Home
http://www.faz.net/-gzg-760e9
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Hessen Rekord von 3,2 Millionen Erwerbstätigen

Im vergangenen Jahr waren mehr Menschen in Hessen erwerbstätig als jemals zuvor. Die Erwerbstätigkeit stieg im Vergleich zu 2011 einen Hauch stärker als im Bund.

Mit 3,2 Millionen Erwerbstätigen hat Hessen im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand verzeichnet. Im Jahresdurchschnitt gingen knapp 36.000 Personen oder 1,1 Prozent mehr einer Arbeit nach als 2011. Es war seit 2006 der siebte Anstieg in Folge, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden mitteilte.

Mehr zum Thema

Hessen lag damit auch über dem Bundesdurchschnitt von 1,0 Prozent Zuwachs. Wegen der Konjunkturdelle im zweiten Halbjahr flachte sich der Anstieg aber leicht ab. 2011 war in Hessen die Erwerbstätigenzahl noch um 1,5 Prozent gestiegen. Mehr Jobs gab es vor allem bei Dienstleistungen (plus 32.100 Beschäftigte) und im produzierenden Gewerbe (plus 4200 Beschäftigte).

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Arbeitsmarkt Frauen arbeiten mehr - in Teilzeit

Die Zahl der Erwerbstätigen erreicht einen neuen Höchststand. Vor allem Frauen kommen wieder besser unter. Allerdings setzen sie auch neue Trends, was ihr Beschäftigungsmodell betrifft. Mehr Von Dietrich Creutzburg

20.02.2015, 14:00 Uhr | Beruf-Chance
Arbeitsmarkt Wieder über drei Millionen Arbeitslose in Deutschland

Erstmals seit zehn Monaten steht die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland wieder bei mehr als drei Millionen. Laut der Bundesagentur für Arbeit ist die kalte Jahreszeit für den Anstieg verantwortlich. Mehr

29.01.2015, 14:39 Uhr | Wirtschaft
Hessen Mehr Unfälle und mehr Verkehrstote

Nach dem Tiefststand im Jahr 2013 gibt es wieder mehr Tote im Straßenverkehr zu beklagen. Vor allem im Dezember sterben viele Menschen auf Hessens Straßen. Mehr

17.02.2015, 17:18 Uhr | Rhein-Main
Australien Tote Wale an Küste gestrandet

Sechs Pottwale sind am Strand vor Adrossan im flachen Wasser gestrandet und dann verendet. Ein weiterer Wal wurde ein paar Kilometer weiter gefunden. Mehr

08.12.2014, 14:22 Uhr | Gesellschaft
Gewerbesteuer Frankfurt hängt am Tropf von Sanofi

Die Industrie trägt den größten Anteil der Gewerbesteuern in Frankfurt. Allein der Arzneimittelhersteller Sanofi überweist der Stadt jährlich rund 400 Millionen Euro. Mehr Von Thorsten Winter

16.02.2015, 13:38 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.01.2013, 10:52 Uhr

Blockupy und die Gewalt

Von Helmut Schwan

Es gibt Grüppchen im Netz, die planen vollmundig die Stilllegung der EZB-Eröffnung. Für die Polizei entwickelt sich dieses Gewaltpotential zu einer doppelten Herausforderung. Aber auch die Blockupy-Bewegung ist hier gefragt. Mehr 7