http://www.faz.net/-gzg-758g9
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 21.12.2012, 13:37 Uhr

Frankfurter Weihnachtsmarkt Internationaler Besucherrekord

In der Heimat gehen die Besucherzahlen zurück - nur rund 2,8 Millionen Menschen werden nach Schätzungen der Stadt den diesjährigen Frankfurter Weihnachtsmarkt besucht haben. Weitaus größeren Erfolg erzielen die Ableger in Großbritannien.

© Wresch, Jonas Zur Not mit Regenschirm: Trotz schlechten Wetters ist der Frankfurter Weihnachtsmarkt ein Erfolg - nicht nur in der Mainmetropole selbst.

Rund 2,8 Millionen Menschen werden nach einer Schätzung der Stadt bis zum Abschluss am Sonntag den Frankfurter Weihnachtsmarkt besucht haben. „Das sind zwar weniger als im vergangenen Jahr, aber wir und unsere Standbetreiber sind zufrieden“, sagte Thomas Feda, Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH am Freitag. „Die Wetterkapriolen haben uns leider den ein oder anderen Tagestouristen gekostet.“

„Ein Erfolg auf ganzer Linie“ seien jedoch die Ableger des Frankfurter Weihnachtsmarkts in Großbritannien: fünf Millionen Besucher in Birmingham, 700 000 Besucher in Leeds, 630 000 Besucher in Edinburgh, 600 000 in Manchester. „Knapp zehn Millionen Menschen haben in diesem Jahr die Frankfurter Weihnachtsmärkte besucht“, sagte Wirtschaftsdezernent Markus Frank: „neuer Rekord“.

Mehr zum Thema

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt hat noch bis Sonntag, den 23.12. jeweils zwischen 10 und 21 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 Uhr an.

Quelle: LHE / kern.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
AfD und Christentum Auf der Suche nach dem Abendland

Die AfD beruft sich auf das Christentum. Doch ihre Wähler sind oft konfessionslos. Für Partei-Vizechef Gauland sorgen sie sich über die vielen Muslime aus fremden Ländern. Der AfD-Politiker wählt dafür einen deutschen Fußballspieler als Beispiel. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

30.05.2016, 13:44 Uhr | Politik
Vivid Sydney-Festival Sydney erstrahlt in bunten Lichtern

Drei Wochen lang wird Sydney bei Nacht leuchten. In der australischen Stadt hat am Freitag das Vivid Sydney-Festival begonnen. Noch bis zum 18. Juni werden die Oper, Brücken und auch der Royal Botanic Gardten, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiert bunt und kunstvoll in Szene gesetzt. Veranstalter ist der Bundesstatt New South Wales. Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 1,7 Millionen Besucher das Festival. Mehr

28.05.2016, 11:33 Uhr | Gesellschaft
Landesfest in Herborn Ministerpräsident Bouffier eröffnet Hessentag

Etwa 1000 Veranstaltungen sind zum 56. Hessentag in Herborn geplant. Am Freitagnachmittag hat Volker Bouffier das Landesfest eröffnet. Mehr

20.05.2016, 15:36 Uhr | Rhein-Main
Artenschutz Berberaffen in Gefahr

Wer die Primaten retten will, muss die Menschen mit einbeziehen. In Marokko besuchen Artenschützer Schulen und bringen medizinische Hilfe in entlegene Regionen, um die Bewohner für die Situation der Berberaffen zu sensibilisieren. Mehr

27.05.2016, 02:00 Uhr | Gesellschaft
Spielbank Bad Homburg Leitungen für Gas und Wasser dank des Roulettekessels

In 175 Jahren hat vor allem die Stadt mit dem Casino viel gewonnen. Die Spielbank Bad Homburg gibt sich allein mit ihrer langen Geschichte nicht zufrieden. Mehr Von Bernhard Biener, Bad Homburg

21.05.2016, 13:58 Uhr | Rhein-Main

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen