzogenen Renditeerwartungen haben mehrere hundert Siemens-Beschäftigte vor der Frankfurter Börse demonstriert. Die Delegationen aus Werken in Hessen und Rheinland-Pfalz verlangten am Donnerstag die Abkehr von unrealistischen Renditezielen, denen alle Geschäftsbereiche des Technologiekonzerns unterworfen werden sollten. Die IG Metall fürchtet umfangreiche Stellenstreichungen im Rahmen des vom Management angekündigten Sparprogramms „Siemens 2014“ mit einem Volumen von 6 Milliarden Euro.

Anstelle kurzfristiger Sparprogramme benötige das Unternehmen eine langfristige Orientierung, den ökologischen Umbau der Industriegesellschaft technologisch zu gestalten. „Siemens hat in allen wichtigen Zukunftsbereichen gute Lösungen anzubieten“, erklärte eine Sprecherin der Gewerkschaft. Es gehe nicht an, dass Siemens nach dem zweitbesten Ergebnis seiner Geschichte von den Finanzmärkten in die Nähe eines Sanierungsfalls gerückt werde.

Mehr zum Thema

Ein Zinssatz verändert das Land

Von Manfred Köhler

Die anhaltend niedrigen Zinsen sind für Hessen ein zweischneidiges Schwert. Sie prägen die Wirtschaft eines ganzen Landes - besonders trifft es den Immobilienmarkt. Mehr 2

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen

Zur Homepage