Home
http://www.faz.net/-gzg-76207
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Landtagswahlen Hessische CDU plant für Doppelwahl

 ·  Zu Beginn des Superwahljahres geht die Hessen-CDU in Klausur. Wir sind stark, sagt Landeschef Bouffier. Allerdings gelte es, keine Stimme zu verschenken - auch nicht an den Partner FDP.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (2)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Closed via SSO
klaus keller (klkeller) - 25.01.2013 20:34 Uhr

Wie oft werden wohl von FDP-Wählern Erststimmen verschenkt ?

ich vermute Massenhaft.

Was würde eigentlich passieren, wenn 2 Parteien sich das Ganze aufteilen. zB die CDU bekommt alle Erstsstimmen und die SPD alle Zweitstimmen, wie würde dann der Landtag/Bundestag aussehen? Dürfte der Wähler das heimlich machen, es guckt ja keiner?

Empfehlen
Shora Fix
Shora Fix (shorafix) - 25.01.2013 20:09 Uhr

Die CDU in ihrer Selbstherrlichkeit verfügt über die Stimmen der FDP Wähler - NICHT!

"Leihstimmen für die FDP, die in Niedersachsen den Machtverlust bedeuteten, werde es in Hessen nicht geben."
Mit der Bitte um Erläuterung: Selbst wenn die CDU in ihrer Selbstherrlichkeit in Niedersachsen über die Stimmen der FDP Wähler verfügen hätte können: Wie hätte dann die CDU eine Mehrheit erringen sollen? Die Mehrheit von Rot-Grün im Landtag wäre sogar noch deutlicher gewesen.

Empfehlen

25.01.2013, 17:15 Uhr

Weitersagen
 

Heimlicher Plan von Schwarz-Grün

Von Matthias Alexander

Schwarz-Grün in Frankfurt steckt tief in der Krise. Das Fatale daran ist, dass für die Stadt wichtige Entscheidungen anstehen. Sie drohen sich weiter zu verzögern und der Koalition läuft die Zeit davon. Mehr 5