http://www.faz.net/-gzg-8cwy1

Frankfurter Flughafen : Mainzer Landtag fordert neue Flugrouten

  • Aktualisiert am

Routenplaner aus dem Nachbarland: Der rheinland-pfälzische Landtag fordert für den Frankfurter Flughafen neue Flugrouten - so sei die Lärmbelastung zu hoch. Bild: dpa

Nun mischt sich auch das Nachbarland Rheinland-Pfalz in die Diskussion um Fluglärm ein. Der Mainzer Landtag fordert neue Flugrouten für den Frankfurter Flughafen - denn so sei das nicht mehr auszuhalten.

          Alle drei Fraktionen im rheinland-pfälzischen Landtag haben einer Entschließung gegen den Fluglärm rund um dem Frankfurter Airport zugestimmt. Damit werde ein wichtiges Signal für einen besseren Schutz der Bevölkerung gesetzt, sagte Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Donnerstag in der Aussprache über den Antrag von SPD und Grünen.

          Die Flugrouten für den Frankfurter Flughafen müssten vollständig überarbeitet werden, unter Beteiligung der Öffentlichkeit, forderte Lewentz. Mit Blick auf weitere Ausbaupläne des Frankfurter Flughafens sagte der Minister: „Das halten die Menschen in Rheinhessen und in unserer Landeshauptstadt Mainz so nicht mehr aus.“

          Für die CDU gab der Abgeordnete Wolfgang Reichel der Hoffnung Ausdruck, dass die gemeinsame Anti-Fluglärm-Initiative von Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg im Bundesrat eine Mehrheit finde. „Auch nach dem 13. März muss der Kampf gegen den krankmachenden Lärm weitergehen“, sagte Reichel mit Blick auf die Landtagswahl.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Stillstand wegen Stromausfall Video-Seite öffnen

          Flughafen von Atlanta : Stillstand wegen Stromausfall

          Keine Energie mehr: Am Flughafen in Atlanta fiel am Sonntag der Strom aus. Tausende Flüge wurden gestrichen, viele Passagiere mussten längere Zeit in den Flugzeugen ausharren oder im Dunkeln warten. Das Chaos wird noch am Montag zu spüren sein.

          Der Direktor muss warten

          Landesmedienchef- Wahl : Der Direktor muss warten

          Die Wahl des SPD-Politikers Marc Jan Eumann zum Landesmedienchef in Rheinland-Pfalz hat ein Nachspiel. Sie wird vor Gericht geprüft. Im Landtag fliegen wegen des intransparenten Auswahlverfahrens die Fetzen.

          Neuer Ministerpräsident für Sachsen Video-Seite öffnen

          Nachfolger vereidigt : Neuer Ministerpräsident für Sachsen

          Der 42-jährige CDU-Politiker Michael Kretschmer wurde im Dresdner Landtag mit 69 von 122 Stimmen zum neuen Landesvater gewählt. Kretschmer ist Nachfolger von Stanislaw Tillich, der im Oktober seinen Rücktritt angekündigt hatte

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Polizei Sachsen : Aufregung um Schriftzug in Panzerwagen

          Der neue Panzerwagen der Polizei Sachsen ist im Innern mit altdeutsch anmutender Schrift und Logo geschmückt. Ein Indiz für rechtskonservative Attitüde? Die Aufregung ist groß und Verantwortung will niemand dafür übernehmen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.