http://www.faz.net/-gzg-764ac
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 28.01.2013, 17:43 Uhr

Hessen Metalldiebe legen ICE nach Frankfurt lahm

Metalldiebe haben an mehreren Orten in Hessen für Verspätungen im Bahnverkehr gesorgt. So war die ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt eine Zeitlang gesperrt.

Metalldiebe haben am Montag gleich an mehreren Orten in Hessen für Verspätungen im Bahnverkehr gesorgt. Zwei Stunden lang war die ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Köln und Frankfurt am Main wegen eines Kabeldiebstahls gesperrt. In dieser Zeit mussten die Züge über das Rheintal umgeleitet werden. Dadurch sei es zu Verspätungen von bis zu einer Stunde gekommen, sagte ein Bahn-Sprecher. Betroffen waren auch die Fernverkehr-Strecken nach Hamburg, Berlin und München.

Für mehrere Stunden legten Kabeldiebe am Montag auch den Zugverkehr nahe dem Frankfurter Flughafen lahm. Zwischen Raunheim und Kelsterbach hatten sie Metallkabel abmontiert und damit nach Angaben der Bahn für eine Sperrung der Strecke gesorgt. Auf dem betroffenen Abschnitt der S-Bahn-Linie 8, die Wiesbaden, Mainz und Frankfurt miteinander verbindet, wurden ersatzweise Busse eingesetzt. Die S-Bahn-Linie 9 wurde umgeleitet.

Mehr zum Thema

Auch der Flughafen war von dem Kabeldiebstahl betroffen. Mehrere S-Bahnen und Regionalzüge mussten über den Fernbahnhof des Airports umgeleitet werden. Im Fernverkehr kam es laut Bahn zu Verspätungen.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Überschwemmung ICE-Streckenabschnitt stundenlang gesperrt

Hochwasser nahe Raunheim hat ICE-Züge in der Nacht zum Montag die Fahrt zum Frankfurter Fernbahnhof am Flughafen verwehrt. So wurden 13 Schnellzüge über den Regionalbahnhof umgeleitet. Mehr

13.06.2016, 14:12 Uhr | Rhein-Main
Flughafen Frankfurt Hahn Chinesen landen im Hunsrück

Der Flughafen Frankfurt Hahn soll zu einem Drehkreuz für Passagiere aus China und für Luftfracht ausgebaut werden. So zumindest die Pläne der neuen Besitzer von der Shanghai Yigian Trading, die ihre Pläne am Montag vorstellten. Die Chinesen gehören nach eigenen Angaben zu den führenden Bauunternehmen ihres Landes. Mehr

06.06.2016, 18:14 Uhr | Wirtschaft
Unwetter im Rhein-Main-Gebiet Starke Regenfälle setzen Frankfurt unter Wasser

Über dem Rhein-Main-Gebiet haben sich innerhalb kurzer Zeit große Wassermengen ergossen. Teile Offenbachs standen unter Wasser. Auch in Hamburg hat es Wolkenbrüche gegeben. Mehr

14.06.2016, 19:00 Uhr | Rhein-Main
Hessen Geiselnahme in Viernheim

Der Täter soll nach Medienberichten erschossen worden sein. Bis zu 50 Besucher des Kinos seien durch Reizgas verletzt worden, meldeten mehrere lokale Medien übereinstimmend. Mehr

23.06.2016, 18:22 Uhr | Gesellschaft
Flugverkehr Wenn es nieselt, fallen in China die Flüge aus

Schon leichter Regen legt im Reich der Mitte den Luftverkehr lahm. Aus Angst vor schlechtem Wetter fiel in Peking gestern wieder mal jeder dritte Flug aus. Chinas Flughäfen sind eine Katastrophe in Sachen Pünktlichkeit – aus einem besonderen Grund. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Peking

14.06.2016, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Der Vorhang geht auf

Von Rainer Hein

Wohin die politische Reise der AfD geht, scheint auch auf regionaler Ebene noch nicht ausgemacht. Darmstadts AfD hat sich wohl auf die Flüchtlingspolitik eingeschossen - samt Panikmache. Mehr 4

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen