Home
http://www.faz.net/-gzg-7fej3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Hessen Abiturienten erreichen im Schnitt Note 2,42

Die Abiturienten in Hessen werden immer besser. Dieses Jahr schlossen sie die Schule im Schnitt mit der Note 2,42 ab.

© dpa Fleißig: Hessens Schüler sind besser geworden.

Die Abiturienten in Hessen werden immer besser. Dieses Jahr schlossen sie die Schule im Schnitt mit der Note 2,42 ab, im Jahr zuvor war es 2,43, wie das Kultusministerium in Wiesbaden mitteilte. Seit dem Jahr 2009 war der Durchschnitt der Abschlussnote im Land von 2,46 fast kontinuierlich abgesunken. 2013 fielen von den 32 609 Schülern 930 durch, das sind 2,9 Prozent. Auf 516 Abiturzeugnissen prangt eine 1,0.

Die G8-Schüler seien mit einem Schnitt von 2,37 erneut besser gewesen als diejenigen, die nicht die verkürzte Gymnasialzeit absolvierten - diese Schüler schlossen laut dem Ministerium im Schnitt mit der Note 2,45 ab.

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Pro Fair und angemessen

Immer mehr junge Menschen wollen studieren. Den NC abzuschaffen hieße, dass viele Studiengänge überrannt würden. Eine Auswahl über den NC ist gerecht. Wer noch mehr Chancengleichheit im Bildungssystem fordert, muss früher anfangen. Mehr Von Alexander Wanner

24.07.2015, 09:56 Uhr | Beruf-Chance
6000 Jahre umarmt Archäologische Rarität in Griechenland entdeckt

Archäologen sind in Griechenland auf einen Sensationsfund gestoßen. Das Kultusministerium in Athen gab bekannt, dass in den Höhlen von Diros das Grab eines eng umschlungenen Paares gefunden wurde. Mehr

14.02.2015, 14:53 Uhr | Wissen
Urteil Nur indirekter Zeugnisvermerk zu Legasthenie erlaubt

Auf dem Zeugnis stand: Nichtbewertung wegen fachärztlich festgestellter Legasthenie. Drei Abiturienten zogen vor das Bundesverwaltungsgericht. Das Urteil: Ein Vermerk ist legitim – nicht jedoch der Hinweis auf eine Rechtschreibschwäche. Mehr

29.07.2015, 16:14 Uhr | Gesellschaft
Neue Fahrradsaison Fahrradfahren als Lifestyle

Die Fahrradsaison ist eröffnet. Seit Jahren wächst die Zahl der Radfahrer in den europäischen Metropolen kontinuierlich. Längst ist das Rad nicht mehr nur ein Fortbewegungsmittel, es entwickelt sich zunehmend zum Lifestyle-Objekt. Mehr

27.03.2015, 11:16 Uhr | Technik-Motor
Inklusion nach der Grundschule Mit Trisomie 21 aufs Gymnasium

Können Kinder mit einer geistigen Behinderung auf einer Regelschule bleiben, wenn sie älter werden? Inklusion nach Klasse vier ist selten, aber sie ist möglich. Mehr Von Angelika Fey

16.07.2015, 12:20 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 09.08.2013, 16:33 Uhr

Für den Islam in Hessen geht es um viel

Von Stefan Toepfer

Wer über Ansehen und Machtverlust, Posten und Intrigen, Glauben und Politik schreiben will, kann sich einiges vom Moscheenverband Ditib abschauen. Die Landespolitik horcht zu Recht auf. Mehr 3