http://www.faz.net/-gzg-7768v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 23.02.2013, 17:43 Uhr

Hanau Brand in Hotel in der Innenstadt

Glück im Unglück: Bei dem Brand in einem Hotel in der Hanauer Innenstadt haben sich am Samstag alle Betroffenen unverletzt ins Freie gerettet

Glück im Unglück: Bei dem Brand in einem Hotel in der Hanauer Innenstadt haben sich am Samstag alle Betroffenen unverletzt ins Freie gerettet. Wie viele Gäste und Angestellte in dem kleinen Hotel gewesen seien, könne noch nicht gesagt werden, berichtete ein Polizeisprecher am Abend in Offenbach.

Die Stadt Hanau habe sich angesichts des Winterwetters um ihre Unterbringung gekümmert. Der Dachstuhlbrand war am frühen Nachmittag ausgebrochen, am Abend war die Feuerwehr noch auf Drehleitern mit dem Löschen der Glutnester beschäftigt. Die Ursache des Dachstuhlbrands war noch unklar, ebenso wie die Schadenshöhe.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Drei Kinder ertrinken im Löschteich Bruder löst Suchaktion nach vermissten Geschwistern aus

Drei kleine Geschwister im Alter zwischen fünf und neun Jahren verlieren in einem Löschteich ihr Leben. Der elfjährige Bruder löst die Suchaktion nach ihnen aus. Noch sind weitere Einzelheiten des tragischen Unglücks nicht bekannt. Mehr

19.06.2016, 10:37 Uhr | Gesellschaft
Notlandung Maschine der Singapore Airlines gerät in Brand

Eine Maschine der Singapore Airlines ist in Brand geraten. Amateuraufnahmen zeigen Rauch und Flammen, die unter dem Rechten Flügel der Boeing 777 ausgebrochen sind. Mehr

27.06.2016, 08:56 Uhr | Gesellschaft
Gelände war ungesichert Flüchtlingscontainer abgebrannt

In Volkmarsen ist ein Wohncontainer für Flüchtlinge abgebrannt. Das Gelände, auf dem der Container stand, war allerdings ungesichert. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Mehr

19.06.2016, 17:26 Uhr | Rhein-Main
Belgien Tote und Verletzte bei Zugunglück

Bei einem Zugunglück im Osten Belgiens sind drei Menschen ums Leben gekommen, neun weitere wurden teils schwer verletzt. Ein Personenzug fuhr auf einen sehr langsam fahrenden Güterzug auf. Ursache für das Unglück war womöglich ein Blitz, der die elektrischen Anlagen der Strecke zwischen Namur und Lüttich beschädigte. Mehr

06.06.2016, 18:05 Uhr | Aktuell
Nach Unglück in Nordhessen Warum war der Löschteich nicht eingezäunt?

Nach dem Tod von drei Geschwistern in einem Löschwasserteich in Neukirchen wird nun Kritik an der Stadt laut: War das Gewässer nicht ausreichend gesichert? Der Bürgermeister wehrt sich. Mehr

20.06.2016, 17:33 Uhr | Gesellschaft

Schachspiel um die Börse

Von Daniel Schleidt

Die Börsenfusion zwischen Frankfurt und London ist nach dem Brexit sehr unsicher geworden. Carsten Kengeter könnte mit einem unkonventionellen Schachzug Tatsachen schaffen. Mehr 3 17

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen