http://www.faz.net/-gzg-8iv2w

Südhessen : Mann erschießt frühere Frau

  • Aktualisiert am

In Griesheim hat ein 60 Jahre alter Mann seine frühere Frau erschossen, noch ist nicht viel zur Tat bekannt. Bild: dpa

In Griesheim bei Darmstadt hat ein 60 Jahre alter Mann seine frühere Frau erschossen. Gleich nach der Bluttat stellt er sich der Polizei.

          Ein 60 Jahre alter Mann hat im südhessischen Griesheim seine Ex-Frau erschossen und sich anschließend der Polizei gestellt. Beamten fanden daraufhin am Mittwoch die Leiche der Frau und nahmen den 60-Jährigen fest, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte.

          Zu den Hintergründen der Tat im Kreis Darmstadt-Dieburg wurde zunächst nichts bekannt, die Staatsanwaltschaft verwies auf die laufenden Ermittlungen. Noch am Donnerstag sollte die Leiche obduziert und der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Trump und Bannon werfen sich in „Schlacht von Alabama“ Video-Seite öffnen

          Wahl um Senatssitz : Trump und Bannon werfen sich in „Schlacht von Alabama“

          Es ist eine Richtungsentscheidung: Im erzkonservativen Südstaat Alabama liefern sich der Demokrat Doug Jones und der Republikaner Roy Moore eine Schlammschlacht um einen frei werdenden Senatssitz. Präsident Trump unterstützt Moore, obwohl der frühere Richter minderjährige junge Frauen vor Jahrzehnten sexuell belästigt haben soll. Seine Anhänger ficht das nicht an.

          Neuer Regierungschef mit alter Linie Video-Seite öffnen

          Polen : Neuer Regierungschef mit alter Linie

          Der neue polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat in seiner ersten Grundsatzrede die Interessen seines Landes betont. Unter anderem setzt er weiter auf Kohlekraft.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Anti-Brexit-Demonstranten erheben schwere Vorwürfe gegen die britische Regierung.

          Gegen Mays Willen : Britisches Parlament erzwingt Brexit-Veto-Recht

          Das britische Parlament hat sich gegen den Willen der Regierung von Premierministerin Theresa May ein Veto-Recht über das Brexit-Abkommen gesichert. Der Druck auf May steigt. Stehen ihr weitere Niederlagen im Parlament bevor?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.