http://www.faz.net/-gzg-7fej3

Hessen : Abiturienten erreichen im Schnitt Note 2,42

  • Aktualisiert am

Fleißig: Hessens Schüler sind besser geworden. Bild: dpa

Die Abiturienten in Hessen werden immer besser. Dieses Jahr schlossen sie die Schule im Schnitt mit der Note 2,42 ab.

          Die Abiturienten in Hessen werden immer besser. Dieses Jahr schlossen sie die Schule im Schnitt mit der Note 2,42 ab, im Jahr zuvor war es 2,43, wie das Kultusministerium in Wiesbaden mitteilte. Seit dem Jahr 2009 war der Durchschnitt der Abschlussnote im Land von 2,46 fast kontinuierlich abgesunken. 2013 fielen von den 32 609 Schülern 930 durch, das sind 2,9 Prozent. Auf 516 Abiturzeugnissen prangt eine 1,0.

          Die G8-Schüler seien mit einem Schnitt von 2,37 erneut besser gewesen als diejenigen, die nicht die verkürzte Gymnasialzeit absolvierten - diese Schüler schlossen laut dem Ministerium im Schnitt mit der Note 2,45 ab.

          Weitere Themen

          Bildung geht durch den Magen

          FAZ Plus Artikel: Kantinenkonflikt : Bildung geht durch den Magen

          Was bringt eine Schule in Frankfurt dazu, gegen einen Großcaterer ins Feld zu ziehen? Warum wird so erbittert um einen veganen Kindergarten gestritten? Die Auseinandersetzung um das, was Kinder essen, wirft ein Licht auf die Bruchstellen einer Stadtgesellschaft.

          Zugunglück in Hessen Video-Seite öffnen

          Lokführer schwer verletzt : Zugunglück in Hessen

          Beim Zusammenprall der Hessischen Landesbahn mit einem Lkw in Großen Buseck sind laut Polizeiangaben der Lokführer sowie die Zugbegleiterin schwer verletzt worden. Die Ursachen des Unfalls sind indes noch unklar.

          Topmeldungen

          Trump-Kim-Gipfel : Was war der Grund für die Absage?

          In seinem Brief an Kim Jong-un schreibt Donald Trump, ein Treffen zum jetzigen Zeitpunkt sei wegen nordkoreanischer Äußerungen unangemessen. Es gibt aber auch andere Erklärungsversuche. Eine Analyse.

          Warnung ans DFB-Team : „Es wird die schwierigste WM“

          Bis auf Kroos hat der Bundestrainer alle Spieler im Trainingslager vor der WM zusammen. Gute Nachrichten gibt es von Boateng. Einer tritt vor dem Turnier in Russland allerdings als Mahner auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.