Home
http://www.faz.net/-gzg-75u36
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Kreis Fulda Räuber erbeutet 100.000 Euro bei Überfall

Ein bewaffneter Räuber hat am Freitagmorgen in Petersberg im Landkreis Fulda eine Geldbotin überfallen. Trotz Großfahndung konnte der Mann nicht gefunden werden.

Bei einem Überfall auf eine Geldbotin in Osthessen hat ein bewaffneter Räuber rund 100 000 Euro erbeutet. Anschließend flüchtete er am Freitag unerkannt mit einem Auto. Trotz einer Großfahndung blieb die Suche nach dem Mann zunächst erfolglos, wie die Polizei in Fulda mitteilte.

Der rund 40 Jahre alte Räuber hatte im Petersberger Ortsteil
Steinau (Kreis Fulda) die Frau mit einer Pistole bedroht, als diese
mit ihrem Auto vor der Bank anhielt. Die Bankangestellte hatte das
Geld gerade von der Hauptgeschäftsstelle abgeholt. Zunächst hatte die
Polizei von einem Banküberfall berichtet, ihre Angaben später aber
korrigiert.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nürnberg Angefahrener Lokalbesucher nicht mehr in Lebensgefahr

Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl gegen den Mann beantragt, der am Sonntag wohl absichtlich mit dem Auto in eine Gruppe von Menschen fuhr. Eines der Opfer wurde schwer verletzt, Lebensgefahr besteht aber nicht mehr. Mehr

20.04.2015, 13:42 Uhr | Gesellschaft
Fahndung Überwachungsvideo zeigt KaDeWe-Raubüberfall

Dezember vergangenen Jahres haben fünf maskierte Täter das Berliner Kaufhaus KaDeWe überfallen. Mit diesem Zusammenschnitt von Aufnahmen der Überwachungskameras bittet die Berliner Polizei um Mithilfe bei der Identifizierung der Räuber. Mehr

11.03.2015, 13:41 Uhr | Gesellschaft
Großfahndung Zwei Straftäter fliehen aus Psychiatrie

Sie nahmen zwei Mitarbeiter als Geiseln und drohten ihnen Gewalt an: Zwei Männer sind aus einer Psychiatrie in Hessen entkommen. Die Polizei warnt davor, Anhalter mitzunehmen und sucht mit einem Hubschrauber. Mehr

26.04.2015, 20:10 Uhr | Rhein-Main
Berlin Maskierte überfallen Kaufhaus KaDeWe

Am Samstagmorgen haben mehrere Täter das Kaufhaus KaDeWe in Berlin überfallen. Die Männer waren maskiert und bewaffnet. Anschließend flüchteten sie in einem dunklen Wagen. Mehr

20.12.2014, 14:26 Uhr | Gesellschaft
Ukraine Bruderzwist am Rande des Krieges

Die ukrainische Armee will sich die Alleingänge des Rechten Sektors nicht länger bieten lassen und geht mit Gewalt gegen ihn vor. Das paramilitärische Freiwilligenkorps ist für Poroschenko zu einem schwer lösbaren Problem geworden. Mehr Von Konrad Schuller, Welykomichailiwka

02.05.2015, 21:09 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.01.2013, 12:30 Uhr

Terror vor der Haustür

Von Helmut Schwan

Das verhaftete Ehepaar, das ein Attentat auf das Radrennen geplant haben soll, hatte die Zutaten für die Rohrbombe aus dem Baumarkt geholt. Heimwerkerterrorismus mag mancher auf den ersten Blick denken - doch dahinter steckt mehr. Mehr 4