Home
http://www.faz.net/-gzg-6v3x5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Frankfurter Flughafen Lufthansa Cargo: Sommerflugplan ohne Nachtflüge

Lufthansa Cargo plant den Sommer 2012 ohne Nachtflüge in Frankfurt. Dies ist eine Folge des vorläufigen Nachtflugverbots. Geflogen weden soll nun von Köln, Hahn oder Leipzig aus.

© Manz, Florian Lufthansa Cargo plant den Sommerflugplan 2012 ohne Nachtflüge aus Frankfurt - eine Konsequenz aus dem Urteil des Verwaltungsgerichtshof

Die Lufthansa Cargo AG plant den Sommer 2012 ohne Nachtflüge in Frankfurt. Das hat diese Zeitung gestern aus vorstandsnahen Kreisen erfahren. Der Grund: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheidet erst Mittel März über Nachtflüge in Frankfurt, der Bedarf im Sommerflugplan muss aber von den Airlines schon Mitte Dezember angemeldet sein. Trotzdem wird Kunden weiter die Auslieferung eiliger Güter in Chicago und New York am Tag der Einlieferung in Deutschland angeboten.

Köln, Hahn oder Leipzig?

Jochen Remmert Folgen:

Um diesen „Nachtsprung“ zu realisieren, der die Zeitverschiebung nutzt, werden die Nachtflüge von einem anderen deutschen Flughafen abgehen. In Frage kommen wegen der Nachtflugerlaubnis Köln, Hahn im Hunsrück und Leipzig, wo die Lufthansa schon mit der Tochter Aero Logic und einer neuen Boeing- 777-Flotte vertreten ist. Zurzeit versuchen die Frachtflieger mit Nachtflügen aus Köln Lücken zu schließen, die das überraschend vom Kasseler Verwaltungsgerichtshof vorläufig verhängte Nachtflugverbot für Frankfurt hat entstehen lassen.

Mehr zum Thema

In Köln empört diese Entscheidung aber die Anrainer. Dem Vernehmen nach wollen die Frachtflieger deshalb von März an dort auf weiter Nachtflüge verzichten und auf einen anderen Flughafen ausweichen.

Quelle: F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Expansion geplant Ryanair will Lufthansa und Air Berlin attackieren

Ryanair sieht sich von anderen Fluggesellschaften in Europa in die Mangel genommen. Der Billigfluganbieter reagiert mit Preissenkungen - und einer Kampfansage Richtung Deutschland. Mehr

27.07.2015, 21:25 Uhr | Wirtschaft
Köln Piloten-Streik geht weiter

Bei der Lufthansa-Billigtochter Germanwings sind auch am Freitag wegen eines Pilotenstreiks zahlreiche Flüge ausgefallen. Die Reisenden am Flughafen Köln-Bonn zeigten am Freitagmorgen wenig Verständnis für den Arbeitskampf. Mehr

13.02.2015, 14:33 Uhr | Wirtschaft
Lufthansa-Benefizrennen Gegen die Wand gelaufen

Der Lufthansa Breitensportverein möchte in Frankfurt einen Benefizlauf für den Verein Cargo Human Care veranstalten. Doch das gestaltet sich schwierig. Wie die Stadt den Organisatoren das Leben schwermacht. Mehr Von Christian Palm

22.07.2015, 16:39 Uhr | Rhein-Main
Im Sonderzug zu Blockupy Schlacht planen und Bier trinken

Die Stimmung ist ein bisschen wie in einem Partyzug. Doch bei aller Ausgelassenheit planen die Demonstranten auf dem Weg zu Blockupy in Frankfurt akribisch ihre Aktionen. Der Protest ist straff organisiert. Mehr

18.03.2015, 14:28 Uhr | Rhein-Main
Frankfurter Flughafen Verfassungsgericht lehnt Beschwerde gegen Landebahn ab

Das Bundesverfassungsgericht lehnt die Beschwerde über den Fluglärm am Frankfurter Flughafen ab. Auf einen wichtigen Punkt der Kläger geht das Gericht in der Begründung nur knapp ein. Die Kläger erwägen den Gang nach Straßburg. Mehr Von Helmut Schwan, Frankfurt/Karlsruhe

28.07.2015, 08:17 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 14.11.2011, 18:08 Uhr

Schweigen und preisen

Von Matthias Alexander

Mit seinen Vorgängern im Amt zurechtzukommen ist so eine Sache. Bei Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann läuft das besser als bei Wiesbadens Stadtoberhaupt Sven Gerich. Mehr 0