http://www.faz.net/-gzg-8yxmf

Flucht durch den Tunnel : Schwarzfahrer legt S-Bahn-Verkehr lahm

  • Aktualisiert am

Flucht ins Dunkel: Ein Schwarzfahrer entkommt am Frankfurter Hauptbahnhof durch den S-Bahn-Tunnel. Bild: dpa

Weil ein Mann ohne Fahrschein erwischt wird, ergreift er die Flucht. Doch seine Route durch den Frankfurter Hauptbahnhof ist eher ungewöhnlich - und sorgt für Verspätung im S-Bahn-Verkehr.

          Ein frisch ertappter Schwarzfahrer ist im Frankfurter Hauptbahnhof stiften gegangen - und hat damit vorübergehend den S-Bahn-Verkehr lahmgelegt. Wie ein Sprecher der Bahnpolizei am Sonntag mitteilte, rannte der Mann in einen Tunnel, der daraufhin für rund eine halbe Stunde für die Bahnen gesperrt wurde.

          Der Schwarzfahrer war kurz vorher in einer S-Bahn von Kontrolleuren ohne Fahrschein erwischt worden. Der Flüchtige sei zunächst nicht gefunden worden, sagte der Sprecher. Als klar war, dass sich niemand mehr im Tunnel aufhält, lief der S-Bahn-Verkehr wieder an.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Syrischer Krieg : Spielball der Großmächte

          Syrien versinkt seit Jahren in Krieg und Gewalt – und ein Ende ist nicht in Sicht. Das liegt auch an den vielen verschiedenen Beteiligten und Interessen. Ein Überblick.
          Provisorium: Zelt für Influenza-Patienten vor einem Krankenhaus in Kalifornien.

          Heftiger Virus : Fast 90 tote Kinder durch Grippe in Amerika

          In den Vereinigten Staaten wütet die schlimmste Grippewelle seit 15 Jahren. Mehr als 180.000 Amerikaner haben sich schon infiziert. Betroffen sind vor allem die geburtenstarken Jahrgänge.
          Jetzt tut’s ihr leid: Kim Bo-reum entschuldigt sich vor der Presse.

          Ärger im Eisschnelllauf : „Es ist eine nationale Schande“

          Das Verhalten zweier Eisschnellläuferinnen aus Südkorea sorgt bei Olympia für große Aufregung. Sogar das Präsidialamt schaltet sich ein. Die Strafe ist drakonisch. Da helfen auch keine Krokodilstränen mehr.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.