Home
http://www.faz.net/-gzg-7b5gw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 10.07.2013, 15:57 Uhr

Fünf Festnahmen Schlag gegen Mafia in Hessen und Rheinland-Pfalz

Die Polizei hat die kalabrische Mafiagruppe ’Ndrangheta in Hessen und Rheinland-Pfalz ins Visier genommen. Bei einer Razzia stellte sie Bargeld, Drogen und Schusswaffen sicher und nahm fünf Personen fest.

© dapd Bei der Razzia gegen die kalabrische Mafia sind fünf Personen festgenommen worden

In Hessen und Rheinland-Pfalz ist Ermittlern ein Schlag gegen den kalabrischen Zweig der Mafia, die ’Ndrangheta, gelungen. Nach Angaben des hessischen Landeskriminalamtes wurden 17 Wohnungen oder Geschäftsräume in beiden Ländern durchsucht, insgesamt fünf Menschen wurden festgenommen. „Darüber hinaus wurden Kokain, Bargeld, Schusswaffen und Munition sowie diverse Fälschungsutensilien sichergestellt“, teilten LKA und die Staatsanwaltschaft Hanau mit. „Wir sind zufrieden“, sagte ein Sprecher des LKA. „Auch die ’Ndrangheta darf in Hessen nicht unterschätzt werden.“

Neben Vorwürfen zum internationalen Waffen- und Rauschgifthandel sollen Betreiber italienischer Lokale im Rhein-Main-Gebiet erpresst worden sein, außerdem sollen die Süditaliener betrogen und Steuern hinterzogen haben. Gegen drei Verdächtige im Alter von 28, 42 und 55 Jahren lagen bereits Haftbefehle vor.

Kokain und geladene Pistole

Außerdem wurden ein 43 Jahre alter Italiener und ein 22 Jahre alter Mann aus Marokko vorläufig festgenommen, da in ihren Wohnungen Kokain und bei dem Italiener darüber hinaus eine geladene Pistole gefunden wurden.

Mehr zum Thema

Die ’Ndrangheta gilt mit einem geschätzten „Jahresumsatz“ von rund 40 Milliarden Euro als eine der mächtigsten Mafiaorganisationen Europas. Als Einnahmequellen gelten Kokain- und Waffenhandel, Geldwäsche und Erpressungen. Das Wort ’Ndrangheta leitet sich angeblich vom griechischen „andragathos“ ab, was „tapferer Mann“ bedeutet. Die traditionell mächtigsten Familien stammen aus der Hochburg San Luca.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Italienische Mafia Lange gesuchte Mafiosi in Bunker gefasst

Die italienische Polizei hat zwei seit Jahren gesuchte Mafiabosse in einem Bunker aufgespürt. Die beiden hatten sich dort behaglich eingerichtet – und Waffen gehortet. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

29.01.2016, 15:40 Uhr | Gesellschaft
Frankreich Bewaffneter Mann im Disneyland Paris festgenommen

Außerhalb von Paris in einem Hotel beim Disneyland-Vergnügungspark ist ein Mann, der zwei Pistolen und einen Koran bei sich hatte sowie seine Begleiterin von Sicherheitskräften festgenommen worden, hieß es am Donnerstag aus Polizeikreisen. Der Mann habe den Alarm eines Metalldetektors in dem Hotel ausgelöst. Mehr

29.01.2016, 08:20 Uhr | Politik
DNA-Spuren am Tatort Wurst überführt Einbrecher

Sein Hunger wurde einem Serieneinbrecher zum Verhängnis. Er konnte mithilfe angebissener Würstchen und angebrochener Getränkeflaschen überführt werden. Mehr

02.02.2016, 16:12 Uhr | Rhein-Main
Polizeieinsatz Großrazzia in Köln

Bei einer Razzia in Kölner Stadtteil Kalk hat die Polizei mehr als 100 Menschen kontrolliert. Mehr

20.01.2016, 15:53 Uhr | Politik
Polizeieinsatz Anti-Terror-Razzia in Rheinland-Pfalz

Ermittler haben Wohnungen von zwei Männern in der Nähe Mainz durchsucht. Sie werden verdächtigt, sich im syrischen Bürgerkrieg an einer terroristischen Vereinigung beteiligt zu haben. Einer der Beschuldigten soll sogar Kommandeur der IS-Miliz sein. Mehr

07.02.2016, 19:28 Uhr | Politik

Pflicht zur Information

Von Ralf Euler

Vertuscht Hessens Polizei gezielt Straftaten von Flüchtlingen? Eine Reihe von Fällen erweckt diesen Eindruck. Den Finger in die Wunde zu legen, ist hilfreich. Mehr 51

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen