Home
http://www.faz.net/-gzg-74hb2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Maintal Apotheker lacht Räuber aus und vertreibt ihn

Alter schützt vor Torheit nicht: Ein betagter Mann hat eine Apotheke in Maintal berauben wollen, ist aber abgeblitzt. Der Apotheker lachte den verhinderten Räuber einfach aus und beförderte ihn hinaus.

Ein Apotheker hat einen Räuber beim Überfall auf seinen Laden erst ausgelacht und dann vertrieben. Der betagte Räuber im Alter von 50 und 60 Jahren hatte am Montagabend in Maintal im Main-Kinzig-Kreis eine Waffe gezückt und Geld gefordert. Der Apotheker lachte ihn aber aus, packte ihn am Arm und beförderte ihn aus dem Geschäft, wie die Polizei in Offenbach berichtete.

Beim Rausschmiss des Räubers verletzte sich der Apotheker allerdings an der Hand. Eine Angestellte erlitt angesichts der filmreifen Szene einen Schock.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Studentin weiter im Koma Zeugen nach Attacke auf Frau in Offenbach gesucht

Nach einer Attacke auf eine junge Frau in Offenbach sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalls. Die Studentin wurde infolge eines Schlags lebensgefährlich verletzt und liegt im Koma. Mehr

19.11.2014, 15:59 Uhr | Rhein-Main
Überfall auf Cartier in Paris Mit Kalaschnikow bewaffnete Räuber geben nach wilder Flucht auf

Erst erzwangen sich zwei Männer mit Waffen Zugang zum Schmuckgeschäft Cartier, dann hörten sie Polizeisirenen und versuchten die Flucht. Beide Räuber kamen aber nicht weit. Mehr

26.11.2014, 10:19 Uhr | Gesellschaft
Offenbach Frau nach Attacke in Lebensgefahr

In Offenbach ist eine 22 Jahre alte Türkin bei einem Streit lebensgefährlich verletzt worden und liegt im Koma. Ein 18 Jahre alter Tatverdächtiger wurde festgenommen. Mehr Von Eberhard Schwarz, Offenbach

17.11.2014, 16:47 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.11.2012, 15:47 Uhr

Der Fall Tugce

Von Peter Lückemeier

Tugce Albayrak hat im entscheidenden Moment nicht gezögert, sondern Mut bewiesen. Ihr Fall bringt die Diskussion um Zivilcourage in Gang, in der sich jeder fragt, wie er selbst in Tugces Situation gehandelt hätte. Mehr 4