http://www.faz.net/-gzg-6zv3v

Frankfurter Bankenviertel : Aufruf gegen Räumung des „Occupy“-Camps

  • Aktualisiert am

In der vergangenen Woche hatte die Stadt Frankfurt verfügt, dass alle Bewohner das „Occupy-Camp“ während der geplanten Proteste von Mittwochmorgen bis Sonntagabend verlassen müssen Bild: dapd

Das Zeltlager der kapitalismuskritischen „Occupy“-Anhänger vor der EZB in Frankfurt soll von Mittwoch bis Sonntag geräumt werden. Dagegen wehren sich nun Aktivisten der geplanten „Blockupy“-Tage.

          Das „Blockupy“-Bündnis ruft zum Widerstand gegen eine mögliche Räumung des Protest-Camps vor der Europäischen Zentralbank auf. Die Aktivisten appellierten am Montag in Frankfurt an alle Unterstützer, bereits am Dienstagabend mit Zelten und Schlafsäcken in das Camp zu kommen, um eine mögliche Räumung zu erschweren.

          In der vergangenen Woche hatte die Stadt Frankfurt verfügt, dass alle Bewohner das „Occupy“-Camp während der geplanten Proteste von Mittwochmorgen bis Sonntagabend verlassen müssen. Eine Sprecherin des Ordnungsdezernats schloss am Montag eine Räumung durch die Polizei nicht aus.

          Quelle: LHE

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Mögliche Bedingungen der SPD : Der Preis des Einknickens

          Das Nein der SPD zu einer großen Koalition bröckelt. Für den Gang in ein schwarz-rotes Kabinett dürfte sie mehr als nur einen roten Teppich verlangen. Das steht auf dem Wunschzettel der SPD.
          Hat sie die richtigen Gäste und Themen? Die Moderatorin Sandra Maischberger beherrscht ihr Metier eigentlich aus dem Effeff.

          WDR-Rundfunkrat rügt Talkshows : Populistisch und zugespitzt?

          Der Rundfunkrat des WDR kritisiert die Talkshows von Sandra Maischberger und Frank Plasberg mit harten Worten. Der Sender weist die Vorwürfe zurück. An manchen könnte aber etwas dran sein. Wobei der wichtigste Punkt fehlt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.