http://www.faz.net/-gzg-6zv3v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 14.05.2012, 13:38 Uhr

Frankfurter Bankenviertel Aufruf gegen Räumung des „Occupy“-Camps

Das Zeltlager der kapitalismuskritischen „Occupy“-Anhänger vor der EZB in Frankfurt soll von Mittwoch bis Sonntag geräumt werden. Dagegen wehren sich nun Aktivisten der geplanten „Blockupy“-Tage.

© dapd In der vergangenen Woche hatte die Stadt Frankfurt verfügt, dass alle Bewohner das „Occupy-Camp“ während der geplanten Proteste von Mittwochmorgen bis Sonntagabend verlassen müssen

Das „Blockupy“-Bündnis ruft zum Widerstand gegen eine mögliche Räumung des Protest-Camps vor der Europäischen Zentralbank auf. Die Aktivisten appellierten am Montag in Frankfurt an alle Unterstützer, bereits am Dienstagabend mit Zelten und Schlafsäcken in das Camp zu kommen, um eine mögliche Räumung zu erschweren.

Mehr zum Thema

In der vergangenen Woche hatte die Stadt Frankfurt verfügt, dass alle Bewohner das „Occupy“-Camp während der geplanten Proteste von Mittwochmorgen bis Sonntagabend verlassen müssen. Eine Sprecherin des Ordnungsdezernats schloss am Montag eine Räumung durch die Polizei nicht aus.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Arzneikonzern Rebellion gegen Stada

Die nächste Hauptversammlung des Arzneikonzerns Stada dürfte nach Informationen der F.A.Z. turbulent werden. Denn ein neuer Aktivist tritt auf den Plan. Er will den kompletten Aufsichtsrat austauschen. Mehr Von Klaus Max Smolka

19.07.2016, 22:12 Uhr | Wirtschaft
Britischer EU-Ausstieg Brexit macht Frankfurter Immobilienmakler glücklich

Viele Immobilien-Manager spekulieren darauf, dass Frankfurt einer der Profiteure des Brexit wird. Sie hoffen auf satte Gewinne beim Weiterverkauf von Gebäuden. Frankfurt mag schon jetzt der teuerste Bürostandort im Land sein – im internationalen Vergleich sind die Flächen aber noch ein Schnäppchen. Mehr

20.07.2016, 02:00 Uhr | Wirtschaft
Hausbesetzung in Berlin Leben im Sandkasten

Im Konflikt um den Polizeieinsatz in der Rigaer Straße 94 entfernen sich SPD und CDU immer weiter voneinander. In wichtigen Punkten widersprechen sie sich. Vieles erinnert an das Verhalten von Kleinkindern. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

21.07.2016, 17:54 Uhr | Politik
Olympia in Rio Mutmaßliche IS-Unterstützer verhaftet

Zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hat die brasilianische Polizei am Donnerstag zehn Verdächtige festgenommen, die möglicherweise einen Anschlag während der Sportveranstaltung geplant haben. Justizminister Alexandre Moraes sagte am Donnerstag, dass die Mitglieder der Gruppe nach bisherigen Erkenntnissen die Extremistenmiliz Islamischer Staat unterstützt hätten. Mehr

22.07.2016, 15:17 Uhr | Politik
Trump vor der Nominierung Amerika im Sog der Antipolitik

Trump verabscheut Black Lives Matter – und die afroamerikanischen Aktivisten hassen den designierten Präsidentschaftskandidaten der Republikaner. Dabei leben beide von einem Vertrauensverlust in Amerika und sind somit Symptome desselben Unbehagens. Ein Kommentar. Mehr Von Andreas Ross, Cleveland

19.07.2016, 13:12 Uhr | Politik

Verbindliche Gemeinschaft

Von Patricia Andreae

Auch wenn die Zahl der Kirchenaustritte in der Region leicht gesunken ist, die Zukunft der Kirchen ist kein Selbstläufer. Doch die Kirche bietet Gemeinschaft - und darin liegt eine Chance. Mehr 1 1

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen