Home
http://www.faz.net/-gzg-7716r
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Hessen Immer weniger Schüler

Die Schülerzahl an den allgemeinbildenden Schulen in Hessen ist 2012 zum neunten Mal in Folge zurückgegangen.

© Kaufhold, Marcus Vergrößern Hessens Schulen werden leerer.

Die Schülerzahl an den allgemeinbildenden Schulen in Hessen ist 2012 zum neunten Mal in Folge zurückgegangen. Eine Ausnahme bildeten die Integrierten Gesamtschulen: Dort stieg die Zahl der Kinder und Jugendlichen auf einen neuen Rekord. Wie das Statistische Landesamt gestern mitteilte, werden an öffentlichen und privaten allgemeinbildenden Schulen derzeit etwa 646.000 Schüler unterrichtet, das sind 7900 oder 1,2 Prozent weniger als im vorhergehenden Schuljahr. Damit sind die Schülerzahlen auf dem niedrigsten Stand seit 20 Jahren.

Matthias Trautsch Folgen:    

Die Entwicklung unterscheidet sich je nach Schulform. An den Grundschulen sinken die Schülerzahlen seit neun Jahren; derzeit werden dort 212.800 und somit 1700 Kinder weniger unterrichtet als vor einem Jahr. An Bedeutung verloren die Hauptschulen, deren Schülerzahl um 1100 auf 24.500 fiel. Die Zahl der Realschüler ging um 2600 auf 82.500 zurück. Auch die Gymnasien verzeichnen einen Schwund: Sie unterrichten noch 212.400 Kinder und Jugendliche, das sind 2600 weniger als vor Jahresfrist.

Gegen den Trend entwickelten sich die Integrierten Gesamtschulen: Ihre Schülerzahl stieg in den Stufen 5 bis 10 um 600 auf 65.500. Das ist nach Angaben der Statistiker der höchste Stand, den die integrierten Jahrgangsstufen jemals verzeichnen konnten. Auf eine der zum vergangenen Schuljahr eingeführten Mittelstufenschulen gehen inzwischen 2400 Mädchen und Jungen, was im Jahresvergleich mehr als eine Verdoppelung bedeutet.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Odenwaldschule Geldprobleme gelöst - Gehaltsverzicht

Die Odenwaldschule sieht kurz vor dem neuen Schuljahr ihre Geldprobleme als gelöst an: Die Angestellten seien bereit, auf zehn Prozent ihres Lohnes zu verzichten. Mehr

20.08.2014, 16:02 Uhr | Rhein-Main
Unfallstatistik Hessen Weniger Verkehrstote im ersten Halbjahr

Nach einem historischen Tiefstand der Verkehrstoten im vergangenen Jahr zeichnet sich ein weiterer Rückgang ab. Gleichzeitig steigt aber die Zahl der Unfälle. Mehr

18.08.2014, 13:06 Uhr | Rhein-Main
Sorgerechtsentzug unverhältnismäßig Schulverweigerer haben Sorgerecht für ihre Kinder zurück

Weil die Eltern ihre vier Kinder zu Hause unterrichteten, anstatt sie zur Schule zu schicken, wurde den streng religiösen Schulverweigerern das Sorgerecht entzogen. Nun hob das Oberlandesgericht die Entscheidung auf. Mehr

28.08.2014, 16:58 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.02.2013, 19:24 Uhr

Ein Viertel im Wandel

Von Rainer Schulze

Das Frankfurter Ostend wird massiv umgebaut - eine Wandel, die die EZB noch beschleunigt. Das tut dem Ostend gut, doch die Stadt sollte auf die Entwicklung ein kritisches Auge haben. Mehr 2