http://www.faz.net/-gzh
Finanzplatz Frankfurt: kein Platz für Häme wie Euphorie (Symbolbild)

Brexit und Frankfurt : Mit einer Stimme

Zwei Jahre nach dem Brexit sind Häme wie Euphorie in Frankfurt fehl am Platz. Der Zuzug von Bankern aus London wird allenfalls dafür sorgen können, dass die Zahl der Beschäftigten am Finanzplatz stabil bleibt.
Ärgernis: Geparkte Busse am südlichen Frankfurter Mainufer

Frankfurter Mainufer : Eine Wand von Reisebussen

Nicht nur in Sachsenhausen stören sich viele an den parkenden Bussen am südlichen Mainufer. Spätestens mit der Sperrung des nördlichen Ufers ist diese Situation nicht zu halten, sagen Kritiker.
Flüchtlingsunterkunft am Rande der Natur: Umweltschützer sind alarmiert.

Frankfurt und Flüchtlinge : Eine Stadt im Dauernotstand

Die Zahl der Flüchtlinge in Hessen geht stetig zurück. Doch in Frankfurt zeichnet sich derweilen ein anderes Bild ab. Die Stadt sucht nach neuen Unterbringungsmöglichkeiten. Das ruft Umweltschützer auf den Plan. Ein Kommentar.

Brexit und Frankfurt : Mit einer Stimme

Zwei Jahre nach dem Brexit sind Häme wie Euphorie in Frankfurt fehl am Platz. Der Zuzug von Bankern aus London wird allenfalls dafür sorgen können, dass die Zahl der Beschäftigten am Finanzplatz stabil bleibt.

Zum Schulbau in Frankfurt : Zahlen und ihre Interpretation

Die Frankfurter Schulbau-Debatte klingt nach Tauschhandel getreu dem Motto: Gib mir eine IGS, dann bekommst du ein Gymnasium. Doch auf diesem Feld gibt es noch private Akteure. Und Förderschulen sind ein ganz eigenes Feld.

Debatte um Neubaugebiet an A5 : Koalition der Unwilligen

Die Vergrünung der CDU schreitet voran. Wenn das so weitergeht, werden sich Christdemokraten aus dem Taunus demnächst zu Sitzblockaden vor dem Frankfurter Römer versammeln, wenn dort über Planungsvorhaben diskutiert wird.

Seite 2/109