Home
http://www.faz.net/-gzg-76akh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Genehmigung erloschen Aus für Recycling-Betrieb Woolrec

Das umstrittene Recycling-Unternehmen Woolrec hat in Braunfels keine Zukunft. Woolrec habe sich bereiterklärt, auf die mehrfach geänderte Genehmigung zu verzichten, teilte das RP Gießen mit.

© dpa Woolrec muss den Standort Tiefenbach laut RP bis Jahresende aufgeben und das Grundstück so verlassen, dass keine schädlichen Umwelteinwirkungen entstehen.

Die Genehmigung der Faserfirma Woolrec für den Betrieb der umstrittenen Abfallentsorgungsanlage in Braunfels-Tiefenbach ist erloschen. Dies ist das Ergebnis eines öffentlich-rechtlichen Vertrages, den das Regierungspräsidium (RP) Gießen und das mittelhessische Unternehmen unterzeichnet haben, wie das RP in Gießen mitteilte.

Woolrec habe sich bereiterklärt, auf die mehrfach geänderte Genehmigung zu verzichten. Das Unternehmen müsse den Standort zudem bis zum Jahresende aufgeben und die Anlage und das Grundstück so verlassen, dass keine schädlichen Umwelteinwirkungen entstehen.

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Berlin Feuer in Sporthalle neben Flüchtlingsunterkunft

In Berlin-Reinickendorf hat eine Sporthalle gebrannt. Die Ursache ist noch unklar. Auf dem Gelände neben der Halle sind rund 900 Flüchtlinge untergebracht. Mehr

26.08.2015, 19:39 Uhr | Politik
Valparaíso Waldbrand bedroht chilenische Hafenstadt

Ein Waldbrand bedroht die Hafenstadt Valparaíso in Chile, rund 4500 Anwohner haben ihre Häuser schon verlassen müssen. Mehr

14.03.2015, 11:46 Uhr | Gesellschaft
Allerheiligenviertel Frankfurt Dealer, Nachtschwärmer, Messerstecher

Die Dealer haben das Viertel im Griff - Das Allerheiligenviertel leidet wie das Bahnhofsviertel unter Drogenhandel und Rotlichtszene. Neue Hoffnung weckt eine Initiative der Stadtplanung. Mehr Von Bernd Günther, Frankfurt

27.08.2015, 10:02 Uhr | Rhein-Main
Schwere Überschwemmungen Tausende müssen Häuser in Japan verlassen

Schwere Überschwemmungen und Erdrutsche haben Schäden auf der Insel Kyushu angerichtet. Hunderttausende mussten ihre Häuser verlassen. Da die Regenzeit jetzt in Japan beginnt, wird mit weiteren schweren Regenfällen gerechnet. Mehr

11.06.2015, 15:49 Uhr | Gesellschaft
Blindgänger-Gefahr Bau von Flüchtlings-Camp in Offenbach gestoppt

Das geplante Flüchtlingscamp in Offenbach liegt mitten auf einem Bombenabwurfgebiet des Zweiten Weltkriegs. Nun muss das Gelände nach alter Munition abgesucht werden. Mehr

02.09.2015, 17:36 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 04.02.2013, 16:59 Uhr

Ein Signal

Von Bernhard Biener

Alexander Hetjes kandidiert für den Kreistag - noch bevor er sein Amt als Oberbürgermeister Bad Homburgs begonnen hat. Damit setzt er ein Zeichen - und zwar ein begrüßenswertes. Mehr 0