Home
http://www.faz.net/-gzg-7fej3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Hessen Abiturienten erreichen im Schnitt Note 2,42

Die Abiturienten in Hessen werden immer besser. Dieses Jahr schlossen sie die Schule im Schnitt mit der Note 2,42 ab.

© dpa Fleißig: Hessens Schüler sind besser geworden.

Die Abiturienten in Hessen werden immer besser. Dieses Jahr schlossen sie die Schule im Schnitt mit der Note 2,42 ab, im Jahr zuvor war es 2,43, wie das Kultusministerium in Wiesbaden mitteilte. Seit dem Jahr 2009 war der Durchschnitt der Abschlussnote im Land von 2,46 fast kontinuierlich abgesunken. 2013 fielen von den 32 609 Schülern 930 durch, das sind 2,9 Prozent. Auf 516 Abiturzeugnissen prangt eine 1,0.

Die G8-Schüler seien mit einem Schnitt von 2,37 erneut besser gewesen als diejenigen, die nicht die verkürzte Gymnasialzeit absolvierten - diese Schüler schlossen laut dem Ministerium im Schnitt mit der Note 2,45 ab.

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Studie zur Gemeinschaftsschule Schwäbisches Himmelfahrtskommando

Ein Gutachten stellt dem Vorzeigeprojekt Gemeinschaftsschule ein vernichtendes Urteil aus. Vor allem das individuelle Lernen erweise sich als denkbar ineffektiv. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

16.08.2015, 19:28 Uhr | Politik
Neue Fahrradsaison Fahrradfahren als Lifestyle

Die Fahrradsaison ist eröffnet. Seit Jahren wächst die Zahl der Radfahrer in den europäischen Metropolen kontinuierlich. Längst ist das Rad nicht mehr nur ein Fortbewegungsmittel, es entwickelt sich zunehmend zum Lifestyle-Objekt. Mehr

27.03.2015, 11:16 Uhr | Technik-Motor
Kitas und Krippen in Hessen Ein bisschen besser betreut

In Hessen hat sich die Betreuung in den Kitas und Krippen leicht verbessert. Statt im Schnitt 4,1 Krippenkinder kümmern sich die Erzieher nur noch um 3,8 Kinder. Trotzdem steht Hessen ziemlich schlecht da. Mehr

24.08.2015, 17:01 Uhr | Rhein-Main
Gabriel Sala Tango bedeutet, mit zwei, drei Schritten eine Geschichte zu erzählen

Hessen ist die Geburtsstätte des deutschen "Tango Argentino" – glauben Sie nicht? Wir haben mit Gabriel Sala gesprochen, dem Mann, der den Tango von Buenos Aires nach Wiesbaden ins Staatstheater brachte – und ihn tanzen sehen. Mehr Von Daniel Blum

06.03.2015, 16:40 Uhr | Rhein-Main
VC Wiesbaden Ihre Bühne ist das Volleyballfeld

Auf der Suche nach neuen Fans präsentieren sich die Volleyballfrauen auf der Weinfestbühne. Angriffstalent Annalena Mach steht im Vordergrund und bleibt dennoch bescheiden. Mehr Von Achim Dreis, Wiesbaden

22.08.2015, 13:38 Uhr | Sport

Veröffentlicht: 09.08.2013, 16:33 Uhr

Dorftrottel und Datenraten

Von Hanns Mattes

Bald soll es in den Frankfurter U-Bahn-Stationen schnelles Internet geben. Ein netter Service, auch wenn sich wohl kaum ein Kunde allein aus diesem Grund für eine Fahrt mit der U-Bahn entscheidet. Mehr 2