http://www.faz.net/-gzh
Abgebrannte Begegnungsstätte: Das „Blaue Haus“ ist komplett zerstört.

Blaue Haus : Begegnungsstätte durch Brand zerstört

Das „Blaue Haus“ ist in der Nacht zum Sonntag abgebrannt. Die Begegnungsstätte ist komplett zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.
Rustikaler Charme: Die „Hummus Küch’“ bereichert die kulinarische Vielfalt Sachsenhausens um eine israelische Note.

Lokaltermin : Schakschuka und Tabule

Seit der Eröffnung der „Hummus Küch’“ im Sommer bereichern Miki Lev-Ari und sein Team die kulinarische Vielfalt Sachsenhausens um eine israelische Note.

Kommentar : Riesling für die Nische

Im Rheingau kann von einer Krise der Winzergenossenschaften gesprochen werden. Sie haben es versäumt, sich rechtzeitig zu einer schlagkräftigen Einheit zusammenzuschließen. Den Familienbetrieben geht es hingegen gut.
Ein Großprojekt neigt sich dem Ende entgegen: das neue Intercity-Hotel in Frankfurt

Neues Hotel in Frankfurt : Flaggschiff mit 414 Zimmern

In Frankfurt steht ein weiteres Großprojekt vor der Fertigstellung: 2019 soll an der Südseite des Hauptbahnhofs das neue Intercity-Hotel öffnen. Worte des Lobs und der Mahnung gibt es schon jetzt.
Rustikaler Charme: Die „Hummus Küch’“ bereichert die kulinarische Vielfalt Sachsenhausens um eine israelische Note.

Lokaltermin : Schakschuka und Tabule

Seit der Eröffnung der „Hummus Küch’“ im Sommer bereichern Miki Lev-Ari und sein Team die kulinarische Vielfalt Sachsenhausens um eine israelische Note.
Viel Holz: „Café Jannis“ im Osten von Frankfurt

Lokaltermin : Das beste Gyros der Welt

In großen Stücken am langen Spieß gegrillt, kräftig gewürzt, unglaublich knusprig und großzügig portioniert. Weltklasse! Zu Gast im „Café Jannis“ im Osten von Frankfurt.
Beliebt: „Pak Choi“ an der Elbestraße in Frankfurt

Lokaltermin : Seetang, Ente und Tsingtao

Es ist 21 Uhr, aber die Leute stehen immer noch Schlange. In diesem Fall eine Gruppe Asiaten, die mit ihren Koffern den Eingang blockieren. Ein Besuch im „Pak Choi“ im Bahnhofsviertel von Frankfurt.
Wie an der Ostküste: bei „Mr. Pastrami“ im Frankfurter Westend

Lokaltermin : Pastrami und BBQ-Wurst

Ostküste im Westend: Bei „Mr. Pastrami“ werden Fleischscheiben mit ihrer würzigen Kruste für die Original-Variante mit Kraut, Karotten, Gewürzgurke und Russian Dressing zwischen zwei dicke Brotscheiben gepackt und dann geröstet.

Seite 3/70

  • Im Namen des Herrn unterwegs: Sternsinger Dominique (links) und Sternträger Wadik auf dem Weg zum nächsten Hausbesuch.

    Sternsinger : Unterwegs mit Königskindern

    Auf dem Dorf wird einfach geklingelt, in der Stadt kommen die Sternsinger nur noch nach Anmeldung vorbei. Die Spendenaktion von Kindern für Kinder ist kein Selbstläufer.
  • Frankfurt in weiß: Aufgrund von steigenden Temperaturen blieb der Schnee nicht lange liegen.

    Frankfurter Wetterstatistik : Es wird wärmer und wärmer

    Der Kimawandel schreitet voran – und auch Frankfurt und Umgebung bleiben von der Erderwärmung nicht verschont. Das zeigt die Frankfurter Wetterstatistik für das Jahr 2017. Sie belegt die fortschreitende Klimaveränderung im Rhein-Main-Gebiet.
  • Auf Nummer Sicher: Betonblöcke am Rand des Opernplatzes.

    Frankfurt : Betonblöcke gegen Anschläge mit Lastwagen

    Sperren an der Alten Oper, der Hauptwache und der Freßgass’ sollen für Sicherheit sorgen. Ästhetischere Alternativen werden folgen. Ist der Bedarf nach harmonischer Architektur etwa zweitrangig?
  • Jetzt erst recht: Das milde Klima der Silvesternacht und die große Polizeipräsenz machten solche Auftritte vor der Alten Brücke möglich.

    Jahreswechsel : „Der ganz normale Wahnsinn“

    In der Silvesternacht am Main herrscht eine Atmosphäre zwischen fröhlichem Trotz und banger Erwartung. So werden Sicherheitsvorkehrungen im Enthusiasmus sogar zur Attraktion.