Home
http://www.faz.net/-gzg-74hb2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Maintal Apotheker lacht Räuber aus und vertreibt ihn

Alter schützt vor Torheit nicht: Ein betagter Mann hat eine Apotheke in Maintal berauben wollen, ist aber abgeblitzt. Der Apotheker lachte den verhinderten Räuber einfach aus und beförderte ihn hinaus.

Ein Apotheker hat einen Räuber beim Überfall auf seinen Laden erst ausgelacht und dann vertrieben. Der betagte Räuber im Alter von 50 und 60 Jahren hatte am Montagabend in Maintal im Main-Kinzig-Kreis eine Waffe gezückt und Geld gefordert. Der Apotheker lachte ihn aber aus, packte ihn am Arm und beförderte ihn aus dem Geschäft, wie die Polizei in Offenbach berichtete.

Beim Rausschmiss des Räubers verletzte sich der Apotheker allerdings an der Hand. Eine Angestellte erlitt angesichts der filmreifen Szene einen Schock.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Popmusikerin Balbina Schön, dass ihr mir zuhört

Die junge Berliner Sängerin Balbina war lange eine Außenseiterin, nicht nur musikalisch. Jetzt geht sie mit Herbert Grönemeyer auf große Deutschlandtournee. Mehr Von Julia Schaaf, Berlin

11.05.2015, 22:25 Uhr | Gesellschaft
Notstand ausgerufen Hochwasser bedroht Zehntausende in Brasilien

Hochwasser hat im Westen Brasiliens Tausende Menschen aus ihren Häusern vertrieben. Mehr als 18.000 Gebäude stehen unter Wasser. Der Strom in vielen Stadteilen ist abgeschaltet. Mehr

03.03.2015, 16:41 Uhr | Gesellschaft
Ergebnisse Alter Kunst in Wien Gelehrte Affen sorgen für die Surprise

Während die Auktion Alter Meister im Wiener Dorotheum von den Brueghels dominiert wurde, brachte ein denkwürdiges Bildthema beim 19. Jahrhundert die Überraschung. Gemalt hat es Gabriel von Max. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

15.05.2015, 18:04 Uhr | Feuilleton
Tatort aus Frankfurt Das Haus am Ende der Straße - Clip 2

Rolf Poller lacht über die Polizei: Clip zum Tatort: Das Haus am Ende der Straße Mehr

22.02.2015, 22:14 Uhr | Feuilleton
Autorin Sabine Bode Kinder spüren alles

Noch heute leiden viele Menschen psychisch unter den Folgen des Krieges. Die Autorin Sabine Bode spricht über die Generation der Kriegskinder und -enkel. Mehr Von Mona Jaeger

10.05.2015, 14:42 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.11.2012, 15:47 Uhr

Bitte kein Krieg im Verkehr

Von Hans Riebsamen

Rüpel-Radfahrer missachten die Regeln und bringen Fußgänger in Gefahr. Doch ein Krieg bringt niemanden weiter. Die Politik muss daher Antworten finden auf die Probleme im Verkehr. Mehr 4 3