Home
http://www.faz.net/-gzg-75e0w
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Havarie bei Bingen Zwei Millionen Liter Sprit werden abgepumpt

Die Havarie eines mit zwei Millionen Litern Flugzeugsprit beladenen Tankschiffs auf dem Rhein bei Bingen zieht einen längeren Einsatz nach sich.

Die Havarie eines mit zwei Millionen Litern Flugzeugsprit beladenen Tankschiffs auf dem Rhein bei Bingen zieht einen längeren Einsatz nach sich: „Kupplung und Getriebe müssen komplett ausgetauscht werden. Das lässt sich nicht vor Ort reparieren“, sagte Uwe Hölzer von der Wasserschutzpolizei im hessischen Rüdesheim am Freitag. Die Fracht wird deshalb im Binger Hafen umgepumpt. „Nach der Umladung in den nächsten Tagen wird das Schiff zu einer Werft geschleppt.“ Zunächst aber müsse das Eintreffen eines anderen Tankschiffs zur Aufnahme des Flugzeugsprits abgewartet werden.

Das Motorschiff „Jeandine“ sei am Mittwoch wohl ein Opfer des Rhein-Hochwassers geworden, erklärte Hölzer. „Vermutlich ist ein treibender Baumstamm an die Schraube gekommen.“ Dadurch seien Kupplung und Getriebe wohl überlastet worden. Das Tankschiff konnte am Mittwoch beim hessischen Assmannshausen bei starker Strömung gerade noch mit einem Anker vor den Felsen gestoppt werden. Ein Schubverband, also gekoppelte Schiffe, schleppte am Donnerstag die 110 Meter lange „Jeandine“ nach Bingen.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Elektroautos Der frühe Tod der Pioniere

Experten bezweifeln, dass sich teure Elektro- und Hybridautos angesichts des niedrigen Rohölpreises rasch durchsetzen werden. Doch ein Blick in die Geschichte zeigt: Ökoautos verkaufen sich gut, wenn sie mehr bieten als niedrigen Verbrauch. Mehr Von Johannes Winterhagen

27.01.2015, 21:35 Uhr | Technik-Motor
Havarie eines Öltankers Können bengalische Tiger und Delfine noch gerettet werden?

Nach der Havarie eines Tankschiffs ist der größte Mangrovenwald der Welt in Bangladesch bedroht. Das Schiff war mit 350.000 Litern Öl an Board gesunken. Es wurde zwar geborgen, Öl läuft aber weiterhin aus. Helfer versuchen nun das Ausbreiten des Ölteppichs zu verhindern. Im Gebiet leben unter anderem der vom Aussterben bedrohte bengalische Tiger und zwei gefährdete Delfinarten. Mehr

12.12.2014, 15:40 Uhr | Gesellschaft
Fahrbericht Fiat Panda Cross Spielmobil für Erwachsene

Und noch eine Version vom Panda. Fiats Kleinster als Cross zwischen Witzfigur und Waldkauz. Er kann kraxeln und knurren, mehr Kraft vom Diesel wäre schön. Mehr Von Wolfgang Peters

30.01.2015, 17:11 Uhr | Technik-Motor
Zehn Jahre nach der Flut Die überwundene Katastrophe

Die Bilder waren erschreckend: zerstörte Häuser, Schiffe, die ins Landesinnere getrieben waren. Wir zeigen, wie sich die Tsunami-Gebiete des Jahres 2004 auf Sumatra verändert haben. Mehr Von Andreas Nefzger (Text) und Jochen Lott (Grafik)

24.12.2014, 17:39 Uhr | Gesellschaft
Mittelrheintal Minister fordern mehr Bahn-Geld für Lärmschutz

Mehr Geld für Lärmschutz im Mittelrheintal fordern die Verkehrsminister von Hessen und Rheinland-Pfalz. Zahlen soll als Verursacher die Deutsche Bahn, wie sie meinen. Mehr

22.01.2015, 13:10 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.12.2012, 17:27 Uhr

Erst der Patient, dann der Gewinn

Von Rainer Hein

Darmstadts Klinikdezernent ist frohen Mutes. Gerade erst hat die Stadt zwei kirchliche Krankenhäuser aufgekauft. Doch nach der Fusion sollen nicht etwa hohe Renditen im Mittelpunkt stehen. Mehr