Home
http://www.faz.net/-gzg-75u36
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Kreis Fulda Räuber erbeutet 100.000 Euro bei Überfall

Ein bewaffneter Räuber hat am Freitagmorgen in Petersberg im Landkreis Fulda eine Geldbotin überfallen. Trotz Großfahndung konnte der Mann nicht gefunden werden.

Bei einem Überfall auf eine Geldbotin in Osthessen hat ein bewaffneter Räuber rund 100 000 Euro erbeutet. Anschließend flüchtete er am Freitag unerkannt mit einem Auto. Trotz einer Großfahndung blieb die Suche nach dem Mann zunächst erfolglos, wie die Polizei in Fulda mitteilte.

Der rund 40 Jahre alte Räuber hatte im Petersberger Ortsteil
Steinau (Kreis Fulda) die Frau mit einer Pistole bedroht, als diese
mit ihrem Auto vor der Bank anhielt. Die Bankangestellte hatte das
Geld gerade von der Hauptgeschäftsstelle abgeholt. Zunächst hatte die
Polizei von einem Banküberfall berichtet, ihre Angaben später aber
korrigiert.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Neuseeland Mann erschießt zwei Menschen im Arbeitsamt

Maskiert stürmt am Morgen ein Mann das Arbeitsamt im neuseeländischen Ashburton und erschießt zwei Menschen. Der flüchtige Verdächtige wird später von der Polizei gefasst. Mehr

01.09.2014, 09:07 Uhr | Gesellschaft
Von Wirtin mit Wok-Pfanne vertrieben Erfolgloser Räuber muss in Haft

Gegen die resolute Wirtin eines Asia-Imbisses kam dieser Räuber nicht an. Als er das Lokal betrat und „Kohle her“ rief, schlug ihn die Gastronomin mit der Wok-Pfanne in die Flucht. Mehr

18.08.2014, 15:03 Uhr | Rhein-Main
Tunesien Deutsche an Straßensperre von Sicherheitskräften getötet

Das Auswärtige Amt hat den Tod einer 24 Jahre alten Deutsch-Tunesierin bestätigt. Sie wurde von der Polizei in ihrem Auto an einer Straßensperre nahe der Stadt Kasserine erschossen - ebenso wie ihre 18 Jahre alte Cousine. Mehr

25.08.2014, 13:36 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.01.2013, 12:30 Uhr

Nach und vor der Demo

Von Helmut Schwan

Den Polizeieinsatz bei den Blockupy-Protesten im vergangenen Juni sehen Richter als rechtmäßig an. Doch nun gilt es, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen - von Polizei und Demonstranten. Auch ein Vergleich mit der Welt des Fußballs lohnt. Mehr