Home
http://www.faz.net/-gzg-76akh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Genehmigung erloschen Aus für Recycling-Betrieb Woolrec

Das umstrittene Recycling-Unternehmen Woolrec hat in Braunfels keine Zukunft. Woolrec habe sich bereiterklärt, auf die mehrfach geänderte Genehmigung zu verzichten, teilte das RP Gießen mit.

© dpa Vergrößern Woolrec muss den Standort Tiefenbach laut RP bis Jahresende aufgeben und das Grundstück so verlassen, dass keine schädlichen Umwelteinwirkungen entstehen.

Die Genehmigung der Faserfirma Woolrec für den Betrieb der umstrittenen Abfallentsorgungsanlage in Braunfels-Tiefenbach ist erloschen. Dies ist das Ergebnis eines öffentlich-rechtlichen Vertrages, den das Regierungspräsidium (RP) Gießen und das mittelhessische Unternehmen unterzeichnet haben, wie das RP in Gießen mitteilte.

Woolrec habe sich bereiterklärt, auf die mehrfach geänderte Genehmigung zu verzichten. Das Unternehmen müsse den Standort zudem bis zum Jahresende aufgeben und die Anlage und das Grundstück so verlassen, dass keine schädlichen Umwelteinwirkungen entstehen.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Frankfurter Polizei vor großer Herausforderung

Von Katharina Iskandar

Derzeit nur schwer zu glauben, dass Frankfurt ein eher friedlicher Ort ist. Denn die Zahl der Morde und anderer Verbrechen, die sich zuletzt ereignet haben, vermittelt den Eindruck, Frankfurt sei zum „deutschen Chicago“ verkommen. Mehr 1 1