Home
http://www.faz.net/-gzg-76akh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 04.02.2013, 16:59 Uhr

Genehmigung erloschen Aus für Recycling-Betrieb Woolrec

Das umstrittene Recycling-Unternehmen Woolrec hat in Braunfels keine Zukunft. Woolrec habe sich bereiterklärt, auf die mehrfach geänderte Genehmigung zu verzichten, teilte das RP Gießen mit.

© dpa Woolrec muss den Standort Tiefenbach laut RP bis Jahresende aufgeben und das Grundstück so verlassen, dass keine schädlichen Umwelteinwirkungen entstehen.

Die Genehmigung der Faserfirma Woolrec für den Betrieb der umstrittenen Abfallentsorgungsanlage in Braunfels-Tiefenbach ist erloschen. Dies ist das Ergebnis eines öffentlich-rechtlichen Vertrages, den das Regierungspräsidium (RP) Gießen und das mittelhessische Unternehmen unterzeichnet haben, wie das RP in Gießen mitteilte.

Woolrec habe sich bereiterklärt, auf die mehrfach geänderte Genehmigung zu verzichten. Das Unternehmen müsse den Standort zudem bis zum Jahresende aufgeben und die Anlage und das Grundstück so verlassen, dass keine schädlichen Umwelteinwirkungen entstehen.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Interkommunales Projekt Interessenten für Bau der Multifunktionsarena

Der Bau einer Multifunktionshalle für Frankfurt und Offenbach rückt näher, das Ausschreibungsverfahren ist bereits beendet. Nun wird geprüft, wie ernst es die Investoren meinen. Wachsen beide Städte so näher zusammen? Mehr Von Rainer Schulze und Tobias Rösmann, Frankfurt/Offenbach

09.02.2016, 08:02 Uhr | Rhein-Main
Albanien Startup statt Exodus

Viele junge Albaner wollen ihre Heimat verlassen. Korruption und Kriminalität sind weit verbreitet. Doch einige bleiben oder kehren sogar zurück, um in Albanien ein Unternehmen zu gründen. Die Startup-Generation wächst. Mehr

18.01.2016, 11:02 Uhr | Wirtschaft
Steigende Schülerzahlen Frankfurt bekommt zehn neue Schulen

Der hessische Kultusminister stimmt dem Schulentwicklungsplan für Frankfurt zu und leitet damit das Ende der reinen Hauptschulen ein. Denn die Wünsche der Eltern gehen in eine andere Richtung. Mehr Von Matthias Trautsch, Frankfurt

07.02.2016, 08:10 Uhr | Rhein-Main
Naturschauspiel Mehrere Vulkanausbrüche in Mexiko

In Mexiko kam es in letzter Zeit zu mehreren Vulkaneruptionen. Sowohl der Colima als auch der Popocatepetl sind am Wochenende mehrfach ausgebrochen. Mehr

24.01.2016, 18:25 Uhr | Wissen
Neunkirchen Brandanschlag auf Moschee im Saarland

Auf den Innenhof einer Moschee im Saarland sind mehrere Brandsätze geworfen worden. Die Polizei schließt islam- oder ausländerfeindliche Motive nicht aus. Mehr

02.02.2016, 12:48 Uhr | Politik

Bescheidene Bilanz

Von Jochen Remmert

Die Lärmpausen am Frankfurter Flughafen als Erfolg zu verbuchen, ist mutig. Denn die Bilanz fällt eher bescheiden aus. Trotzdem will Verkehrsminister Al-Wazir die Lärmpausen erhalten - das wird kaum möglich sein. Mehr 1 0

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen