Home
http://www.faz.net/-gzg-75lxw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Hessisches Trio vor Gericht Prozess gegen mutmaßliche Enkeltrick-Betrüger begonnen

Vor dem Landgericht Heidelberg hat der Prozess gegen ein Trio aus Hessen begonnen, das mit sogenannten Enkeltricks mehr als 200.000 Euro erbeutet haben soll.

Vor dem Landgericht Heidelberg hat der Prozess gegen ein Trio aus Hessen begonnen, das mit sogenannten Enkeltricks mehr als 200.000 Euro erbeutet haben soll. Die Staatsanwaltschaft listete zum Prozessauftakt am Mittwoch eine ganze Reihe von Taten im ganzen Bundesgebiet auf. Tatorte waren demnach unter anderem Bochum, Eberbach bei Heidelberg und Orte im Umkreis von Hanau. Die beiden angeklagten Männer und die Frau wohnen in Hanau beziehungsweise Frankfurt. Sie hatten sich bei den Taten laut Anklage als Angehörige ihrer Opfer ausgegeben und diese telefonisch um Geld gebeten, das dann ein vermeintlicher Bote abholte.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Prozess um Todesschüsse Schwager bestreitet Tötungsabsicht

Auf offener Straße hat ein Lampertheimer seinen Schwager erschossen, nachdem er erst versucht hatte, den Schwager zu überfahren. Unter Tränen beteuert er, den Verwandten nicht absichtlich getötet zu haben. Mehr

24.08.2015, 16:44 Uhr | Rhein-Main
Sanel M. vor Gericht Prozess im Fall Tugce hat begonnen

Am Freitag hat vor dem Landgericht Darmstadt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter im Fall Tugce begonnen. Der 18-jährige Sanel M. muss sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht verantworten. Mehr

24.04.2015, 17:23 Uhr | Gesellschaft
Prozess in Leipzig Drogenhandel aus dem Kinderzimmer

Max S. soll mit hunderten Kilogramm Drogen gehandelt und dabei ein Millionengeschäft gemacht haben. Seinen Online-Drogenshop betrieb er den Ermittlern zufolge vom Elternhaus aus. Jetzt hat der Prozess gegen ihn begonnen. Mehr

25.08.2015, 13:44 Uhr | Gesellschaft
Lüneburg Prozess gegen den Buchhalter von Auschwitz

Vor dem Lüneburger Landgericht beginnt der Prozess gegen einen früheren SS-Mann aus dem Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 93 Jahre alten Rentner Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen vor. Mehr

21.04.2015, 11:04 Uhr | Politik
Tödlicher Unfall im Bahnhof Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben

Vor über fünf Jahren war ein junge Frau im Winter vom vereisten Bahnsteig gerutscht und vor einen Zug gestürzt. Sie starb. Nun ist Anklage gegen Bahnmitarbeiter und den Chef einer Schneeräumfirma erhoben worden. Mehr

28.08.2015, 13:59 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 09.01.2013, 10:34 Uhr

Ein gutbestelltes Haus

Von Manfred Köhler

Während andere Banken mit diversen Krisen hantieren, stehen die Helaba und die DZ Bank wie ein Fels in der Brandung. Das Erfolgsrezept der Helaba hat eine wichtige Zutat. Mehr 1 0