Home
http://www.faz.net/-gzh-74ayg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Gesundheitskosten Klinikaufenthalt in Hessen überdurchschnittlich teuer

Ein Klinikaufenthalt in Hessen kostet rund 100 Euro mehr als durchschnittlich im Bund. Die Kosten „werden vom Versorgungsangebot sowie von der Art und Schwere der behandelten Erkrankungen beeinflusst“, heißt es.

© dapd Vergrößern 4060 Euro kostete in Hessen ein stationärer Behandlungsfall im vergangenen Jahr.

Ein Krankenhausaufenthalt in Hessen ist teurer als im Bundesdurchschnitt. 4060 Euro kostete ein stationärer Behandlungsfall im vergangenen Jahr. Bundesweit lagen die Fallkosten bei 3960 Euro. Das waren 2,5 Prozent mehr als 2010, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilte.

174 Krankenhäuser gab es 2011 in Hessen, auch im Verhältnis zur Fläche, deutlich weniger als zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen; dort sind es 401. In den hessischen Kliniken wurden 1,3 Millionen Fälle behandelt, beim Spitzenreiter NRW waren es 4,3 Millionen. Die wenigsten Patienten und Krankenhäuser gab es in Bremen.

Mehr zum Thema

Am niedrigsten waren die Behandlungskosten 2011 in Brandenburg mit 3570 Euro, am höchsten in Hamburg mit 4628 Euro. „Die Unterschiede nach Ländern sind strukturell bedingt“, hieß es aus Wiesbaden. „Sie werden vom Versorgungsangebot sowie von der Art und Schwere der behandelten Erkrankungen beeinflusst.“

Quelle: FAZ.NET mit lhe

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schadensersatz RWE klagt gegen Biblis-Stilllegung

Der Energiekonzern RWE macht ernst - und verklagt Hessen und den Bund auf Schadensersatz wegen der rechtswidrigen Abschaltung des Atomkraftwerks Biblis. Es könnten 200 Millionen Euro fällig werden. Mehr

25.08.2014, 16:10 Uhr | Rhein-Main
Kopfschmerzen bei Schülern Das unsichtbare Übel

Immer mehr Schüler leiden unter Kopfschmerzen. Aber ernst nimmt das kaum jemand. Ein Arzt und eine Lehrerin wollen das jetzt ändern. Mehr

24.08.2014, 10:40 Uhr | Gesellschaft
Rekordtransfer in England ManUnited holt Di María für 75 Millionen Euro

Noch nie wurde in der englischen Premier League so viel Geld für einen Transfer ausgegeben. Das kriselnde Manchester United von Trainer Louis van Gaal überweist für den Argentinier Angel di Maria umgerechnet 75 Millionen Euro an Real Madrid. Mehr

26.08.2014, 20:21 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.11.2012, 11:12 Uhr

Nach und vor der Demo

Von Helmut Schwan

Den Polizeieinsatz bei den Blockupy-Protesten im vergangenen Juni sehen Richter als rechtmäßig an. Doch nun gilt es, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen - von Polizei und Demonstranten. Auch ein Vergleich mit der Welt des Fußballs lohnt. Mehr 1