http://www.faz.net/-gzg-6zv3v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 14.05.2012, 13:38 Uhr

Frankfurter Bankenviertel Aufruf gegen Räumung des „Occupy“-Camps

Das Zeltlager der kapitalismuskritischen „Occupy“-Anhänger vor der EZB in Frankfurt soll von Mittwoch bis Sonntag geräumt werden. Dagegen wehren sich nun Aktivisten der geplanten „Blockupy“-Tage.

© dapd In der vergangenen Woche hatte die Stadt Frankfurt verfügt, dass alle Bewohner das „Occupy-Camp“ während der geplanten Proteste von Mittwochmorgen bis Sonntagabend verlassen müssen

Das „Blockupy“-Bündnis ruft zum Widerstand gegen eine mögliche Räumung des Protest-Camps vor der Europäischen Zentralbank auf. Die Aktivisten appellierten am Montag in Frankfurt an alle Unterstützer, bereits am Dienstagabend mit Zelten und Schlafsäcken in das Camp zu kommen, um eine mögliche Räumung zu erschweren.

Mehr zum Thema

In der vergangenen Woche hatte die Stadt Frankfurt verfügt, dass alle Bewohner das „Occupy“-Camp während der geplanten Proteste von Mittwochmorgen bis Sonntagabend verlassen müssen. Eine Sprecherin des Ordnungsdezernats schloss am Montag eine Räumung durch die Polizei nicht aus.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Flüchtlingscamp vor Räumung Griechische Polizei auf dem Weg nach Idomeni

Kleinkinder spielen im Matsch, Frauen bringen Babys in Zelten zur Welt, Drogen werden gehandelt, es gibt Prostitution: Idomeni steht für das Versagen der europäischen Flüchtlingspolitik. Eine Räumung wird für diese Woche erwartet. Mehr

23.05.2016, 12:18 Uhr | Politik
Demonstration in Madrid Aktion gegen TTIP in luftiger Höhe

Greenpeace-Aktivisten haben in der spanischen Hauptstadt Madrid gegen das Handelsabkommen TTIP protestiert. Sie brachten ein Banner mit Nein zu TTIP an einem der höchsten Hochhäuser der Stadt an. Mehr

18.05.2016, 10:24 Uhr | Wirtschaft
Flüchtlingslager Mehr als 20 Verletzte bei Gewalt im Flüchtlingslager von Calais

In dem für seine schlechten Bedingungen bekannten Flüchtlingslager bei Calais ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Mindestens 20 Menschen wurden verletzt, Unterkünfte gingen in Flammen auf. Mehr

27.05.2016, 04:28 Uhr | Politik
Kampf von Rebellen Kämpfe gegen IS-Miliz in Syrien und dem Irak

Nahe Kafar Kalbin nordwestlich der syrischen Stadt Aleppo kämpfen Rebellen gegen Mitglieder der Miliz Islamischer Staat. Die Dschihadisten hatten eine wichtige Nachschubroute zwischen zwei Rebellenhochburgen unterbrochen. Tausende Menschen sind laut Aktivisten vor der IS-Offensive auf der Flucht. Im Irak haben kurdische Peschmerga eine Offensive gegen IS-Kämpfer gestartet, um Gebiete östlich der irakischen IS-Hochburg Mossul zurückzuerobern. Mehr

30.05.2016, 09:06 Uhr | Politik
Flüchtlingskrise Griechenland beginnt Räumung des Camps von Idomeni

Es ist ein Symbol für die Fehler Europas in der Flüchtlingskrise. Nun sollen Tausende Menschen evakuiert werden. Das Gelände ist abgesperrt, Hunderte Sicherheitskräfte sind im Einsatz. Mehr

24.05.2016, 07:09 Uhr | Politik

Methode Misswirtschaft beim OFC

Von Jörg Daniels

Nach dem neuerlichen Insolvenzantrag des OFC stellt sich eine zentrale Frage: Gibt es überhaupt einen Ausweg aus der Sackgasse, in der die Offenbacher Kickers tiefer denn je stecken? Mehr 0

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen