Home
http://www.faz.net/-gzg-75u36
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Kreis Fulda Räuber erbeutet 100.000 Euro bei Überfall

Ein bewaffneter Räuber hat am Freitagmorgen in Petersberg im Landkreis Fulda eine Geldbotin überfallen. Trotz Großfahndung konnte der Mann nicht gefunden werden.

Bei einem Überfall auf eine Geldbotin in Osthessen hat ein bewaffneter Räuber rund 100 000 Euro erbeutet. Anschließend flüchtete er am Freitag unerkannt mit einem Auto. Trotz einer Großfahndung blieb die Suche nach dem Mann zunächst erfolglos, wie die Polizei in Fulda mitteilte.

Der rund 40 Jahre alte Räuber hatte im Petersberger Ortsteil
Steinau (Kreis Fulda) die Frau mit einer Pistole bedroht, als diese
mit ihrem Auto vor der Bank anhielt. Die Bankangestellte hatte das
Geld gerade von der Hauptgeschäftsstelle abgeholt. Zunächst hatte die
Polizei von einem Banküberfall berichtet, ihre Angaben später aber
korrigiert.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
E-Mobilität China ordnet Elektroautos an

Peking findet, dass es zu wenige Elektroautos in China gibt. Deswegen sollen die Behörden der Staatswirtschaft nun entsprechend kaufen und Parkplätze einrichten. Volkswagen & Co. wittern große Chancen. Mehr

13.07.2014, 13:52 Uhr | Wirtschaft
Kassel Auto hängt nach Unfall meterhoch im Baum fest

Auf der Autobahn in Kassel schleuderte ein Auto mehrere Meter hoch in einem Baum und ist dort hängengeblieben. Erstaunlicherweise ist der Fahrer unverletzt. Mehr

13.07.2014, 15:27 Uhr | Rhein-Main
Frankfurt Mann in Kalbach erstochen

In Frankfurt-Kalbach ist am Dienstagabend ein Mann aus Bulgarien erstochen worden. Zuvor habe es Zeugen zufolge einen Streit gegeben. Ein Verdächtiger ist gefasst. Mehr

15.07.2014, 21:45 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Polizei vor großer Herausforderung

Von Katharina Iskandar

Derzeit nur schwer zu glauben, dass Frankfurt ein eher friedlicher Ort ist. Denn die Zahl der Morde und anderer Verbrechen, die sich zuletzt ereignet haben, vermittelt den Eindruck, Frankfurt sei zum „deutschen Chicago“ verkommen. Mehr 2 1