Home
http://www.faz.net/-gzg-777uc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Hessische Wälder Mini-Sender sollen Holzdiebe überführen

Hessen-Forst will Holzklau fortan mit Technik begegnen. Der Landesbetrieb greift zu Mini-Sendern, um Dieben Einhalt zu gebieten.

© Rosenkranz, Henner Nicht jeder, der Holz aus heimischen Wäldern will, lässt es sich zuteilen - so wie auf diesem Bild zu sehen. Fortan setzt Hessen-Forst auf Technik gegen Holzklau

Weil aus den heimischen Wäldern immer häufiger Holz gestohlen wird, werden im hessischen Staatswald künftig in geschlagenen Bäumen Mini-Sender versteckt. Deren Elektronik sendet ein Signal aus, sobald das Holz abtransportiert wird.

Per Satelliten-Navigation kann dann das Diebesgut genau geortet werden, wie der Landesbetrieb Hessen-Forst in Kassel mitteilte. „Wir werden nicht hinnehmen, dass Einzelne sich illegal im Warenlager des hessischen Staatswaldes bedienen“, sagte Landesbetriebsleiter Michael Gerst.

Ein Sender kostet 300 Euro

Nach Angaben des Landesbetriebs wird jährlich im Staatswald Holz im Wert von fast einer Million Euro gestohlen. Dabei nehmen die Diebe nicht nur kleine Brennholzmengen sondern sogar ganze Baumstämme mit. Der Einsatz eines Mini-Senders kostet nach Angaben einer Sprecherin knapp 300 Euro.

Mehr zum Thema

Wie viele Geräte künftig eingesetzt werden, teilte Hessen-Forst nicht mit. Vergleichbare GPS-Sender werden bereits von Autovermietungen verwendet. Hessen-Forst bewirtschaftet rund 342 000 Hektar des hessischen Staatswaldes.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kulturpreis des Landes Hessen ehrt bisherige Leiter der Documenta

In diesem Jahr geht der hessische Kulturpreis gleich an neun Personen. Das Land ehrt die bisherigen künstlerischen Leiter der Kasseler Documenta, drei von ihnen posthum. Mehr

29.06.2015, 13:37 Uhr | Rhein-Main
Alexander Gerst Zeitraffer-Aufnahmen aus dem All

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst hat während seine Aufenthalts im All fantastische Fotoserien mit auf die Erde gebracht. Mehr

17.01.2015, 14:44 Uhr | Wissen
Lufthansa baut in Frankfurt Der Osthafen wird zur Dependance des Flughafens

Die Lufthansa hat mit Bauarbeiten für ein Werk im Frankfurter Osthafen begonnen. Von 2017 an soll der Betrieb Flugzeugräder und -bremsen erneuern. Dafür investiert der Konzern eine beachtliche Summe von 60 Millionen Euro. Mehr Von Manfred Köhler

04.07.2015, 09:14 Uhr | Rhein-Main
Ehrung der Bundesrepublik Astronaut Alexander Gerst erhält Verdienstkreuz

Astronaut Alexander Gerst ist mit dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik ausgezeichnet worden. Gerst war von Mai bis November vergangenen Jahres als Astronaut auf der internationalen Raumstation ISS gewesen. Bundespräsident Joachim Gauck betonte bei der Verleihung die Funktion Gersts für junge Generationen in Deutschland. Mehr

13.01.2015, 16:54 Uhr | Gesellschaft
Fahnder suchen Hacker Zulassungsstelle in Frankfurt weiter dicht

Gemeinhin bedient die Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle in Frankfurt rund 800 Kunden am Tag. Doch nach dem Hackerangriff kann sie das derzeit nicht. Mehr

23.06.2015, 14:57 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 25.02.2013, 15:24 Uhr

Zu Lasten Dritter

Von Manfred Köhler

Die Stromtrasse „Suedlink“ soll nun auf längeren Strecken unterirdisch verlaufen. Wirtschaftsminister Al-Wazir lobt diesen Plan - zahlen müssen Bürger und Wirtschaft. Die Beschlüsse offenbaren einiges über die hessische Energiepolitik. Mehr 3