Home
http://www.faz.net/-gzg-6zv3v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 14.05.2012, 13:38 Uhr

Frankfurter Bankenviertel Aufruf gegen Räumung des „Occupy“-Camps

Das Zeltlager der kapitalismuskritischen „Occupy“-Anhänger vor der EZB in Frankfurt soll von Mittwoch bis Sonntag geräumt werden. Dagegen wehren sich nun Aktivisten der geplanten „Blockupy“-Tage.

© dapd In der vergangenen Woche hatte die Stadt Frankfurt verfügt, dass alle Bewohner das „Occupy-Camp“ während der geplanten Proteste von Mittwochmorgen bis Sonntagabend verlassen müssen

Das „Blockupy“-Bündnis ruft zum Widerstand gegen eine mögliche Räumung des Protest-Camps vor der Europäischen Zentralbank auf. Die Aktivisten appellierten am Montag in Frankfurt an alle Unterstützer, bereits am Dienstagabend mit Zelten und Schlafsäcken in das Camp zu kommen, um eine mögliche Räumung zu erschweren.

Mehr zum Thema

In der vergangenen Woche hatte die Stadt Frankfurt verfügt, dass alle Bewohner das „Occupy“-Camp während der geplanten Proteste von Mittwochmorgen bis Sonntagabend verlassen müssen. Eine Sprecherin des Ordnungsdezernats schloss am Montag eine Räumung durch die Polizei nicht aus.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Proteste in Essen SPD-Verbände sagen Demo gegen Flüchtlingsheime ab

In Essen wollten Ortsvereine der SPD neue Unterkünfte für Migranten verhindern. Nach heftiger Kritik aus der eigenen Partei wurde ein angekündigter Protest nun abgesagt. Es solle keine Plattform für AfD- und NPD-Wähler geboten werden. Mehr

23.01.2016, 22:09 Uhr | Politik
Syrienkonflikt Tod und Zerstörung in Aleppo - Zehntausende auf der Flucht

In Syrien läuft eine Offensive der von russischen Kampfbombern unterstützten syrischen Regierungstruppen auf die Stadt Aleppo. Bei Luftangriffen wurden zuletzt laut Aktivisten mindestens 21 Zivilisten getötet. Nach einer Schätzung der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte haben fast 40.000 Menschen die Flucht ergriffen. Mehr

05.02.2016, 15:45 Uhr | Politik
Freihandelsabkommen Angst vor TTIP und den Folgen

Das transnationale Freihandelsabkommen sorgt auch im Römer für Bedenken. Mehrere Sozialverbände und die Grünen sehen durch TTIP die kulturelle Vielfalt und soziale Standards in Gefahr. Mehr Von Hans Riebsamen und Christian Palm, Frankfurt

28.01.2016, 08:51 Uhr | Rhein-Main
Paris Vegane Aktivisten fordern Fleischverbot

Anlässlich des Welttags zur Abschaffung von Fleisch haben Aktivisten in Paris mit blutigen Schafsköpfen für eine vegane Lebensweise geworben. Ziel der Bewegung ist ein Verbot des Konsums von Fleisch. Mehr

31.01.2016, 11:36 Uhr | Gesellschaft
Büdingen Hunderte protestieren gegen Neonazis

Anhänger der rechten Szene kommen nach Büdingen in der Wetterau, um gegen die Asylflut zu protestieren. Doch die Kleinstadt zeigt den Rechtsextremen mit einer Kundgebung für Toleranz die Rote Karte. Mehr

31.01.2016, 18:40 Uhr | Rhein-Main

Pflicht zur Information

Von Ralf Euler

Vertuscht Hessens Polizei gezielt Straftaten von Flüchtlingen? Eine Reihe von Fällen erweckt diesen Eindruck. Den Finger in die Wunde zu legen, ist hilfreich. Mehr 28

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen