http://www.faz.net/-gzg-74bv2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 13.11.2012, 15:55 Uhr

Kohlekraftwerk Eon baut Staudinger nicht aus

Der Eon-Konzern gibt seine Pläne zur Erweiterung des Kohlekraftwerks Staudinger nahe Großkrotzenburg auf. Die energiewirtschaftliche Situation biete keine hinreichende Investitionssicherheit für Block 6.

von
© Wohlfahrt, Rainer Bei Staudinger bleibt es bei fünf Blöcken

Der Düsseldorfer Eon-Konzern nimmt Abschied von dem Vorhaben, das Kohle- und Gaskraftwerk Staudinger zu erweitern. Wie Vorstandschef Johannes Teyssen bekanntgab, wird der Block 6, der mit Kohle befeuert werden sollte, nicht gebaut. Die energiewirtschaftliche Situation biete keine hinreichende Investitionssicherheit, sagte er zur Begründung.

Manfred  Köhler Folgen:

Gleichzeitig teilte Teyssen mit, dass der mit Erdgas betriebene Block 4 abgeschaltet werden, allerdings womöglich für Notfälle bereitgehalten werden solle. Da zum Jahresende auch der Block 3 außer Betrieb geht, wird das Kraftwerk in Großkrotzenburg in Zukunft weitaus kleiner sein als bisher. Es bleiben nur noch die Blöcke 1 und 5, in denen mit Kohle Strom produziert wird, Block 2 ist seit Jahren außer Betrieb.

Mehr zum Thema

Um die Erweiterung des Kraftwerks wurde seit Jahren gestritten. Bürgerinitiativen, aber auch Anrainerkommen hatten sich gegen den neuen Block 5 gewehrt. Allerdings hatte das Regierungspräsidium Darmstadt Ende 2010 die entscheidende Genehmigung zum Bau erteilt. Eon hatte jedoch unter Hinweis auf mehrere Klagen dagegen auf einen Baubeginn verzichtet.

Mit Steinkohle betriebene Kraftwerke produzieren seit dem Ausbau der erneuerbaren Energien zunehmend seltener Strom.

Quelle: FAZ.Net

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Tagung in Meseberg Merkel lobt Integrationsgesetz als Meilenstein

Wenn du dich reinhängst, wird was aus dir: So beschreibt Wirtschaftsminister Gabriel das Versprechen des neuen Integrationsgesetzes. Das sind die wichtigsten Punkte des Entwurfs für ein Integrationsgesetz. Mehr

25.05.2016, 12:18 Uhr | Politik
Braunkohle Umweltaktivisten besetzen Gleise in der Lausitz

Mit Gleisbesetzungen haben Umweltschützer in der Lausitz ihre Protestaktion für einen sofortigen Ausstieg aus der Braunkohle fortgesetzt. Nach Angaben des Aktionsbündnisses Ende Gelände beteiligen sich mehr als 2000 Personen an einer Blockade des Kohle-Kraftwerks Schwarzen Pumpe. Dem Betreiber Vattenfall zufolge sollen einige Demonstranten gewaltsam auf das Betriebsgelände vorgedrungen sein. Mehr

16.05.2016, 20:11 Uhr | Gesellschaft
Zum Weltkindertag Schicken Sie uns die lustigsten Sprüche Ihrer Kinder

Am 1. Juni ist Weltkindertag. Grund genug, die witzigsten Sprüche der Kinder und Enkelkinder unserer Leser zu sammeln und auf FAZ.NET und in der Zeitung zu veröffentlichen. Mehr

31.05.2016, 14:45 Uhr | Gesellschaft
Frankfurter Anthologie Johann Gottlieb Fichte: Petrarka’s 63stes Sonett nach Laura’s Tode

Petrarka’s 63stes Sonett nach Laura’s Tode von Johann Gottlieb Fichte, gelesen von Thomas Huber. Mehr

06.05.2016, 16:40 Uhr | Feuilleton
Arbeitskampf in Frankreich Der Streik bekommt einen Schnauzbart

Brennende Barrikaden: Um gegen die Arbeitsmarktreform zu protestieren, legt eine Gewerkschaft Frankreichs Ölraffinerien lahm. Der Konflikt eskaliert – und die Reformgegner bekommen eine Führungsfigur. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

24.05.2016, 20:13 Uhr | Politik

Koalition der Besserwohnenden

Von Matthias Alexander

In Frankfurt erstarrt der Mietwohnungsmarkt - und die Stadtpolitik gleich mit. Beim Thema Wohnraum lässt sich mit den Parteien kein Staat machen. Mehr 0

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen