http://www.faz.net/-gzg-75u36

Kreis Fulda : Räuber erbeutet 100.000 Euro bei Überfall

  • Aktualisiert am

Ein bewaffneter Räuber hat am Freitagmorgen in Petersberg im Landkreis Fulda eine Geldbotin überfallen. Trotz Großfahndung konnte der Mann nicht gefunden werden.

          Bei einem Überfall auf eine Geldbotin in Osthessen hat ein bewaffneter Räuber rund 100 000 Euro erbeutet. Anschließend flüchtete er am Freitag unerkannt mit einem Auto. Trotz einer Großfahndung blieb die Suche nach dem Mann zunächst erfolglos, wie die Polizei in Fulda mitteilte.

          Der rund 40 Jahre alte Räuber hatte im Petersberger Ortsteil
          Steinau (Kreis Fulda) die Frau mit einer Pistole bedroht, als diese
          mit ihrem Auto vor der Bank anhielt. Die Bankangestellte hatte das
          Geld gerade von der Hauptgeschäftsstelle abgeholt. Zunächst hatte die
          Polizei von einem Banküberfall berichtet, ihre Angaben später aber
          korrigiert.




          Quelle: LHE

          Weitere Themen

          Polizei findet Waffen Video-Seite öffnen

          Razzia gegen Hells Angels : Polizei findet Waffen

          Neun Motorräder, 15 Kutten, 13 Messer, ein Gewehr, ein Revolver, eine Armbrust und mehr als 60.000 Euro Bargeld sind bei der Großrazzia in Nordrhein-Westfalen beschlagnahmt worden. Festnahme gab es keine.

          Katalanischer Protest gegen Verhaftung Video-Seite öffnen

          Unabhängigkeitsbewegung : Katalanischer Protest gegen Verhaftung

          Rund 200.000 Katalanen sind in Barcelona nach Angaben der Polizei auf die Straßen gegangen. Sie forderten die Freilassung zweier verhafteter Anführer der Unabhängigkeitsbewegung. Ihnen wird die Organisation separatistischer Proteste vorgeworfen.

          Topmeldungen

          Toronto vom Wasser aus betrachtet - auf der Seite will Google die „smart City“ bauen.

          „Smart City“ : Hier baut Google die intelligente Stadt

          Viele Roboter, wenige Autos und Müll und Pakete werden unterirdisch transportiert: Der Technologiekonzern Alphabet hat sich eine Metropole für sein nächstes großes Projekt ausgesucht. Darum geht es.
          Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy kann im Katalonien-Konflikt auf die Unterstützung aus der Opposition hoffen.

          Konflikt in Spanien : Selten harmonisch

          Von der Minderheitsregierung zur gefühlten großen Koalition: Die Katalonien-Krise eint die Parteien in Madrid. Sie wollen die Wahl eines neuen Regionalparlaments in Katalonien.
          Eine Fliege auf einem Grashalm bei Burgdorf in der Region Hannover.

          Kommentar zum Insektensterben : Sommer ohne Surren

          Das große Insektensterben zeigt: Die Industrialisierung der Landwirtschaft muss intelligenter weitergehen, als sie begonnen hat. Und vor allem auch nicht naiv.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.