Home
http://www.faz.net/-gzg-76e74
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Hanau Knapp 16 Millionen für Bauarbeiten in der Innenstadt

Die Hanauer Politik hat Investitionen von knapp 16 Millionen Euro für den Umbau des Busbahnhofs und für einen neuen Stadtplatz beschlossen.

© Rüchel, Dieter Vergrößern Investition in der Innenstadt: Auch der Busbahnhof am Freiheitsplatz in Hanau soll umgestaltet werden.

Die Hanauer Politik hat Investitionen von knapp 16 Millionen Euro für den Umbau des Busbahnhofs und für einen neuen Stadtplatz beschlossen. Beides soll auf der Ostseite des Freiheitsplatzes in der Innenstadt entstehen. Auf der Westseite baut das Hamburger Unternehmen HBB parallel das Einkaufszentrum „Forum Hanau“, in dem neben Einzelhandel auch die Stadtbibliothek unterkommen soll. Die Arbeiten für den neuen Busbahnhof und den Stadtplatz beginnen voraussichtlich im Frühsommer, wie die Stadt am Donnerstagabend mitteilte.

Bislang haben die Politiker aber nur den Kosten und noch nicht der Gestaltung zugestimmt. Denn das Design der künftigen Haltestellen am neuen Busbahnhof ist umstritten. Sie sollen aus 26 sogenannten Paillettenschirmen mit farbig-transparentem Dach bestehen, die das Büro „netzwerkarchitekten“ aus Darmstadt entworfen hat. Kritiker bezweifeln die Funktionstüchtigkeit der futuristisch anmutenden Konstruktionen bei Wind oder Regen und sehen die Kosten von knapp 1,7 Millionen Euro als zu hoch an. Auf dem angrenzenden neuen Stadtplatz sollen Bäume gepflanzt, ein Wasserspiel und Bänke aufgestellt werden.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gasleitung beschädigt Teil der Hanauer Innenstadt evakuiert

Zahlreiche Anwohner und Händler haben ihre Wohnungen und Geschäfte in einem Teil der Hanauer Innenstadt auf Anweisung verlassen müssen. Der Grund ist eine defekte Gasleitung. Die Sperrung dauert an. Mehr

14.04.2015, 16:43 Uhr | Rhein-Main
Jahresbilanz der Lufthansa 732 Millionen Euro Verlust

Turbulente Zeiten bei der Lufthansa: Elf Streiks in den letzten zwölf Monaten, dazu hohe Investitionen und wachsende Konkurrenz durch Billigfluglinien. Entsprechend verhalten fiel die Bilanzpressekonferenz am Donnerstag in Frankfurt aus. Mehr

12.03.2015, 14:35 Uhr | Wirtschaft
Frankfurter Geschäftsleben Suche nach neuem Standort für Luxuskino

Die Astor Film Lounge verlässt die Zeilgalerie. An der Berger Straße haben sich Pläne für Einzelhandel in einem Pavillon zerschlagen. Das Neueste aus dem Frankfurter Geschäftsleben. Mehr Von Petra Kirchhoff

05.04.2015, 14:33 Uhr | Rhein-Main
Lotto-Jackpot 80 Jahre alter Mann gewinnt knapp 300 Millionen Euro

Harold Diamond hat wohl ausgesorgt: Der 80-jährige Amerikaner hat den größten New Yorker Lotto-Jackpot aller Zeiten geknackt. Der ehemalige Grundschullehrer gewann knapp 300 Millionen Euro. Mehr

13.01.2015, 15:09 Uhr | Gesellschaft
Frankfurts neue Partnerstadt Philadelphia, Wiege der Freiheit

Nach langem Werben hat Frankfurt, das sich rühmt, die amerikanischste Stadt Deutschlands zu sein, endlich auch eine Partnerstadt in den Vereinigten Staaten. Philadelphia ist eine gute Wahl, denn die beiden Metropolen haben viele Gemeinsamkeiten. Mehr Von Peter Badenhop

05.04.2015, 11:00 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 08.02.2013, 10:29 Uhr

Der Gipfel der Erregung

Von Manfred Köhler

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir ist ein gewiefter Stratege. So hat er kürzlich einen hessischen Energiegipfel zur Sprache gebracht - ein gutes Ablenkungsmanöver, um eine Niederlage zu verbergen. Mehr 1