http://www.faz.net/-gzg-746cu

Literaturland-Fotowettbewerb : Hessen und die Romantik

Wo Karoline von Günderrode und Friedrich Carl von Savigny einander küssten: Veste Otzberg Bild: Gerd Kittel

Für den Fotowettbewerb „Literaturland Hessen“, den die Rhein-Main-Zeitung und der Hessische Rundfunk in diesem Jahr zum dritten Mal gemeinsam veranstalten, suchen wir noch Aufnahmen.

          Die Romantik und Hessen, das passt zusammen. Hier suchten die Grimms nach Märchen und Sagen, hier schrieben Clemens von Brentano, seine Schwester Bettine und deren gute Freundin Karoline von Günderrode. Ihre Werke, ihre Erlebnisse und ihre Äußerungen in Briefen und Tagebüchern sind mit hessischen Orten verbunden, die auch heute noch etwas von dem zeigen, was die Romantiker in ihnen sahen oder aus ihnen machten.

          Florian  Balke

          Kulturredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Für den Fotowettbewerb „Literaturland Hessen“, den die Rhein-Main-Zeitung und der Hessische Rundfunk in diesem Jahr zum dritten Mal gemeinsam veranstalten, suchen wir noch bis zum 30. November Aufnahmen, die etwas zeigen von den Spuren, die die Romantik in Hessen hinterlassen hat. Zur Anregung begleiten wir den Wettbewerb mit einer losen Folge von Artikeln.

          Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite des Wettbewerbs unter der Adresse www.literaturland.hr-online.de.

          Quelle: RMZ

          Weitere Themen

          Rasender Traktorfahrer war stocknüchtern

          Niedergemähte Blitzer : Rasender Traktorfahrer war stocknüchtern

          Was hat den rasenden Traktorfahrer von Gernsheim angetrieben, der sechs Radargeräte niedergemäht hat? Alkohol war es jedenfalls nicht, bei der ersten Überprüfung war der Verdächtige stocknüchtern. Bekannt ist der Gernsheimer bei der Polizei aber schon.

          „Lasermann“ wegen Mordes angeklagt Video-Seite öffnen

          Frankfurt am Main : „Lasermann“ wegen Mordes angeklagt

          Der Angeklagte wurde bereits in Schweden zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Anfang der 90er Jahre hatte er dort auf insgesamt elf Menschen mit Migrationshintergrund geschossen und dabei einen getötet. Beobachter sehen Parallelen zu den Morden der rechtsextremen Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Die provisorische Gedenkstätte für die Opfer des Terroranschlages auf dem Breitscheidplatz in Berlin.

          Behördenversagen : Attentäter Amri stärker überwacht als bekannt

          Neue Hinweise zeigen, wie viel die Behörden dank umfassender Überwachung schon mehr als ein Jahr vor seinem Weihnachtsmarkt-Anschlag über Anis Amri wussten. Warum wurde er nicht festgenommen? Auch dazu gibt es Vermutungen.
          Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner Mitte Dezember in Berlin.

          Sonntagsfrage : FDP und Union verlieren an Zustimmung

          Der Jamaika-Abbruch tat offenbar weder den Liberalen noch der Union gut – zumindest in der jüngsten Umfrage. Von Zweistelligkeit wäre Christian Lindners Partei derzeit ein gutes Stück entfernt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.