Home
http://www.faz.net/-gzm-74b2v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Osthessen Weiterer Teilabschnitt der A 66 freigegeben

Ein neuer Teilabschnitt der A66 in Osthessen steht für den Verkehr fortan zur Verfügung. Verkehrsminister Rentsch gab die Strecke zwischen Neuhof-Nord und Fulda-Süd frei.

© Wohlfahrt, Rainer Vergrößern Ein 3,5 Kilometer langes Teilstück zwischen Neuhof-Nord und Fulda-Süd ist freigegeben: A66 in Osthessen, hier eine Aufnahme vom Oktober 2007

Die Autobahn 66 in Osthessen ist wieder ein Stück gewachsen und näher an die A7 gerückt. Am Montag wurde offiziell der Verkehr für ein 3,5 Kilometer langes Teilstück zwischen Neuhof-Nord und Fulda-Süd freigegeben. Die Kosten für das Bauprojekt liegen bei rund 36 Millionen Euro, wie das Verkehrsministerium in Wiesbaden mitteilte.

Die A 66 verbindet das Rhein-Main-Gebiet mit Fulda. Voraussichtlich im Frühjahr 2014 soll sie an die A7 (Kassel-Würzburg) angeschlossen sein. Die Anschlussstelle Neuhof/Süd bis Neuhof/Nord ist noch im Bau.

Mehr zum Thema

Hessens Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP) sagte: „Mit dem neuen Autobahnabschnitt werden der Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit deutlich verbessert. Lärmschutzmaßnahmen sorgen dafür, dass die Anwohner vom Verkehrslärm entlastet werden.“ Die Fahrbahndecke bildet eine lärmarme Gussasphaltdeckschicht. Zusammen mit der Autobahn wurden auch neun Brücken gebaut, der Rehbach sowie die Landstraße 3430 bei Kerzell verlegt.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bombenkrater auf A3 Al-Wazir dankt Helfern

Die Sprengung einer scharfen Kriegsbombe riss ein riesiges Loch in die Fahrbahn der A3. Am Mittwoch wurde es zugeschüttet, die Sperrung dauert allerdings noch bis zum frühen Donnerstagmorgen. Mehr

20.08.2014, 16:53 Uhr | Rhein-Main
Nordumfahrung von Eltville Wie die kleine Riviera am Rhein gerettet wurde

Nach einem erbitterten Streit um die Rheinuferlandschaft wurde vor 25 Jahren die Nordumfahrung von Eltville eröffnet. Die neue Straße durch die Weinberge verhinderte die dauerhafte Trennung der Stadt vom Strom. Mehr

17.08.2014, 17:23 Uhr | Rhein-Main
Auf der A3 bei Passau Zahl der Toten nach Geisterfahrerunfall steigt auf drei

Ein Falschfahrer ist auf der A3 bei Passau zwölf Kilometer entgegen der Fahrtrichtung gerast und dann mit einem anderen Auto kollidiert. Schon am Sonntag waren die beiden Fahrer gestorben, nun ist auch die Beifahrerin des Geisterfahrers ihren Verletzungen erlegen. Mehr

10.08.2014, 16:44 Uhr | Gesellschaft

Die Verrücktheiten der Energiewende

Von Manfred Köhler

Auch wenn Hessen bei der Energiewende nur eine Nebenrolle spielt, zahlen müssen die Bürger trotzdem. Und das über diverse Wege, sodass zu hoffen bleibt, dass neue Investitionen genau überlegt sind. Mehr 2