Home
http://www.faz.net/-gzg-765du
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Frankfurter Flughafen Aktionsplan zu Fluglärm bis Mitte des Jahres

Bis Mitte 2013 will der Darmstädter Regierungspräsident den sogenannten Lärmaktionsplan vorlegen. In der großen Mehrzahl von Stellungnahme werde ein ausgedehnteres Nachtflugverbot gefordert.

© dpa Vergrößern Unter anderem ihr geht der Fluglärm in Rhein-Main zu sehr auf die Ohren

Bis Mitte des Jahres will der Darmstädter Regierungspräsident Johannes Baron (FDP) den sogenannten Lärmaktionsplan zu den Auswirkungen des Frankfurter Flughafens fertigstellen. Insgesamt seien rund 11.000 Stellungnahmen von Bürgern, Kommunen und Organisationen zu dem Entwurf eingegangen, der im September in den Rathäusern der Region ausgelegen hatte.

Laut Regierungspräsidium wird in etwa 80 Prozent der Reaktionen gefordert, das Nachtflugverbot um zwei Stunden auf die Zeit zwischen 22 und 6 Uhr zu erweitern. Etwa zwei Drittel der Stellungnahmen plädierten dafür, die Zahl der Flugbewegungen zu „deckeln“, etwa 40 Prozent verlangten, die neue Landebahn müsse geschlossen werden.

Mehr zum Thema

Sehr oft sei auch die vor allem in Rheinhessen für Unmut sorgende Südumfliegung thematisiert worden. Nun sollen Fachbehörden zu den Vorschlägen Stellung nehmen. Aus dem Lärmaktionsplan, der auf eine EU-Richtlinie zurückgeht, können Bürger keine Ansprüche herleiten.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Im Gespräch: Thorsten Schäfer-Gümbel Fühle mich veräppelt, wenn ich morgens im Stau stehe

Als Oppositionsführer im Landtag hat Thorsten Schäfer-Gümbel die Aufgabe, die Landesregierung zu kontrollieren und zu kritisieren. In Fragen der Infrastruktur hat er zurzeit besonders viel zu rügen. Mehr

27.02.2015, 10:15 Uhr | Rhein-Main
Frankfurter Anthologie Johannes Bobrowski: Immer zu benennen

Immer zu benennen von Johannes Bobrowski, gelesen von Thomas Huber. Mehr

12.01.2015, 09:28 Uhr | Feuilleton
Zweite Bundesliga Heiße hessische Nachspielzeiten

FSV Frankfurts Kapllani trifft nach 90pluseiner Minute zum 3:3 in Bochum. Ein noch späteres Tor des eingewechselten Rosenthal beschert Darmstadt 98 den Heimsieg gegen Braunschweig. Mehr

27.02.2015, 20:33 Uhr | Sport
Rheinhessen Winzer hoffen auf Spitzenjahrgang

Der Weinjahrgang 2014 könnte in Rheinhessen außergewöhnlich gut werden, vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Winzer Christian Braunewell und einige Helfer sind jedenfalls voll im Ernte-Einsatz und arbeiten sich durch die Reben. Mehr

18.09.2014, 10:29 Uhr | Stil
3:1 gegen Frankfurt Mainz singt und lacht immer noch

Auch nach Aschermittwoch wird in Mainz weitergefeiert: Der FSV dreht mit dem neuen Trainer Schmidt das Rhein-Main-Derby gegen Frankfurt und gewinnt mit 3:1. Für die Eintracht endet das Spiel in Unterzahl. Mehr Von Peter Heß, Mainz

21.02.2015, 17:36 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 29.01.2013, 23:23 Uhr

Kulturbetrieb als Zuschussgeschäft

Von Markus Schug

Die Mainzer Phönix-Halle ist ein außergewöhnlicher Veranstaltungsort. Doch Gewinn ist mit ihr bisher nicht zu machen. Die Stadt kann selbst wenig helfen - zumindest finanziell nicht. Mehr