Home
http://www.faz.net/-gzg-76xan
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Frankfurter Flughafen Kokain im Rucksack, Marihuana in Holzgiraffen

Ein Drogenhund des Zolls hat am Frankfurter Flughafen seine gute Spürnase bewiesen: Die Fahnder fanden drei Kilogramm reines Kokain und Marihuana in einem Rucksack.

© Eilmes, Wolfgang Vergrößern Hunde wie Aika erschnüffeln Drogen im Auftrag des Zolls

Im Rucksack eines Reisenden hat ein Rauschgifthund des Zolls am Frankfurter Flughafen drei Kilogramm reines Kokain erschnüffelt. Der Hund habe im Transit angeschlagen, berichtete das Hauptzollamt am Donnerstag.

Der Drogenkurier sei kurz nach dem Fund am 3. Februar festgenommen worden. Wohin der Mann unterwegs war, wollte eine Sprecherin aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Mehr zum Thema

In einem Postpaket wurden die Zöllner Ende Januar fündig: Versteckt in zwei Holzgiraffen und 13 Lebensmittelbeuteln entdeckten sie zehn Kilo Marihuana. Das Paket war in Lagos/Nigeria aufgegeben worden. Wohin es adressiert war, wollte die Sprecherin nicht sagen.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Organisiertes Verbrechen 1027 Festnahmen bei internationaler Polizei-Operation

Es ist ein schwerer Schlag gegen das organisierte Verbrechen: Eine Woche lang sind 20.000 Polizisten aus 34 Ländern gegen Verbrechen wie Menschenhandel und Waffenschmuggel vorgegangen. Dabei wurden mehr als 1000 Personen festgenommen. Mehr

24.09.2014, 16:57 Uhr | Gesellschaft
90 Jahre alter Drogenkurier verurteilt

Der 90-jährige Amerikaner Leo Sharp muss für drei Jahre ins Gefängnis. Ein Gericht in Detroit sah es als erwiesen an, dass der Weltkriegsveteran für ein mexikanischen Drogenkartell gearbeitet und große Mengen Kokain transportiert hatte. Mehr

11.05.2014, 16:42 Uhr | Gesellschaft
Ferres und Maschmeyer Geheime Hochzeit in Südfrankreich

TV-Star Veronica Ferres und der Unternehmer Carsten Maschmeyer haben sich unter freiem Himmel an der Côte d’Azur das Ja-Wort gegeben. Der Ort war so geheim, dass nicht einmal die Gäste wussten, wohin sie fahren müssen. Mehr

28.09.2014, 11:26 Uhr | Gesellschaft
Marihuana aus dem Automaten

Im amerikanischen Bundesstaat Colorado geht in Kürze der weltweit erste Marihuana-Automat in Betrieb. Bestückt mit Gras und allerlei THC-haltigen Produkten soll er in Kürze in Apotheken stehen. Mehr

15.04.2014, 13:25 Uhr | Aktuell
Rhein-Main Mehrjährige Haft für zwei Cannabis-Züchter

Der Anbau von Marihuana-Pflanzen kommt zwei Männer aus dem Großraum Frankfurt teuer zu stehen. Sie müssen jeweils für mehrere Jahre in Haft, wie das Landgericht Frankfurt entschieden hat. Mehr

25.09.2014, 13:48 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.02.2013, 10:43 Uhr

Wachstumsschmerzen der Schwarmstadt

Von Matthias Alexander

Derzeit spricht wenig dafür, dass die Bewegung in die Kernstädte zum Stillstand kommt. Und deshalb muss Frankfurt jetzt handeln. Dazu gehört eine mutige und zügige Entwicklung von großen neuen Stadtteilen. Mehr