Home
http://www.faz.net/-gzg-75e0w
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Havarie bei Bingen Zwei Millionen Liter Sprit werden abgepumpt

Die Havarie eines mit zwei Millionen Litern Flugzeugsprit beladenen Tankschiffs auf dem Rhein bei Bingen zieht einen längeren Einsatz nach sich.

Die Havarie eines mit zwei Millionen Litern Flugzeugsprit beladenen Tankschiffs auf dem Rhein bei Bingen zieht einen längeren Einsatz nach sich: „Kupplung und Getriebe müssen komplett ausgetauscht werden. Das lässt sich nicht vor Ort reparieren“, sagte Uwe Hölzer von der Wasserschutzpolizei im hessischen Rüdesheim am Freitag. Die Fracht wird deshalb im Binger Hafen umgepumpt. „Nach der Umladung in den nächsten Tagen wird das Schiff zu einer Werft geschleppt.“ Zunächst aber müsse das Eintreffen eines anderen Tankschiffs zur Aufnahme des Flugzeugsprits abgewartet werden.

Das Motorschiff „Jeandine“ sei am Mittwoch wohl ein Opfer des Rhein-Hochwassers geworden, erklärte Hölzer. „Vermutlich ist ein treibender Baumstamm an die Schraube gekommen.“ Dadurch seien Kupplung und Getriebe wohl überlastet worden. Das Tankschiff konnte am Mittwoch beim hessischen Assmannshausen bei starker Strömung gerade noch mit einem Anker vor den Felsen gestoppt werden. Ein Schubverband, also gekoppelte Schiffe, schleppte am Donnerstag die 110 Meter lange „Jeandine“ nach Bingen.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mainz Weinhauptstadt ohne eigene Vinothek

Seit nunmehr sieben Jahren ist Mainz Deutschlands Weinhauptstadt. Winzer möchten daher einen festen Probierstand auf dem Fischtorplatz. Doch die Anwohner haben sich zusammengetan, denn sie rechen mit Lärm. Mehr Von Markus Schug, Mainz

22.05.2015, 06:03 Uhr | Rhein-Main
Havarie eines Öltankers Können bengalische Tiger und Delfine noch gerettet werden?

Nach der Havarie eines Tankschiffs ist der größte Mangrovenwald der Welt in Bangladesch bedroht. Das Schiff war mit 350.000 Litern Öl an Board gesunken. Es wurde zwar geborgen, Öl läuft aber weiterhin aus. Helfer versuchen nun das Ausbreiten des Ölteppichs zu verhindern. Im Gebiet leben unter anderem der vom Aussterben bedrohte bengalische Tiger und zwei gefährdete Delfinarten. Mehr

12.12.2014, 15:40 Uhr | Gesellschaft
Tödliches Bahnunglück Ermittlungen gegen Traktorfahrer

Zwei Menschen starben, als im Münsterland ein Zug mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug kollidierte. Trägt der Traktorfahrer die Verantwortung? Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Mehr

17.05.2015, 11:51 Uhr | Gesellschaft
Provisorische Fähre Mit dem Schiff geht es auch über den Rhein

Not macht erfinderisch: Als die Schiersteiner Brücke nicht mehr befahrbar war, hat die Bingen-Rüdesheimer Fähr- und Schifffahrtsgesellschaft proviisorisch eine Fähre eingerichtet. Ein Segen für wenigstens einen Teil der Pendler. Mehr

13.04.2015, 14:44 Uhr | Rhein-Main
Havarie auf der Nordsee Löscharbeiten auf der Purple Beach haben begonnen

Die Lage auf der havarierten Purple Beach entspannt sich leicht. Eine drohende Explosion haben die Experten gebannt. Nun wird Wasser in den Frachter gepumpt. Mehr

27.05.2015, 23:02 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.12.2012, 17:27 Uhr

Gesetze reichen nicht als Schutz für Polizisten

Von Katharina Iskandar

Polizisten werden auch in Alltagssituationen attackiert. Nur mit schärferen Gesetzen zu reagieren greift deshalb zu kurz. Was in der politischen Diskussion oft vernachlässigt wird, ist der gesellschaftliche Wandel. Mehr 7 13