http://www.faz.net/-gzg-6m3gs

Nach Rückzieher von Vellmar : Korbach hat Interesse an Hessentag 2013

  • Aktualisiert am

Hello again: Kerstin Stracke und Matthias Schäfer waren Hessentagspärchen 1997 in Korbach Bild: picture-alliance / dpa

Schon einen Tag nach dem Rückzieher der nordhessischen Gemeinde Vellmar hat sich Interessent am Hessentag 2013 gemeldet. Korbach, ebenfalls in Nordhessen gelegen, stünde als Ausrichter bereit. 1997 hatte Korbach schon einmal einen Hessentag ausgerichtet.

          Korbach könnte statt Vellmar den Hessentag 2013 ausrichten. Im Falle des Falles stünde die Stadt im Kreis Waldeck-Frankenberg bereit, sagte Bürgermeister Klaus Friedrich (parteilos) der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte damit einen Bericht der Kasseler Zeitung „HNA“. „Organisatorisch könnten wir das stemmen.“ Vellmar im Kreis Kassel möchte die Veranstaltung gerne loswerden. Ende August will die Stadtverordnetenversammlung über die Absage entscheiden.

          Für die kurzfristige Zusage erwartet Korbach im Gegenzug „klare finanzielle Zusagen für Infrastrukturmaßnahmen“ von der Landesregierung. Die Hessentage hatten in den vergangenen Jahren stets Millionen-Defizite in die Haushalte der Gastgeber-Gemeinden gerissen. Trotzdem rechne es sich, eine solche Großveranstaltung auszurichten, „weil im Vorfeld erhebliche Beträge in die Infrastruktur fließen“, erklärte Bürgermeister Friedrich. Im Jahr 1997 hatte Korbach schon einmal einen Hessentag ausgerichtet.

          Weitere Themen

          Debatten zum Schein

          Performance über Sozialismus : Debatten zum Schein

          Die „Tischgesellschaft für Zeitverkostung“ will sozialistische Generationen im Dialog zusammenführen. Dazu greift die Performance auf Gesangs- und Schauspieleinlagen, Filmvorführungen und sogar Lesungsfrequenzen zurück.

          So stimmt die Stimme Video-Seite öffnen

          Eine Sprechtrainerin erklärt : So stimmt die Stimme

          Heidi Puffer ist auf der Suche. Das, was sie zu finden erhofft, ist nicht zu sehen, wohl aber zu hören. Denn immer dann, wenn Puffer eingeschaltet wird, droht auch der hörbare Rest in monotonem Einklang zu verschwinden.

          Frankfurt hat einen neuen Weihnachtsbaum Video-Seite öffnen

          Trubel auf dem Römer : Frankfurt hat einen neuen Weihnachtsbaum

          Zahlreiche Schaulustige warteten auch dieses Jahr am Römer auf den Frankfurter Weihnachtsmarkt. Das 30 Meter hohe Prachtexemplar kommt diesmal aus dem Spessart. Auch die Einsatzkräfte zeigten sich zufrieden. Das Aufstellen gelang reibungslos.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.