Home
http://www.faz.net/-gzg-764ac
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Hessen Metalldiebe legen ICE nach Frankfurt lahm

Metalldiebe haben an mehreren Orten in Hessen für Verspätungen im Bahnverkehr gesorgt. So war die ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt eine Zeitlang gesperrt.

Metalldiebe haben am Montag gleich an mehreren Orten in Hessen für Verspätungen im Bahnverkehr gesorgt. Zwei Stunden lang war die ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Köln und Frankfurt am Main wegen eines Kabeldiebstahls gesperrt. In dieser Zeit mussten die Züge über das Rheintal umgeleitet werden. Dadurch sei es zu Verspätungen von bis zu einer Stunde gekommen, sagte ein Bahn-Sprecher. Betroffen waren auch die Fernverkehr-Strecken nach Hamburg, Berlin und München.

Für mehrere Stunden legten Kabeldiebe am Montag auch den Zugverkehr nahe dem Frankfurter Flughafen lahm. Zwischen Raunheim und Kelsterbach hatten sie Metallkabel abmontiert und damit nach Angaben der Bahn für eine Sperrung der Strecke gesorgt. Auf dem betroffenen Abschnitt der S-Bahn-Linie 8, die Wiesbaden, Mainz und Frankfurt miteinander verbindet, wurden ersatzweise Busse eingesetzt. Die S-Bahn-Linie 9 wurde umgeleitet.

Mehr zum Thema

Auch der Flughafen war von dem Kabeldiebstahl betroffen. Mehrere S-Bahnen und Regionalzüge mussten über den Fernbahnhof des Airports umgeleitet werden. Im Fernverkehr kam es laut Bahn zu Verspätungen.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Winterwetter Hier kommt Kurt

Tief Kurt bedachte am Wochenende Teile Deutschlands mit Eis und Schnee. An Flughäfen blieben Maschinen am Boden, auf Straßen kam es zu zahlreichen Unfällen. Besserung ist nicht in Sicht. Mehr

25.01.2015, 13:29 Uhr | Gesellschaft
Weißer Hai wartet im seichten Wasser

Ein Strandabschnitt in Massachusetts wurde mehrere Stunden gesperrt, weil ein großer weißer Hai im seichten Wasser wartete. Der Hai wurde genauestens im Auge behalten, er zog sich wenig später zurück in tieferes Wasser. Mehr

26.08.2014, 16:34 Uhr | Gesellschaft
Schnee und Glätte Tausende Fluggäste müssen umplanen

In Frankfurt und Düsseldorf sind am Samstag wegen Schneefalls 60 Flüge vorsorglich gestrichen worden. Auf den Straßen führte Glatteis zu zahlreichen Unfällen. Mehr

24.01.2015, 08:54 Uhr | Gesellschaft
Bahnstreik Nach dem Streik mit halber Kraft voraus

Bahnkunden können am Sonntag mit rund 60 Prozent des regulären Angebots der Deutschen Bahn im Fernverkehr rechnen. Mehr

08.11.2014, 16:56 Uhr | Wirtschaft
Protest in Leipzig Legida von Marsch der 40.000 weit entfernt

In Leipzig wollten die Islamkritiker Zehntausende Anhänger mobilisieren. Ohne Erfolg. Dem Ruf von Legida folgen vor allem Gegendemonstranten. Zwischen den Gruppen kommt es zu Ausschreitungen mit Verletzten. Mehr

21.01.2015, 23:04 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.01.2013, 17:43 Uhr

Politik muss über Vorranggebiete entscheiden

Von Mechthild Harting

Zwölf Jahre alt ist die Ankündigung, in Südhessen Vorranggebiete für Windräder auszuweisen. Diese Gebiete gibt es bis heute nicht. Derzeit wirkt das Verfahren wie eine Beschäftigungstherapie für Regionalpolitik und Verwaltung. Mehr 1