Home
http://www.faz.net/-gzg-7766i
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Kassel 43 Jahre alter Mann niedergestochen

Ein 43 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Samstag mitten in Kassel niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 43 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Samstag mitten in Kassel niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Täter seien flüchtig, berichtete die Polizei. Nach den ersten Ermittlungen hatte der 43-Jährige auf dem Königsplatz gemeinsam mit einem weiteren Mann Passanten hartnäckig um Zigaretten angebettelt.

Er bekam an einer Straßenbahn-Haltestelle Ärger mit einer Gruppe, aus der ein bis zwei Männer ihn schlugen und ein weiterer Mann ihm in den Oberkörper stach. Ein Zeuge alarmierte den Rettungsdienst. Der 43-Jährige wurde operiert, laut Polizei soll keine Lebensgefahr mehr bestehen.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Lebensgefahr Messerangriff auf jungen Mann im Bahnhofsviertel

Ein junger Mann schwebt trotz einer Notoperation in Lebensgefahr, nachdem er im Frankfurter Bahnhofsviertel gestochen worden ist. Seine Identität ist unklar. Mehr

30.06.2015, 15:37 Uhr | Rhein-Main
Nicht in Lebensgefahr Messer-Angriff auf amerikanischen Botschafter in Südkorea

In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul hat sich ein mit einem Messer bewaffneter Mann bei einer Diskussionsrunde auf den amerikanischen Botschafter Mark Lippert gestürzt und ihn verletzt. Der Diplomat habe aber keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten, hieß es. Mehr

05.03.2015, 09:43 Uhr | Politik
New Yorker Mörder Zweiter Ausbrecher angeschossen und festgenommen

Drei Wochen lang hielten zwei Häftlinge, die aus einem Hochsicherheitsgefängnis in New York ausgebrochen waren, den Staat in Atem. Nun konnte auch der zweite Ausbrecher dingfest gemacht werden. Mehr

28.06.2015, 22:47 Uhr | Gesellschaft
London Mann verbringt die Nacht auf dem Dach des Westminster-Palace

Die Verwunderung war groß, am Samstagabend. Auf dem Dach des britischen Parlamentes in London hatten Passanten und herbeigerufene Polizei einen Mann erspäht. Der spazierte in aller Ruhe auf einem der bestbewachten Gebäude des Vereinigten Königreiches umher. Mehr

08.03.2015, 14:14 Uhr | Gesellschaft
Verhängnisvolle Unfälle Beifahrer stirbt in Grebenhain - Dreher auf A66

Mehrere Verkehrsunfälle in Hessen haben einen Toten und eine Reihe Schwerverletzte gefordert. Im Vogelsbergkreis starb ein Beifahrer nach einem Frontalzusammenstoß. Mehr

23.06.2015, 11:16 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 23.02.2013, 14:59 Uhr

Ein Piccolo für die FDP

Von Matthias Alexander

Mancher FDP-Politiker dürfte am Samstag in Gedanken zumindest einen Piccolo geöffnet haben angesichts der Turbulenzen in der AfD. Vermutlich ist die FDP sogar die einzige etablierte Partei, die sich über die Entwicklung freut. Mehr 2