Home
http://www.faz.net/-gzg-760e9
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Hessen Rekord von 3,2 Millionen Erwerbstätigen

Im vergangenen Jahr waren mehr Menschen in Hessen erwerbstätig als jemals zuvor. Die Erwerbstätigkeit stieg im Vergleich zu 2011 einen Hauch stärker als im Bund.

Mit 3,2 Millionen Erwerbstätigen hat Hessen im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand verzeichnet. Im Jahresdurchschnitt gingen knapp 36.000 Personen oder 1,1 Prozent mehr einer Arbeit nach als 2011. Es war seit 2006 der siebte Anstieg in Folge, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden mitteilte.

Mehr zum Thema

Hessen lag damit auch über dem Bundesdurchschnitt von 1,0 Prozent Zuwachs. Wegen der Konjunkturdelle im zweiten Halbjahr flachte sich der Anstieg aber leicht ab. 2011 war in Hessen die Erwerbstätigenzahl noch um 1,5 Prozent gestiegen. Mehr Jobs gab es vor allem bei Dienstleistungen (plus 32.100 Beschäftigte) und im produzierenden Gewerbe (plus 4200 Beschäftigte).

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
30 Millionen Euro Kommunen bekommen mehr Geld für Flüchtlinge

Vor wenigen Tagen hat der Landkreistag mehr Geld vom Land für die Aufnahme von Flüchtlingen in Hessen gefordert, nun reagiert das Land: Die Kommunen sollen von 2015 an 30 Millionen Euro mehr erhalten. Mehr

18.09.2014, 12:35 Uhr | Rhein-Main
Felder voller Granaten mitten in Europa

Auch hundert Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs liegen noch hunderte Millionen Munitionskörper in der Erde entlang der damaligen Frontlinien. Die Entschärfung wird noch Generationen beschäftigen. Mehr

16.05.2014, 17:09 Uhr | Gesellschaft
Mittelstandsanleihen-Ticker Feri stuft Anleihe der MS Deutschland auf CC herab

Ekosem-Agrar verzeichnet ein gemischtes Halbjahr. KTG Agrar berichtet über eine erfolgreiche Erntesaison. Die Centrosolar-Gläubiger sollen keine Aktien erhalten. Mehr

16.09.2014, 16:03 Uhr | Finanzen
General Motors ruft noch mehr Autos zurück

GM beordert weitere 1,5 Millionen Fahrzeuge wegen Problemen mit der Servolenkung zurück in die Werkstätten. Seit Jahresbeginn hat der Konzern damit insgesamt fast 6,3 Millionen Fahrzeuge zurückgerufen. Mehr

01.04.2014, 10:13 Uhr | Wirtschaft
Steuerhinterziehung Daten-CDs kein Allheilmittel

Bei der Bekämpfung der Steuerkriminalität setzt Hessen auf Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern. Diese bringen dem Land mehr Millionen ein als Daten-CDs. Mehr

09.09.2014, 08:30 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.01.2013, 10:52 Uhr

Kontrollierte Offensive von Fraport

Von Helmut Schwan

Je offener der Dissens über das geplante Terminal 3 zwischen Flughafenbetreiber Fraport und Land ausgetragen wird, desto mehr müssen die CDU und zumal der Ministerpräsident aus der Deckung kommen. Mehr