http://www.faz.net/-gzg-8iv2w

Südhessen : Mann erschießt frühere Frau

  • Aktualisiert am

In Griesheim hat ein 60 Jahre alter Mann seine frühere Frau erschossen, noch ist nicht viel zur Tat bekannt. Bild: dpa

In Griesheim bei Darmstadt hat ein 60 Jahre alter Mann seine frühere Frau erschossen. Gleich nach der Bluttat stellt er sich der Polizei.

          Ein 60 Jahre alter Mann hat im südhessischen Griesheim seine Ex-Frau erschossen und sich anschließend der Polizei gestellt. Beamten fanden daraufhin am Mittwoch die Leiche der Frau und nahmen den 60-Jährigen fest, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte.

          Zu den Hintergründen der Tat im Kreis Darmstadt-Dieburg wurde zunächst nichts bekannt, die Staatsanwaltschaft verwies auf die laufenden Ermittlungen. Noch am Donnerstag sollte die Leiche obduziert und der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.

          Weitere Themen

          Ein Film über das Massaker von Utøya Video-Seite öffnen

          Berlinale : Ein Film über das Massaker von Utøya

          Der norwegische Regisseur Erik Poppe hat auf der Berlinale seinen Spielfilm „Utøya 22. juli“ vorgestellt. Er erzählt die Geschehnisse auf der norwegischen Insel, auf der der Rechtsextreme Anders Behring Breivik am 22. Juli 2011 69 Menschen erschießt.

          Topmeldungen

          Olympia-Kommentar : Schluss damit!

          Genug gebüßt! Das IOC will einen Schlussstrich unter die Causa Russland ziehen: Die baldige Rückkehr des russischen olympischen Komitees auf den Olymp ist vor allem eine Frechheit gegenüber Sportlern in aller Welt.

          Zur Frankfurt-Wahl : Große und kleine Überraschungen

          Peter Feldmann ging von der Pole Position des Amtsinhabers ins Rennen, diesen Vorsprung hat er beherzt genutzt. Seine Motorleistung war jedoch nicht so stark, dass er die Konkurrenten um den Posten des Rathauschefs vom Start weg hätte überrunden können.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.