Home
http://www.faz.net/-gzg-7768v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Hanau Brand in Hotel in der Innenstadt

Glück im Unglück: Bei dem Brand in einem Hotel in der Hanauer Innenstadt haben sich am Samstag alle Betroffenen unverletzt ins Freie gerettet

Glück im Unglück: Bei dem Brand in einem Hotel in der Hanauer Innenstadt haben sich am Samstag alle Betroffenen unverletzt ins Freie gerettet. Wie viele Gäste und Angestellte in dem kleinen Hotel gewesen seien, könne noch nicht gesagt werden, berichtete ein Polizeisprecher am Abend in Offenbach.

Die Stadt Hanau habe sich angesichts des Winterwetters um ihre Unterbringung gekümmert. Der Dachstuhlbrand war am frühen Nachmittag ausgebrochen, am Abend war die Feuerwehr noch auf Drehleitern mit dem Löschen der Glutnester beschäftigt. Die Ursache des Dachstuhlbrands war noch unklar, ebenso wie die Schadenshöhe.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurterin überlebt Schiffsunglück 40 Stunden im Meer getrieben

Zwei ganze Tage und eine Nacht war sie schiffbrüchig. Die Frankfurter Lehrerin Lisa Steinmetz hat ein Schiffsunglück in Indonesien überlebt. Mehr

22.08.2014, 11:55 Uhr | Rhein-Main
„Boom“ im Osten Frankfurts Das Frankfurter Ostend wird umgebaut

Der Osten der Stadt ändert sein Gesicht. Fast ein Dutzend Bauvorhaben werden in den nächsten Jahren verwirklicht. Das liegt auch an der EZB. Mehr

31.08.2014, 09:23 Uhr | Rhein-Main
Tödlicher Sturz aus Dachfenster Junge öffnete Fenster selbst

Ein fünf Jahre alter Junge stürzte in Frankenberg aus dem Fenster vier Stockwerke in die Tiefe. Er starb danach in der Klinik. Laut Polizei handelt es sich um einen Unfall. Mehr

19.08.2014, 12:50 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 23.02.2013, 17:43 Uhr

Nach und vor der Demo

Von Helmut Schwan

Den Polizeieinsatz bei den Blockupy-Protesten im vergangenen Juni sehen Richter als rechtmäßig an. Doch nun gilt es, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen - von Polizei und Demonstranten. Auch ein Vergleich mit der Welt des Fußballs lohnt. Mehr