Home
http://www.faz.net/-gzg-7716r
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Hessen Immer weniger Schüler

Die Schülerzahl an den allgemeinbildenden Schulen in Hessen ist 2012 zum neunten Mal in Folge zurückgegangen.

© Kaufhold, Marcus Vergrößern Hessens Schulen werden leerer.

Die Schülerzahl an den allgemeinbildenden Schulen in Hessen ist 2012 zum neunten Mal in Folge zurückgegangen. Eine Ausnahme bildeten die Integrierten Gesamtschulen: Dort stieg die Zahl der Kinder und Jugendlichen auf einen neuen Rekord. Wie das Statistische Landesamt gestern mitteilte, werden an öffentlichen und privaten allgemeinbildenden Schulen derzeit etwa 646.000 Schüler unterrichtet, das sind 7900 oder 1,2 Prozent weniger als im vorhergehenden Schuljahr. Damit sind die Schülerzahlen auf dem niedrigsten Stand seit 20 Jahren.

Matthias Trautsch Folgen:    

Die Entwicklung unterscheidet sich je nach Schulform. An den Grundschulen sinken die Schülerzahlen seit neun Jahren; derzeit werden dort 212.800 und somit 1700 Kinder weniger unterrichtet als vor einem Jahr. An Bedeutung verloren die Hauptschulen, deren Schülerzahl um 1100 auf 24.500 fiel. Die Zahl der Realschüler ging um 2600 auf 82.500 zurück. Auch die Gymnasien verzeichnen einen Schwund: Sie unterrichten noch 212.400 Kinder und Jugendliche, das sind 2600 weniger als vor Jahresfrist.

Gegen den Trend entwickelten sich die Integrierten Gesamtschulen: Ihre Schülerzahl stieg in den Stufen 5 bis 10 um 600 auf 65.500. Das ist nach Angaben der Statistiker der höchste Stand, den die integrierten Jahrgangsstufen jemals verzeichnen konnten. Auf eine der zum vergangenen Schuljahr eingeführten Mittelstufenschulen gehen inzwischen 2400 Mädchen und Jungen, was im Jahresvergleich mehr als eine Verdoppelung bedeutet.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Studie zum Computerwissen Ein Drittel der deutschen Achtklässler ist abgehängt

Mädchen kennen sich in der achten Klasse deutlich besser mit Computern aus als Jungen, stellt eine Studie fest. Bei fast einem Drittel der Jugendlichen ist das Wissen so schwach, dass sie es später einmal schwer haben werden. Mehr Von Fridtjof Küchemann

20.11.2014, 14:27 Uhr | Feuilleton
Bad Nauheim Grundschule nach Bombendrohung geräumt

Wegen einer telefonisch übermittelten Bombendrohung musste eine Grundschule in Bad Nauheim geräumt werden. Sprengstoffsuchhunde fanden aber nichts Explosives. Mehr Von Jens Joachim, Bad Nauheim

19.11.2014, 18:15 Uhr | Rhein-Main
Niqab-Verbot an Grundschule Zu viel Schleier

An einer Essener Grundschule wollte eine Mutter ihr Kind im Vollschleier abholen. Besonders die muslimischen Eltern empörten sich. Nun darf die Frau das Schulgelände nicht mehr im Niqab betreten. Mehr Von Reiner Burger

25.11.2014, 08:29 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.02.2013, 19:24 Uhr

Die Mieten und die Wirklichkeit

Von Rainer Schulze

Eine Wohnung in einem attraktiven Viertel Frankfurts kostet sein Geld. Bei den hohen Preisen kehren Berufsanfänger und Studenten der Stadt den Rücken. Die sind jedoch bedeutend für Frankfurts Zukunft. Mehr 1